Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

50 Maskierte stürmen Trainingsgelände von Sporting Lissabon – Stürmer am Kopf verletzt 



Laut portugiesischen Medienberichten haben am späten Dienstagnachmittag rund 50 maskierte Personen das Trainingsgelände von Sporting Lissabon gestürmt. Demnach waren die Angreifer mit Stöcken und Gürteln bewaffnet und attackierten sowohl Spieler als auch Mitglieder des Trainerstabs. Der holländische Stürmer Bas Dost erlitt offenbar Verletzungen am Kopf. Auch die Assistenztrainer Mario Monteiro und Raul José seien verletzt worden, hiess es.

Das Sporting-Team sei nach einer Trainingseinheit in der Umkleidekabine überrascht worden. Sowohl die portugiesische Liga als auch der Klub verurteilten den Vorfall. «Das ist nicht Sporting, und das kann nicht Sporting sein», erklärte der Verein in einem Statement.

Sporting verpasste am letzten Spieltag die Qualifikation für die Champions League. Im Moment bereitet sich das Team auf das Pokalfinale am Sonntag gegen CD Aves vor. Das Trainingszentrum von Sporting befindet sich in Alcochete, etwa 20 Kilometer südlich von Lissabon. (cma)

Aktuelle Polizeibilder:

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Messerattacke in Paris – zwei Verletzte

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Bruno S.1988 16.05.2018 17:13
    Highlight Highlight 15 wurden bereits von der Polizei gefasst.
    Bei Sporting gehts momentan drunter und drüber.
    Man munkelt dass der Präsident höchst persönlich die Ultras auf die eigenen Spieler gehetzt hat.
    Vor einigen Wochen hat er auch die eigene Mannschaft öffentlich kritisiert und die Spieler als "verwöhnte Jungs" bezeichnet.
    Zusätzlich befindet sich Sporting unter Korruptionsverdacht!
    Da Sporting die CL Teilnahme verpasst hat, gerät der Club wohl in Finanzielle Schwierigkeiten, und wird wohl einige Löhne nicht bezahlen können, es sei denn der Vertrag wird in beidseitigem Einverständnis aufgelöst...
    Benutzer Bild
  • chraebu 15.05.2018 23:42
    Highlight Highlight Ultras aus Lausanne, Hamburg, Lissabon... Die sollten mal bei YB in die Nachhilfe: Wir wissen wie mit Niederlagen umgehen.

    Und das fast vergessene Erfolge feiern klappt bisher auch ganz gut 💛🖤🏆

    🎉🎉🎉
  • Birdie 15.05.2018 22:08
    Highlight Highlight Absolut dumm, ich hoffe man fasst sie. Und dann gehen sie noch genau auf den, der 34 Tore für sie geschossen hat die Saison... Wäre ich Bas Dost würde ich diesen Sommer wechseln wollen. Für solch undankbare Fans braucht man sich nicht den Arsch aufzureissen.

Hühnerhaut garantiert: Hoarau verabschiedet sich mit Büne-Huber-Duett von den YB-Fans

Nach sechs Jahren in gelb und schwarz ist die Zeit des Abschieds gekommen. Guillaume Hoarau hat die Berner Young Boys nach drei Meistertiteln in Folge verlassen. Just an dem Tag, an dem seine Unterschrift beim FC Sion bekannt wird, verabschiedet er sich in den sozialen Medien von den YB-Fans.

Mit Patent-Ochsner-Frontmann Büne Huber hat der Stürmer ein Duett aufgenommen. «Gäub und Schwarz» heisst die angepasste Version von «Scharlachrot» und richtet sich direkt an die Fans des Schweizer …

Artikel lesen
Link zum Artikel