Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa06381914 Manchester United's manager Jose Mourinho (L) and Manchester City's manager Pep Guardiola (R) during the English premier league soccer match between Manchester united and Manchester City at Old Trafford Stadium in Manchester, Britain, 10 December 2017.  EPA/Nigel Roddis EDITORIAL USE ONLY. No use with unauthorized audio, video, data, fixture lists, club/league logos or 'live' services. Online in-match use limited to 75 images, no video emulation. No use in betting, games or single club/league/player publications

Während des Spiels konzentrierte sich Mourinho auf den Ball – zumindest in dieser Szene. Bild: EPA

Eklat nach Manchester-Derby! Mourinho fordert mehr Respekt und wird mit Milch begossen



Das Manchester-Derby zwischen United und City war nicht nur auf dem Rasen eine hitzige Angelegenheit, sondern auch noch im Spielertunnel. Englische Medien berichten, dass es nach dem 2:1-Sieg der «Citizens» im Spitzenkampf in den Katakomben zu einem handfesten Streit gekommen ist. Bis zu 20 Spieler sollen involviert gewesen sein.

Auslöser der Auseinandersetzung soll ManUnited-Trainer José Mourinho gewesen sein. Der Portugiese störte sich offenbar an den jubelnden City-Spielern, die in der Kabine den Derby-Sieg und die nun elf Punkte Vorsprung in der Tabelle lautstark feierten. Mourinho ging demnach in die Kabine der «Citizens» und forderte Pep Guardiolas Mannen auf, die Musik leiser zu stellen und seinem Team etwas mehr Respekt zu zollen. «You fucking show respect. Who are you?», sollen seine exakten Worte gewesen sein.

Daraufhin sollen sich der brasilianische City-Torhüter Ederson und «The Special One» auf Portugiesisch ein lautes Wortgefecht geliefert haben, woraufhin Ederson den United-Coach offenbar angespuckt hat. Danach soll Mourinho auch noch mit Milch und Wasser begossen worden sein, worauf der Konflikt vollends eskaliert sein soll.

Mehrere Spieler beider Mannschaften gingen dem Vernehmen nach schliesslich aufeinander los. Mourinho soll dabei von einer PET-Flasche am Kopf getroffen worden sein und Guardiola-Assistent Mikel Arteta trug eine blutende Wunde oberhalb des Auges davon. An vorderster Front mitgemischt hat offenbar auch Romelu Lukaku, bis schliesslich Stewards und Polizisten eingriffen und die Szenerie beruhigten.

Es ist nicht das erste Mal, dass es im Old Trafford zu Streitigkeiten gekommen ist. Beim ominösen Battle of the Buffet im Oktober 2004 warf Arsenal-Spieler Cesc Fabregas nach der 0:2-Niederlage dem damaligen United-Trainer Sir Alex Ferguson ein Stück Pizza ins Gesicht. (pre)

Mourinhos beste Sprüche

12.02.2011: Wayne Rooneys perfekter Fallrückzieher gegen ManCity lässt sogar Sir Alex schwärmen

Link to Article

09.10.1996: Schottland spielt in Estland gegen sich selber und wird von der «Tartan Army» lautstark gefeiert

Link to Article

25.01.1995: King Cantona flippt aus – er setzt zum legendärsten Kick der Fussball-Geschichte an

Link to Article

14.04.1999: Ryan Giggs schiesst ein Wahnsinns-Tor und entblösst sein Brusthaar. Arsène Wenger hat davon noch immer Alpträume

Link to Article

11.11.2011: Der estnische Ersatzspieler, der hier den Ball weitergereicht hat, ist in Wahrheit ein cleverer irischer Fussballfan

Link to Article

09.11.1997: Der Windarsch kassiert in einem einzigen Fussball-Spiel gleich drei Rote Karten – und ist auch sonst ein liebenswerter Rüpel

Link to Article

15.05.1974: Im Suff stecken schottische Natifussballer ihren Star in ein Boot – das sofort von der Strömung weggetrieben wird

Link to Article

12.05.2013: Der Wahnsinn von Watford: «Ja, Sie haben gerade die dramatischste Schlussminute aller Zeiten gesehen!»

Link to Article

21.10.2013: Pajtim Kasami hämmert «einen der schönsten Volleys überhaupt» ins Crystal-Palace-Tor und verzückt sogar Andy Murray

Link to Article

26.12.1963: 10 Spiele, 66 Tore – ein Hattrick in dreieinhalb Minuten krönt die unfassbare Torflut am Boxing Day

Link to Article

01.03.1980: Everton trauert um Dixie Dean – die Klublegende war so gut, dass ihm ein hässiger Verteidiger einen Hoden zerstörte

Link to Article

02.01.1998: Paul Gascoigne erhält Morddrohungen, weil er einen Flötenspieler imitiert

Link to Article

23.12.2006: Paul Scholes zimmert das Leder mit einer Volley-Rakete unter die Latte – und Ferguson fordert danach eine Entschuldigung von Mourinho

Link to Article

14.10.2006: Petr Cech bangt nach einem üblen Zusammenprall um sein Leben und wird danach nie mehr ohne Helm im Tor stehen

Link to Article

13.05.2012: Zu früh gefreut! City schnappt United den Titel im grössten Herzschlag-Finale der englischen Geschichte weg

Link to Article

23.08.2003: Nach dem Traumtor von Blackpools Neil Danns jubelt der Schiedsrichter kräftig mit – oder etwa doch nicht?

Link to Article

25.11.1964: Dank Bill Shanklys Geistesblitz wird aus dem FC Liverpool ein für alle Mal die Reds

Link to Article

28.04.1923: Ein weisses Pferd (das gar nicht weiss war) rettet die chaotische Wembley-Eröffnung – und ist dann angeblich auch noch Schuld am Resultat

Link to Article

04.02.1997: Goalie Peter Schmeichel erzielt ein Fallrückzieher-Tor – aber es endet im Drama

Link to Article

01.01.2007: Schöner als beim Neujahrsspringen fliegen sie nur noch in der Premier League

Link to Article

05.05.1956: «Traut the Kraut» spielt den FA-Cup-Final trotz Genickbruch zu Ende und wird vom Kriegsgefangenen zum besten City-Torhüter aller Zeiten

Link to Article

28.09.2004: «Der Messias kam nach Manchester» – Wayne Rooney skort in seinem ersten Spiel für die United gleich einen Hattrick

Link to Article

16.03.2002: Ein Knochenbrecher-Foul macht aus einem fast gewöhnlichen Fussballspiel die «Battle of Bramall Lane» 

Link to Article

21.04.2001: Die späte Rache des Roy Keane – «Schitzo» begeht das böswilligste Foul der Fussball-Geschichte

Link to Article

22.04.2006: Newcastle-Legende Alan Shearer muss abtreten – ausgerechnet wegen Erzrivale Sunderland

Link to Article

22.12.2007: Arsenal-Bad-Boy Nicklas Bendtner schiesst 1,8 Sekunden nach seiner Einwechslung das schnellste Joker-Tor aller Zeiten

Link to Article

23.03.2009: José «The Special One» Mourinho wird Doktor – und überrascht mit seiner Dankesrede die Fussballwelt

Link to Article

Das berühmteste Mannschaftsfoto der Welt oder der Tag, an dem die Geschichte des Mannes mit den grössten Eiern beginnt

Link to Article

Singen statt streiten – wie dieses magische Lied ein ganzes Stadion vereinte

Link to Article

Als der «Prinz des Dribblings» den allerersten Cupwettbewerb entschied 

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

16
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
16Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • erkolino 11.12.2017 13:12
    Highlight Highlight Ich habe (auf bescheidenem Niveau) bereits einige Derbys erlebt. Ich habe gewonne und ich habe auch verloren. Aber nie im Lebe wäre es dem Verlierer in den Sinn gekommen, zu sagen, dass bitte die Musik zurückgedreht oder weniger intensiv gefeiert werden soll. Einfach ein schlechter Verlierer der Mourinho. Spucken hingegen ist ein no-go und respektlos.
  • Dragonlord 11.12.2017 10:39
    Highlight Highlight Mourinho, die Witzfigur, fordert Respekt.
    Und das im Stadion von City.
    Er ist wirklich sehr speziell!
    Und ja, Spucken und Gewalt geht gar nicht. Sollte bestraft werden. Am besten mit Punkteabzug von 15 Punkten. Das macht die Liga wieder spannend! ;)
    • Zaungast 11.12.2017 10:59
      Highlight Highlight Das Spiel fand im Old Trafford statt...
  • alessandro 11.12.2017 10:20
    Highlight Highlight Also kommt... das sind alles grosse erwachsene Männer. Dann sind viel Emotionen im Spiel und am Schluss ist einer angespukt, einer hat ein bisschen Milch und einer ne Petflasche abbekommen... wow, was für eine Dramatik. Auf einem unbeaufsichtigten Pausenplatz geschieht sowas ungefähr im 10min Takt.
    Ich glaube nicht, dass die Jungs psychologische Nachbetreuung aufgrund des Zwischenfalls benötigen. Man kann sowas auch heftig hinaufspielen. Spucken das "Allerletzte"? Seriously? Schlimmer gehts nimmer? Sowas tut Frei doch noch auf dem Spielplatz 😂
    • Mia_san_mia 11.12.2017 10:59
      Highlight Highlight Spucken ist wirklich schlimm. Schläge sind ja ok, aber das geht gar nicht. Einfach eklig.
  • äti 11.12.2017 09:53
    Highlight Highlight In solchen Sachen haben 'englische Medien' eher viel Fantasie.
  • Guzmaniac 11.12.2017 09:21
    Highlight Highlight Ich möchte auch mal ne Pizza ins Gesicht kriegen! Mit Mascarpone und Parmaschinken bitte!

    Zum ganzen Rest: wie alt sind die Herren? Sowas von kindisch...(sorry Kids)
    • Bababobo 11.12.2017 11:40
      Highlight Highlight Eine Dieci also?😛
    • Guzmaniac 11.12.2017 12:55
      Highlight Highlight Selbst gemacht Babo, selbst gemacht ;o)
  • Betty88 11.12.2017 09:01
    Highlight Highlight Anspucken ist das allerletzte. Sowas macht man einfach nicht und ist meiner Meinung nach unentschuldbar.
    • Tan Long 11.12.2017 09:54
      Highlight Highlight Ich finde Emissionen anderer Art viel schlimmer.
  • bobi 11.12.2017 08:53
    Highlight Highlight Genau so sollten Derby sein. Emotional am Tag des Spiels. Danach sollte alles vergessen werden und die Revanche beim nächsten aufeinandertreffen erfolgen. Einzig das Anspucken geht gar nicht. Der Respekt sollte bewahrt bleiben (darunter verstehe ich jedoch was anderes als Mourinho bzwg. der lauten Musik)
    • SteveLaCroix 11.12.2017 09:30
      Highlight Highlight Mir sind die Emotionen lieber auf dem Spielfeld als danach in den Katakomben! Mou soll in seiner Kabine bleiben und die anderen feiern lassen oder deren Kabine höchstens aufsuchen, um ihnen zu gratulieren. Und der andere soll seine Spucke gefälligst im Mund behalten. Andere anspucken, das ist unterste Schublade, egal was Mourinho gemacht oder gesagt hat!
    • Hansdamp_f 11.12.2017 10:04
      Highlight Highlight V.a. ist Mourinho der Letzte, der andere zu "mehr Respekt" auffordern sollte. Er ist selbst der Inbegriff von Arroganz und Respektlosigkeit. Er ist erfolgreich - aber leider stillos.
    • Betty88 11.12.2017 10:52
      Highlight Highlight @Hansdamp_f er mag für Sie und andere der Inbegriff von Arroganz und Respektlosigkeit sein, aber zumindest spuckt er nicht rum.
    Weitere Antworten anzeigen

Daniela Ryf und Nino Schurter sind die Schweizer Sportler des Jahres

Nino Schurter und Daniela Ryf wurden an den Credit Suisse Sports Awards in Zürich als Schweizer Sportler und Sportlerin des Jahres ausgezeichnet. Den Preis für das Team des Jahres erhielt die Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft.

Zahlreiche Schweizer Sportler haben 2018 Ausserordentliches geleistet, deshalb präsentierte sich das Feld der Nominierten für die Sports Awards von heute hochkarätig wie selten zuvor. Mit Triathletin Daniela Ryf und Mountainbiker Nino Schurter setzten sich im Gegensatz zum Vorjahr, als Wendy Holdener und Roger Federer triumphierten, zwei Athleten durch, die eher aus Randsportarten stammen.

Die weiteren Awards in der TV-Gala gingen an Eishockey-Nationaltrainer Patrick Fischer (Trainer …

Artikel lesen
Link to Article