Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

NHL, Stanley-Cup-Final

St. Louis – Boston 4:2; Serie: 2:2

St. Louis Blues center Ryan O'Reilly (90) celebrates with Joel Edmundson (6) after the Blues beat the Boston Bruins in Game 4 of the NHL hockey Stanley Cup Final Monday, June 3, 2019, in St. Louis. O'Reilly scored two goals as the Blues won 4-2 to tie the series 2-2. (AP Photo/Jeff Roberson)

Edmundson gibt O'Reilly das Fäustchen: St.Louis holt seinen ersten Heimsieg in einem Stanley-Cup-Final. Bild: AP/AP

Ja, wirklich! Dank O'Reilly holt St.Louis den ersten Heimsieg im Stanley-Cup-Final



Die St. Louis Blues schaffen im Stanley-Cup-Final der NHL gegen die Boston Bruins den Ausgleich zum 2:2. Das Team aus Missouri feiert im vierten Spiel einen 4:2-Heimsieg.

Matchwinner auf Seiten der erstmals in einem Stanley-Cup-Final zuhause siegreichen Blues war Ryan O'Reilly mit zwei Toren. Der 28-jährige Kanadier erzielte das 1:0 nach 43 Sekunden und das letztlich entscheidende 3:2 in der 51. Minute.

Das 3:2 durch O'Reilly.

Sowohl Bostons Keeper Tuukka Rask als auch Jordan Binnington im Tor von St. Louis machten bei den Gegentreffern eine unglückliche Figur. O'Reilly war zweimal nach Abprallern zur Stelle, ebenso wie Wladimir Tarasenko beim 2:1 sowie Bostons Torschützen Charlie Coyle und Brandon Carlo. Den letzten Treffer der Blues verbuchte Brayden Schenn ins leere Tor. Mit 5 Toren und 13 Assists ist O'Reilly der drittbeste Skorer der laufenden Playoffs.

Das 2:1 durch Tarasenko

Spiel 5 findet in der Nacht auf Freitag in Boston statt. Ob die Bruins bis dahin wieder auf Captain Zdeno Chara zählen können, ist offen. Der Verteidiger wurde in St. Louis im Mitteldrittel von einen Puck im Gesicht getroffen und kehrte nicht mehr aufs Eis zurück. (zap/sda)

Like watson Eishockey auf Instagram

Checks, bei denen es Brunner und drüber geht. Tore, die Freudensprunger verursachen. Memes von Fora und hinten aus der Tabelle. Diaz alles findest du auf unserem Hockey-Account auf Instagram.

Schenk uns doch einen Kubalike!

So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL

Eishockey-Saison 2018/19

Keine Eishockey-WM – Patrick Fischers verlorener Traum

Link zum Artikel

Wegen Corona-Krise: Bleibt René Fasel ein Jahr länger Hockey-Welt-Präsident?

Link zum Artikel

Die WM ist abgesagt – was die Folgen sind und wie es beim Verband weitergeht

Link zum Artikel

Die NHL pausiert, aber «gespielt» wird trotzdem – Goalie wehrt 98 Schüsse ab

Link zum Artikel

Profisportler kaufen für Ältere ein oder bieten sich als Babysitter an

Link zum Artikel

Hoffnung für Hockey und Fussball – Kurzarbeit wird bald möglich sein

Link zum Artikel

Simon Sterchi kommt – was für eine schauderhafte SCB-Transferbilanz

Link zum Artikel

Gaëtan Haas: «Das Spiel in der NHL ist nicht schneller, es sieht nur schneller aus»

Link zum Artikel

Solange man ins Stadion durfte, war Eishockey so populär wie nie

Link zum Artikel

6 grosse Schweizer Hockey-Karrieren, die durch das Coronavirus vorzeitig beendet wurden

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Nichts, einfach nichts – ein Wochenende ohne Sport und der Anfang einer neuen Zeitrechnung

Link zum Artikel

Das banale Ende aller Träume – kein Meister, keine Dramen

Link zum Artikel

Der Star aus der Hundehütte – wie Kevin Fiala vom Mitläufer zum Teamleader gereift ist

Link zum Artikel

«Als würde man zum Geburtstag keinen Kuchen kriegen» – das sagt der ZSC zur Playoff-Absage

Link zum Artikel

So sieht der neue Gästesektor in Fribourg aus (es ist ein «Käfig»)

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

8 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
Team Insomnia
04.06.2019 12:10registriert April 2019
Auf eine 2:7 Heim-Niederlage so zu reagieren ist schon stark. Würde es den Blues (bin Red Wings Anhänger seit 1991) zur Zeit mehr gönnen als den Bruins.
Die Blues kamen von ganz unten diese Saison und die Bruins haben den Stanley Cup schon mehrmals geholt, St.Louis noch nie. Bin für den „Underdog“.
Wenn die Blues Game5 gewinnen dann machen sie es, sonst sehe ich die Bruins als Sieger. Das ist meine Prognose🤷‍♂️.
521
Melden
Zum Kommentar
8

«Traum wird wahr» – Josi erhält Norris Trophy als bester NHL-Verteidiger

Grosse Ehre für Roman Josi: Der Berner erhält die James Norris Memorial Trophy. Mit ihr wird der wertvollste Abwehrspieler der Saison geehrt. Der 30-jährige Captain der Nashville Predators tritt damit in die Fussstapfen von Rekordsieger Bobby Orr (8 Trophäen), Ray Bourque, P.K. Subban, Drew Doughty, Erik Karlsson oder Brent Burns. Er ist der erste Schweizer Eishockeyspieler, dessen Leistungen mit einer der wichtigsten Trophäen der NHL gewürdigt werden.

«Das bedeutet mir sehr viel», freute sich …

Artikel lesen
Link zum Artikel