DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Liveticker

Die Sensation ist perfekt – die Schweiz schlägt Europameister Portugal zum Auftakt mit 2:0!

06.09.2016, 19:4706.09.2016, 22:52
Schicke uns deinen Input
avatar
avatar
avatar
Schweiz
Schweiz
2:0
Portugal
Portugal
IconG. Xhaka 92'
IconA. Mehmedi 30'
IconB. Embolo 23'
Aufstellung
Grosses Kino!
Was für ein Mega–Auftakt für die Schweizer Nati in diese WM–Quali! Da besiegt man doch gleich mal den Europameister. Die Mannen von Petkovic zeigten insgesamt, auch abgesehen vom Wahnsinnsresultat, eine überaus taktisch disziplinierte und dennoch freche Leistung.

Nachdem Portugal – das ohne Superstar Ronaldo auskommen musst – etwas besser in die Partie gestartet war, wussten die Schweizer schon bald richtig Paroli zu bieten. Schliesslich war es eine Standardsituation, die den ersten Treffer für die immer besser aufkommenden Schweizer ermöglichte. Breel Embolo köpfte seine Farben nach einer ungenügenden Abwehr von Torwart Rui Patricio in Front. Kein zehn Minuten später lancierte Seferovic Admir Mehmedi, welcher eiskalt und wunderschön zum 2:0 einnetzte.

Portugal wusste in der zweiten Halbzeit dann besser zu gefallen und die Schweizer Defensive immer mehr unter Druck zu setzen. Nani hatte kurz vor Schluss den Anschlusstreffer nochmals auf dem Kopf, der Pfosten rettete jedoch das Heimteam. Danach war der Sieg den Eidgenossen nicht mehr zu nehmen.
Senderos freut sich mit
93'
Icon
Spielende
Aus, vorbei! Die Schweiz gewinnt sensationell 2:0 gegen Europameister Portugal!
92'
Icon
Gelb-Rote Karte - Schweiz - Granit Xhaka
Xhaka fliegt nach einem rüden Tackling vom Platz. Diese zweite Gelbe Karte kann man geben.
91'
Gleich ist's geschafft! Guerreiro zieht seinen Schuss nochmals deutlich übers Tor. Das muss reichen!
89'
Icon
Auswechslung - Schweiz
rein: Gelson Fernandes, raus: Blerim Dzemaili
Dzemaili macht Platz für Fernandes.
88'
Quaresma zieht im Strafraum ab, aber Silvan Widmer mit einem Riesentackling! Grossartige Szene vom Mann von Udinese.
87'
Xhaka versucht's ebenfalls nochmals. Patricio aber sicher.
86'
Dann wieder die Chance für die Schweiz zum 3:0! Derdyiok verpasst leider.
85'
Durchatmen, weiter geht's. Nochmals ein Freistoss für Portugal nach einem Foul von Xhaka an Mario. Dieser bringt nichts Erwähnenswertes.
81'
Der Pfosten rettet die Schweizer Zweitoreführung! Nani köpft ans Aluminium. Da hatten die Schweizer riesiges Glück!
Er fehlt halt eben doch
16.08.2016; Madrid; Fussball Trofeo Bernabeu - Real Madrid - Stade de Reims; Cristiano Ronaldo (Real)
(Luis Cuesta/Cordon Press/freshfocus)
Bild: Luis Cuesta/freshfocus
78'
Icon
Auswechslung - Schweiz
rein: Eren Derdiyok, raus: Haris Seferovic
Derdiyok ersetzt Seferovic!
77'
Rodriguez wieder einmal mit einem Abschluss für die Schweizer. Etwas Luft, während Portugal natürlich unbedingt den Anschlusstreffer braucht.
72'
Der eingewechselte Quaresma führt einen Freistoss gleich selbst auch, der Portugal nichts einbringt. Sommer wird derweil von einem Laser geblendet. Ziemlich kindisch, irgendwie.
70'
Dzemaili verpasst die Vorentscheidung! Mehmedi legt im Strafraum herrlich auf, Dzemaili verzieht aber mit dem Innenrist. Schade!
70'
Icon
Auswechslung - Schweiz
rein: Silvan Widmer, raus: Stephan Lichtsteiner
Captain Lichtsteiner hat Feierabend, er übergibt die Binde Valon Behrami.
68'
Icon
Auswechslung - Portugal
rein: Ricardo Quaresma, raus: Joao Moutinho
Quaresma kommt für Moutinho ins Spiel. Für Portugal heissts jetzt alles oder nichts.
65'
Der Druck der Portugiesen nimmt jetzt doch zu, doch der geniale Moment – wie er von Ronaldo kommen könnte – fehlt bislang. Uns soll's recht sein!
60'
Nur noch eine halbe Stunde im St. Jakob-Park! Was wäre das für ein Ding, wenn die Schweiz heute hier den frischgebackenen Europameister besiegt ...
58'
Die Defensive unserer Jungs steht gerade richtig gut. Von der kreativen Veranlagung des Europameister ist gerade fast nichts zu sehen. Weiter so!
53'
Portugal attackiert jetzt früh und versucht bei eigenem Ballbesitz, die Angriffsreihe weit vorne aufziehen. Die Schweiz steht aber enorm kompakt.
50'
Der launische Nani haut den Ball in den dritten Stock. Aus Schweizer Sicht ein weiteres gutes Zeichen. Ronaldo fehlt halt eben schon – das schleckt keine Geiss weg.
48'
Die Schweiz steht jetzt tief, Seferovic stört vorne allein auf weiter Flur. Uns soll's recht sein – bei diesem Wahnsinnsresultat!
46'
Icon
Auswechslung - Portugal
rein: Joao Mario, raus: Adrien Silva
Die Portugiesen wechseln: Joao Mario kommt für Adrien Silva. Ein klares Zeichen für die Offensive natürlich.
46'
Icon
Auswechslung - Portugal
rein: Andre, raus: Eder
Auch Eder wird ersetzt.
Was meint ihr?
Holt die Schweiz heute drei Punkte?
46'
Auf geht's in die zweite Hälfte! Können unsere Jungs diesen Rhythmus weiter gehen?
avatar
Miese Stimmung in Porto ...
von Janick Wetterwald
Grüsse aus dem Land des Europameisters, aus Porto – HOPP SCHWIIZ!
avatar
Na ja, immer noch der Europameister ...
von Oirdnas
Abgesehen vom Standard-Goal und dem Konter ist das bisher richtig grosser Pfupf! Viel zu viele Fehler im Aufbauspiel... aber easy, schlächt spiele - höch gwünne! #mottoWM18
45'
Icon
Ende erste Halbzeit
Pause! Die Schweiz führt sensationell gegen den Europameister!
Nachdem Portugiesen eher besser in die Partie gestartet sind, war es zuerst Sturmjuwel Breel Embolo, der einen Rodriguez-Freistoss abstaubt. Der zweite Treffer erzielt dann Admir Mehmedi herrlich auf Zuspiel von Haris Seferovic. Was für ein Abend bis jetzt in Basel!
Jop, mit einer solchen Ausbeute haben die Fans nicht gerechnet
42'
Icon
Gelbe Karte - Schweiz - Admir Mehmedi
Eine gelbe Karte war das nie, aber Mehmedis Aktion gegen Pepe wird als Schwalbe taxiert. Das Foul, wenn es denn sogar eines war, wäre indes ohnehin knapp ausserhalb des Straufraums gewesen.
40'
2:0 gegen den Europameister und noch fünf Minuten bis zur Pause. Auch Roger Federer schaut gespannt zu auf der Tribüne.
Embolos Arbeitgeber freut sich mit
37'
Eine 2:0–Führung zur Pause wäre für die Eidgenossen natürlich grossartig. Jetzt haben sie aber Glück, dass Guerreiro mit seinem Schuss Schär trifft, der knapp neben das Tor abfälscht.
Hockeycrack Damien Brunner freut sich mit
30'
Icon
Tor - 2:0 - Schweiz - Admir Mehmedi
Welch Musterkonter der Schweiz, den Admir Mehmedi mit einem herrlichen Schlenzer abschliesst. Seferovic setzt ihn wunderbar ein, nachdem der gesamte Angriff - begonnen am eigenen Sechzehner - schon eine Augenweide war.
29'
Auf der Tribüne schwenkt Ottmar Hitzfeld in Ultramanier eine Schweizer Fahne. Herrlich.
28'
Und die Roten geben weiter Gas! Dzemaili bringt einen Eckstoss zur Mitte, wo Djourou dann ein Stürmerfoul begeht.
23'
Icon
Tor - 1:0 - Schweiz - Breel Embolo
Tor für die Schweiz!
Nach einem Freistoss von Rodriguez lässt Goalie Rui Patricio nach vorne abprallen, wo Breel Embolo goldrichtig steht und einnickt! Yes!
23'
Freistoss für die Schweiz, nachdem Adrien Embolo gelegt hat. Ein Fall für Rodriguez?
17'
Nani wird wieder gelegt. Dieses Mal von Seferovic. Dann eine strittige Entscheidung gegen Embolo. Die Portugiesen scheinen die Emotionen in bekannter Manier zu suchen.
14'
Neo-Dortmunder Guerreiro schiesst den Freistoss aus bester Position zum Glück für die Schweiz jedoch kläglich in die Mauer.
13'
Freistoss für Portugal nach einem Foul Djourous. Allerdings hat er seinen Gegenspieler gar nicht berührt, ist lediglich etwas rüde in dessen Richtung geschrammt.
13'
Rodriguez mit einem Vorstoss in bekannter Manier. Sein Ball für Embolo kommt aber nicht an.
11'
Die Schweiz hat sich nach diesem Schock scheinbar erholt. Lichtsteiner foult Nani, dieser wird nun behandelt.
7'
Lichtsteiner knallt den Ball an die Hand von Djourou! Da hatte er wahnsinnig Glück. Komische Aktion... Das hätte gut und gerne Elfmeter für die Portugiesen geben können. "Angeschossen" gibt's hier nicht...
5'
Die Schweiz kommt ein erstes Mal in Richtung portugiesischer Strafraum. Auf der Gegenseite dann Eder mit einem ersten Abschluss. Die Teams neutralisieren sich aber noch weitgehend.
1'
Los geht's! Die Kugel rollt.
Spanischer Schiedsrichter
Die Partie wird vom spanischen Unparteiischen Lahoz geleitet.
Hopp Schwiiz!
Jetzt gilt's ernst! Wie steht es um das Schweizer Ensemble nach der EM?
Icon
Welch eine Ehre! - Spielbeginn
Die Spieler sind eingelaufen
Gewohnt inbrünstig singen die stolzen Portugiesen ihre Nationalhymne. Die Europameister scheinen parat.
Haha, ein alter Bekannter
Der St.Jakob-Park heute Abend wohl ausverkauft
Pepe's on fire!
Kaum ein Fussballer eckt derart offensichtlich an wie er: Pepe! Hier eine kleine Auswahl!
16.06.2014; Salvador; Fussball - WM Brasilien 2014 - Deutschland - Portugal;
Kopfstoss von Pepe (L, POR) gegen Thomas Mueller (R, GER). Das Foul fuehrt zur Roten Karte fuer Pepe (Tim Groothuis/Witters/freshfocus)
Bild: Tim Groothuis/freshfocus
11 Fakten zur Einstimmung
Was du über den heutigen Gegner unserer Nati wirklich wissen musst, erfährst du in unserem Portugal-Quiz!
So spielt die Schweiz
Nationaltrainer Vladimir Petkovic vertraut auch in der WM-Qualifikation seinem EM-Stamm. Einziger personeller Unterschied zum EM-Achtelfinal gegen Polen ist, dass Breel Embolo den verletzten Xherdan Shaqiri ersetzt.
Die Startelf von Portugal
Xherdan Shaqiri wünscht seinen «Brüdern» viel Glück!
Der Europameister zu Gast - Vor dem Spiel
Schwieriger könnte ein Auftakt in die WM-Qualifikation auf dem Papier fast nicht sein: Europameister Portugal gastiert in Basel. Doch die Schweizer Nati will sich nicht verstecken. Portugal ist von Verletzungssorgen geplagt und vielleicht hat ja der EM-Blues bei den Südeuropäern eingesetzt. Obwohl auch Xherdan Shaqiri nicht auflaufen kann, ist nicht nur Vladimir Petkovic vor der Partie optimistisch. Wir tickern ab 20.45 Uhr live!

SRF 2 - HD - Live

Hol dir jetzt die beste News-App der Schweiz!

  • watson: 4,5 von 5 Sternchen im App-Store ☺
  • Tages-Anzeiger: 3,5 von 5 Sternchen
  • Blick: 3 von 5 Sternchen
  • 20 Minuten: 3 von 5 Sternchen

Du willst nur das Beste? Voilà:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

41 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Senji
06.09.2016 22:30registriert November 2015
Muss Ruefer für einmal recht geben. Das Publikum ist ganz schwach. Ausser der lächerlichen Guggemusig hört man kaum was. Und die Leistung kann für einmal keine Ausrede sein. Sie ist zwar nicht überragend aber die Mannschaft kämpft seit der ersten Minute und verwaltet jetzt ein 2:0 gegen den Europameister. Was bitte wollen wir noch mehr?
862
Melden
Zum Kommentar
avatar
Pitar
06.09.2016 21:58registriert Juni 2015
Meiner meinung nach eine ganz schwache schiedsrichterleistung.
692
Melden
Zum Kommentar
avatar
Schreiberling
06.09.2016 21:33registriert Februar 2014
Gegen den englischen Kommentator in euren Clips wirkt Sascha Ruefer ja schon fast isländisch 😁
401
Melden
Zum Kommentar
41
Streit beim FC Luzern: Vize-Präsident wirft Besitzer «mutwillige Falschaussagen» vor

Nach zweieinhalb Jahren gab der Besitzer des FC Luzern erstmals wieder ein Interview. Und dieses sorgte für ordentlich Zündstoff. Bernhard Alpstaeg sagte gegenüber dem Blick: «Ich bin mit der ganzen Führung nicht zufrieden. Ich muss sie alle kritisieren. Sie sind zu wenig demütig, zu wenig aktiv, zu wenig bescheiden.» Damit meinte er unter anderem Präsident Stefan Wolf und Sportchef Remo Meyer. Sie müssten lernen zu arbeiten, sagte der Unternehmer.

Zur Story