Sport
Fussball

Fussball: Nach Zoff mit BVB-Star – Reporter geht durch die Decke

Dortmund's Nico Schlotterbeck reacts disappointed after losing the German Bundesliga soccer match between Borussia Dortmund and VfB Stuttgart in Dortmund, Germany, Saturday, April 6, 2024. (AP Ph ...
Nico Schlotterbeck ärgerte sich über die Frage eines Reporters – und brachte diesem grosse Aufmerksamkeit.Bild: keystone

Nach Zoff mit BVB-Star – Transfermarkt-Profil von Sky-Reporter geht durch die Decke

09.04.2024, 10:0109.04.2024, 14:28
Mehr «Sport»

Die Szene stand sinnbildlich für die Chancenverwertung von Borussia Dortmund bei der 0:1-Niederlage gegen Stuttgart am Samstagabend: Nico Schlotterbeck schoss den Ball aus kürzester Distanz über das frei stehende Tor (hier im Video). Es war die grösste Chance des BVB, zum 50. Geburtstag des Westfalenstadions doch noch einen Punkt zu holen – so gingen die Dortmunder aber leer aus.

Nach dem Spiel wurde Schlotterbeck darauf angesprochen und gefragt, weshalb er den Ball nicht ins Tor geschossen habe. Es entwickelte sich ein Schlagabtausch zwischen dem 24-jährigen Innenverteidiger und Sky-Reporter Patrick Wasserziehr, währenddessen Schlotterbeck die Frage wiederholt als blöd betitelte und seinem Gegenüber unterstellte, «vielleicht auch noch nie Fussball gespielt zu haben».

Das wollte Wasserziehr jedoch nicht so stehen lassen: «Ich kann Ihnen das kurz sagen, ich spiele seit 50 Jahren Fussball.» Schlotterbeck blieb jedoch dabei, dass der Interviewer die Situation auf dem Platz nicht ganz nachvollziehen könne, da Wasserziehr kaum «auf diesem Niveau» gespielt habe, woraufhin der 57-Jährige erwiderte: «Nee, aber war auch ganz okay.»

Dies weckte die Neugier bei einigen Fussballfans, die auf der Spielerdatenbank Transfermarkt nach Patrick Wasserziehr suchten. Auch am Dienstagmorgen war der Sky-Reporter noch der meistaufgerufene Spieler sowohl auf der deutschen als auch der Schweizer Website von Transfermarkt.

Bild
bild: screenshot transfermarkt.ch

Auf dem Profil von Patrick Wasserziehr ist jedoch nur eine Saison vermerkt: 1997/98 spielte der damals 31-Jährige für den VfL 93 Hamburg in der Regionalliga. Dabei absolvierte der Mittelfeldspieler lediglich fünf Kurzeinsätze und blieb ohne Skorerpunkt. 26 Jahre später kommt der ehemalige Drittliga-Kicker aber doch noch zu seinem Ruhm.

Wobei Wasserziehr nicht zum ersten Mal viral geht. Vor einigen Jahren tauchte ein Video auf, in dem der Moderator einen Mitarbeiter aufforderte, seinen Kaffee umzurühren, während Wasserziehr seine Notizen für die bevorstehende Sendung sortierte.

(nih)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Die grössten Erfolge von Jürgen Klopp
1 / 11
Die grössten Erfolge von Jürgen Klopp
Der Deutsche Jürgen Klopp ist einer der erfolgreichsten Fussballtrainer der Neuzeit.
quelle: epa/efe / kiko huesca
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Hast du heute Männer im Rock gesehen? Das hat es damit auf sich
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
19 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
ray7
09.04.2024 11:16registriert Oktober 2020
"weshalb er den Ball nicht ins Tor geschossen habe" ist halt wirklich auch eine sehr sehr blöde Frage. Logisch könntest du bei dieser Frage als Spieler ausrasten, was will man darauf schon antworten, und genau das wollen sie doch auch. Reportern geht es doch viel einfach nur darum, die Spieler aus der Reserve zu Locken, provokant zu sein und das nächste virale Video oder ein Eklat zu generieren, auf welchem die Logos und alles vom Sender ersichtlich sind -> bringt Publicity -> bring Einnahmen
598
Melden
Zum Kommentar
avatar
Jonaman
09.04.2024 12:17registriert Oktober 2017
Ich will schon lange Medienberater werden und den Fussballern beibringen, auf solche Fragen etwa so zu antworten: "Naja, ich wusste dass da draussen der Wasserziehr wartet und gerne eine provokante Frage stellen möchte, da wollte ich ihn nicht enttäuschen und setzte ihn drüber."
492
Melden
Zum Kommentar
19
Der Countdown zum nächsten Fussballfest läuft – die Tickets sind günstig
Die Fussball-Europameisterschaft der Frauen findet 2025 in der Schweiz statt. Für das Team um Pia Sundhage, aber auch für die Veranstalter hat die Vorbereitungsphase bereits begonnen.

Mit dem Final zwischen Spanien und England ging am Sonntag in Deutschland ein einmonatiges Fussballfest zu Ende. Während sich das Team um Murat Yakin nun zwei Jahre gedulden muss, bis mit der WM 2026 in Mexiko, Kanada und den USA – sollte sich die Schweiz denn qualifizieren – der nächste Grossanlass auf dem Programm steht, dauert die Wartezeit für die Fans nur ein Jahr. Mit der Europameisterschaft der Frauen steht im Sommer 2025 nämlich das nächste Fussballfest an – und zwar in der Schweiz.

Zur Story