DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Liveticker

Genf mit wichtigem Sieg gegen Ambri – Davos, Zug und Biel gewinnen auswärts

19.12.2017, 22:09

Liveticker: 19.12.2017 NL-Konferenzticker

Schicke uns deinen Input
avatar
avatar
avatar
Nach der 33. Runde
Damit ist auch die letzte Partie der 33. Runde zu Ende. Bern und Servette sind die einzigen Teams, die Heimsiege feiern. Während Davos in Lugano und Zug in Zürich knapp gewinnen, gibt es für Fribourg in Lausanne und für Biel in Langnau sogar Kantersiege.
Genf – Ambri 4:2
Das war's! Genf gewinnt diese wichtige Spiel am Strich gegen Ambri.
Genf – Ambri 4:2
Daniel Rubin entscheidet die Partie mit einem Treffer ins leere Tor.
Genf – Ambri 3:2
Noch etwas mehr als eine Minuten zu spielen. Ambri braucht dringen noch ein Tor.
Lausanne – Fribourg 1:5
Fribourg legt in Lausanne noch einen drauf. Killian Mottet trifft ins leere Tor. Kurz darauf ist die Partie vorbei.
Lugano – Davos 3:4
Der HC Davos mauert sich schlussendlich zum Sieg in der Resega!
Genf – Ambri 3:2
Ambri kommt fünf Minuten vor Schluss in Genf nochmals ran. Michael Fora verkürzt auf 2:3 ...
Lugano – Davos 3:4
Jetzt ist Lugano definitiv zurück! 59 Sekunden nach dem 2:4 schiesst Gregory Hofmann das 3:4. Die Resega bebt.
SCL Tigers – Biel 1:4
Biel mit Resultatkosmetik. Andreas Thuresson macht das 1:4.
Lugano – Davos 2:4
Julian Walker kann für Lugano verkürzen. Es bleiben aber nur noch fünf Minuten zu spielen.
Bern – Kloten 2:0
Die Partie in Bern ist vorbei, der Leader schlägt den Letzten mit 2:0.
Genf – Ambri 3:1
Auch Ambri darf mal jubeln: Elias Bianchi bringt die Tessiner nach 45 Minuten auf 1:3 ran.
avatar
Das freut den Bieler
von Dynamischer-Muzzi
Die Tigerlis 🐯sind ein guter Punktelieferant für den EHCB diese Saison 😋😋😋😋
Ici c'est Bienne ♥️💛
Bern – Kloten 2:0
Mark Arcobello trifft sieben Minuten vor Schluss zum 2:0 für den SC Bern, jetzt muss sich Kloten etwas überlegen um hier nochmals in die Partie zu finden.
Lausanne – Fribourg 1:4
Lausanne gelingt gegen Fribourg immerhin der Ehrentreffer durch Florian Conz. Oder kommt da noch mehr?
ZSC Lions – Zug 2:3
Der EV Zug geht in Zürich wieder in Führung. Carl Klingberg lässt es im Tor von Niklas Schlegel klingeln.
avatar
Die Tigers kommen gegen Biel drunter ...
von Martinov
läuft beim neuen Liga Krösus
SCL Tigers – Biel 0:4
Die Partie in der Ilfishalle dürfte entschieden sein. Toni Rajala trifft schon zum 4:0 für Biel!
Bern – Kloten 1:0
Die Scheibe ist wieder auf dem Eis, das letzte Drittel in Bern beginnt. Kann der Meister die Partie entscheiden oder findet der Tabellenletzte zurück ins Spiel?
Ende der 2. Drittel
Damit ist auch der zweite Durchgang vorbei. Genf, Fribourg, Davos und Biel sind mit deutlichen Führungen auf dem besten Weg zu Siegen. Bei Bern-Kloten und ZSC-Zug sind die Partie aber noch komplett offen.
ZSC-Zug 2:2
Drew Shore gleich die Partie für den ZSC aus! Sein erstes Saisontor bringt hier das 2:2
ZSC – Zug 1:2
Die Lions sind zurück im Spiel! Roman Wick bringt die Zürcher auf Vorlage von Pius Suter und Mathias Seger wieder ran.
Genf – Ambri 3:0
Damien Riat trifft erneut, diesmal im Powerplay. Genf gegen Ambri damit mit einer komfortablen 3:0-Führung.
Lugano – Davos 1:4
Wow, jetzt spielt Davos den HC Lugano an die Wand. Broc Little stellt auf 4:1, Lugano scheint mit den Gedanken schon unter dem Christbaum.
Lausanne – Fribourg 0:4
Fribourg zieht gegen Lausanne davon. Erst erhöht Matthias Rossi mit seinem zweiten Treffer des Abends auf 3:0, wenig später ist auch noch Caryl Neuenschwander zur Stelle.
Lugano – Davos 1:3
Davos legt gleich ein Tor nach! Dino Wieser wird als Torschütze angegeben. Es ist im 32. (!) Spiel sein erstes Saisontor.
Lugano – Davos 1:2
Beinahme das 2:1 für die Tessiner. Doch Dario Bürgler sieht seinen Schuss vom Pfosten abprallen. Im Gegenzug macht es Enzo Corvi besser und bringt Davos in Führung.
Genf – Ambri 2:0
Auch Genf startet furios ins zweite Drittel: 32 Sekunden sind gespielt und schon heisst es 2:0. Damien Riat hat getroffen.
Bern – Kloten 1:0
Im zweiten Drittel dauert es gerade mal 20 Sekunden bis Bern in Führung geht. Tristan Scherwey lässt sich nicht zweimal bitten.
Erste Drittelspause
Die ersten Drittel sind in allen Stadien durch. Während sich Bern gegen Kloten noch schwer tut, hat es in allen anderen Partien bereits Tore gegeben. Überraschend sich die 3:0-Führung von Biel bei den zuletzt starken Tigers.

SCL Tigers – Biel 0:3
Für die Tigers kommt es knüppeldick: Samuel Kreis trifft 23 Sekunden vor Drittelsende noch zum 3:0 für den EHC Biel.
Lausanne – Fribourg 0:2
Fribourg kann noch vor der Pause auf 2:0 erhöhen, Killian Mottet heisst der Torschütze. Die Vorarbeit geht wie schon beim 1:0 auf das Konto von Jim Slater.
Lugano – Davos 1:1
Luca Cunti versenkt die Scheibe zum 1:1 im Netzhimmel. Herrlich abgeschlossen vom Schweizer Center. Gregroy Hofmann und sogar Goalie Elvis Merzlikins sammeln die Assists.
SCL Tigers – Biel 0:2
Biel kann gleich nachdoppeln! Beat Forster bringt die Seeländer mit 2:0 in Führung.
SCL Tigers – Biel 0:1
Biel geht gegen die formstarken Tigers in Führung. Kevin Fey trifft nach Vorlage von Robbie Earl und Fabian Lüthi.
Bern – Kloten 0:0
Mark Arcobello mit der grossen Chance auf das 1:0 mit einem Penalty. Doch Luca Boltshauser bleibt ruhig und pariert souverän.
ZSC-Zug 0:1
Es geht hier Schlag auf Schlag, auch im Hallenstadion fällt der erste Treffer. Lino Martschini markiert das 1:0 für die Gäste.
Genf – Ambri 1:0
Nun trifft zum ersten Mal in der heutigen Vollrunde auch ein Heimteam. Genf geht gegen Ambri durch Jeremy Wick in Führung.
Lausanne – Fribourg 0:1
Fribourg geht in Lausanne in Führung. Matthias Rossi bringt Gottéron mit seinem 8. Saisontreffer mit 1:0 in Front.
Lugano – Davos 0:1
Tor für den HC Davos! Im dritten Duell der Saison geht zum dritten Mal der HC Davos in Führung. Sven Jung trifft nach 73 Sekunden auf Vorlage von Broc Little.
Los geht's!
Die Partien beginnen in diesem Moment.
Die Tabelle
So sieht's vor der 33. Runde aus:
Die defensiven Probleme des HC Davos
Die Bündner müssen heute in Lugano ran ...

Alle 12 Teams sind heute im Einsatz

Wenn Hockey-Vereine beim Samichlaus wären:

Video: watson/Angelina Graf

Der 1000er-Klub des Schweizer Eishockeys

1 / 18
Der 1000er-Klub des Schweizer Eishockeys
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Sommer hält zwei Penaltys, Elvedi trifft und trotzdem verliert Gladbach gegen Leverkusen

Einen Abend der ganz bitteren Sorte erlebte der Schweizer Nationaltorhüter Yann Sommer. Der Schlussmann zeigte gegen Bayer Leverkusen eine grossartige Partie und hielt sowohl gegen Patrick Schick, als auch gegen Kerem Demirbay einen Elfmeter.

Zur Story