Sport
Fussball

Fair-Play-Aktion in Schottland und 8 weitere Highlights des Wochenendes

Chelsea's Joao Felix reacts after the English Premier League soccer match between West Ham United and Chelsea in London, Saturday, Feb. 11, 2023. (AP Photo/David Cliff)
Trotz goldener Trikots gab es wieder keinen Sieg für João Felix und den FC Chelsea.Bild: keystone

Schottisches Fairplay und 8 weitere Highlights des Fussball-Wochenendes

Der Trainer der Glasgow Rangers sorgt im schottischen Cup für eine tolle Fair-Play-Aktion seines Teams. Atletico Madrids Stefan Savic braucht Sonderurlaub und weitere Highlights des Fussball-Wochenendes.
13.02.2023, 11:03
Mehr «Sport»

Nicht alles ist Gold was glänzt

Beim FC Chelsea standen im Londoner Derby gegen West Ham United am vergangenen Samstag insgesamt fünf Winterneuzugänge in der Startelf. Diese scheinen sich auch so langsam aneinander gewöhnt zu haben, denn nach einem tollen Zuspiel von 120-Millionen-Mann Enzo Fernandez traf João Felix, die Leihgabe von Atlético Madrid, per Direktabnahme zum 1:0 für Chelsea.

João Felix mit seinem ersten Treffer für Chelsea.Video: streamja

Dass bei den «Blues» trotz der enormen Ausgaben im Winter noch nicht alles gelingt, zeigte allerdings das Endresultat. Nach 90 Minuten musste sich die Mannschaft von Graham Potter mit einem 1:1-Unentschieden zufriedengeben und kommt damit in der Tabelle weiterhin nicht vom Fleck.

Früh übt sich

Die Rivalität zwischen Chelsea und West Ham wird den jüngsten Fans der Klubs bereits in die Wiege gelegt. Dies zeigte ein junger Anhänger der «Hammers», welcher als Einlaufkind seines Klubs agierte, bereits im Spielertunnel vor der Partie. Er deutete an, Chelseas-Verteidiger Thiago Silva die Hand geben zu wollen, doch als dieser darauf ein ging, zeigte er ihm die lange Nase. Thiago Silva nahm die ganze Aktion gelassen und bekam am Ende dennoch seinen Handschlag mit dem cleveren Fan.

Mit allen Wässern gewaschen ist dieses Einlaufkind von West Ham United.Video: streamja

Ganz klar kein Handspiel

Bei der Drittliga Begegnung zwischen Erzgebirge Aue und Waldhof Mannheim kam es am Wochenende zu einer kuriosen Szene. Nach einer Ecke köpfte sich Aues Marvin Stefaniak den Ball zwischen die eigenen Hände und klärte die Lage anschliessend im Stille eines Volleyballers.

Auch den Schiedsrichter schien die Aktion völlig verwirrt zu haben. Der Unparteiische entschied sich dazu, für diese Aktion keinen Elfmeter zugeben. Da es in der 3. Liga keinen VAR gibt, konnte die Entscheidung auch nicht überprüft werden.

Mendy packt den Hammer aus

Einen absoluten Tag nach Mass erlebte Leicester City am Samstag im Spiel gegen die Tottenham Hotspur. Zwar gerieten die «Foxes» zunächst in Rückstand, doch das sollte sich schnell ändern. Nach einem abgewehrten Eckball fasste sich Mittelfeldspieler Nampalys Mendy einfach mal ein Herz und schweisste den Ball kompromisslos zum 1:1-Ausgleich in den Torwinkel. Am Ende feierte Leicester einen 4:1-Kantersieg über die «Spurs».

Mendy mit einem Traumtor.Video: streamja

Jugend forscht beim BVB

Dass Borussia Dortmund auch im sechsten Spiel im Jahr 2023 als Sieger vom Platz ging, hatte es auch dem Führungstreffer von Jamie Bynoe-Gittens zu verdanken. Der Engländer brachte den BVB mit seinem Treffer zum 1:0 gegen Werder Bremen nicht nur auf die Siegerstrasse, sondern ihm gelang auch der bereits 15. Treffer eines Teenagers für die Dortmunder in dieser Saison. Alle anderen 17 Bundesliga-Teams kommen zusammen auf diesen Wert.

Tiki-Taka ist zurück

Neben dem BVB konnte auch der FC Barcelona bisher alle seine Spiele in diesem Jahr gewinnen. Am Sonntag reichte Barça für den Sieg gegen Villarreal dabei ein Treffer. Doch die Entstehung des Siegtreffers durch Pedri erinnert an glorreiche Zeiten beim spanischen Top-Klub. Mit einer Kombination, wie sie einst Xavi,Iniesta und Messi zeigten, spielte sich die Mannschaft von Xavi vors Tor und erzielte so den einzigen Treffer des Abends.

Pedri vollendet den tollen Angriff des FC Barcelonas.Video: streamja

Ohne ihn läufts nicht für Newcastle

Newcastle, das Team von Nati-Spieler Fabian Schär, ist eines der Überraschungsteams der aktuellen Premier League Saison. Doch ohne einen bestimmten Spieler läuft es bei Newcastle so ganz und gar nicht rund. Der brasilianische Mittelfeldspieler Bruno Guimaraes scheint für das Team von Eddie Howe unersetzbar zu sein.

Ohne den Brasilianer konnte Newcastle in dieser Saison noch kein Spiel gewinnen und mit ihm wurde bislang kein einziges Spiel verloren. Aktuell sitzt der Brasilianer noch eine Rot-Sperre ab, er fehlte deshalb gegen Bournemouth. Ohne Guimaraes kamen die «Magpies» auch beim Tabellenvorletzten nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus.

Here we go again

Für Atlético Madrids Innenverteidiger Stefan Savic läuft es in letzter Zeit alles andere als rund. Beim knappen 1:0-Auswärtssieg von Atlético bei Celta Vigo holte sich Savic bereits seinen dritten Platzverweis in den letzten 35 Tagen ab. Dadurch schaffte es der Innenverteidiger in diesem Jahr noch nicht, in zwei Spielen hintereinander bis zum Ende auf dem Platz zu stehen.

Rangers-Trainer beweist Sportgeist

In der fünften Runde des schottischen Pokals kam es zum Aufeinandertreffen zwischen den Glasgow Rangers und Partick Thistle. Nachdem Rangers-Stürmer Malik Tilman verletzt am Boden lag, spielte sein Team den Ball ins Seitenaus. Tilman schien dies allerdings nicht mitbekommen zu haben. Der Stürmer attackierte direkt nach dem ausgeführten Einwurf den Verteidiger der Gäste, welcher den Ball ohnehin zu den Rangers zurückspielen wollte, luchste ihm den Ball ab und erzielte das 2:1 für Glasgow.

Damit waren die Gäste allerdings überhaupt nicht einverstanden, sie protestierten heftig gegen diese Ungerechtigkeit. Daraufhin wies Rangers-Trainer Michael Beale seine Mannschaft an, absichtlich einen Gegentreffer zuzulassen. So spazierte ein Angreifer der Gäste, direkt nach dem Ankick, einmal über die Hälfte des Platzes und schob den Ball zum 2:2-Ausgleich ein. Am Ende konnte es den Rangers ohnehin egal sein, sie siegten mit 3:2 und zogen in die nächste Runde ein.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Merkwürdige und wunderbare Fussballstadien auf dieser Welt
1 / 31
Merkwürdige und wunderbare Fussballstadien auf dieser Welt
Städtisches Stadion, Gytheio: Wenn das Spiel langweilig ist, lockt ein kurzer Schwumm im griechischen Meer.
quelle: instagram/stadiums.football
Auf Facebook teilenAuf X teilen
«Jetzt raschelts! Wow! Wow!»: So reagieren Kommentatoren weltweit auf Odermatts Traumfahrt
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
4 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Sitzplätzler
13.02.2023 11:52registriert April 2017
Geil, so ne Fairplaygeste bei dem Spielstand. Nicht bei nem lockeren Sieg...sondern zum 2:2...stark!
280
Melden
Zum Kommentar
4
Was Paris macht, damit Präsident Macron in der Seine baden kann (und alle anderen auch)
Im Hinblick auf die Olympischen Spiele in Paris im Sommer hat sich die Bürgermeisterin zum Ziel gesetzt, die Seine «bebadbar» zu machen. Sollte das Unterfangen gelingen, will auch Frankreichs Präsident Emmanuel Macron in Paris schwimmen.

«Wir werden im Juli in der Seine baden», sagte Paris' Bürgermeisterin Anne Hidalgo Anfang Jahr. Nun bleiben der französischen Hauptstadt noch knapp 100 Tage für ihr tollkühnes Unterfangen, die Seine für die Olympischen Spiele herzurichten. Das erklärte Ziel ist es, den Fluss so sauber zu bekommen, dass Triathlon-Wettkämpfe darin ausgetragen werden können.

Zur Story