Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Abfahrt Kitzbühel

1. Thomas Dressen (GER) 1:56,15
2. Beat Feuz (SUI) +0.20
3. Hannes Reichelt (AUT) +0.41

5. Marc Gisin (SUI) +0.68
14. Mauro Caviezel (SUI) +1.81
26. Gilles Roulin (SUI) +2.76
39. Patrick Küng (SUI) +3.06

Out: Christof Innerhofer (ITA), Johan Clarey (FRA).

epa06457070 Second placed Beat Feuz of Switzerland (L), winner Thomas Dressen of Germany (C) and third placed Hannes Reichelt of Austria (R) react on the podium after the Men's Downhill race of the FIS Alpine Skiing World Cup event in Kitzbuehel, Austria, 20 January 2018.  EPA/CHRISTIAN BRUNA

Dressen, der strahlende Sieger. Bild: EPA/EPA

Dressen vermiest Feuz das Double: «Es ärgert mich schon, ich war heute nah dran»

Lange sieht es so aus, als könnte Beat Feuz nach dem Lauberhorn auch die Abfahrt von Kitzbühel gewinnen. Doch der deutsche Thomas Dressen vermiest die Siegesparty. Marc Gisin überzeugt ebenfalls.



Ein Deutscher schnappte Beat Feuz den Sieg im Abfahrtsklassiker in Kitzbühel weg. Thomas Dressen feierte ausgerechnet auf der berüchtigten Streif seinen ersten Weltcup-Sieg. Lange durfte sich Feuz als Sieger fühlen. Die meistgenannten Favoriten waren alle schon im Ziel – und der Weltmeister sass immer noch auf dem Leaderthron. Das Double aus den Siegen in Wengen und Kitzbühel schien mehr und mehr Tatsache zu werden.

abspielen

Die Fahrt von Beat Feuz. Video: streamable

Doch Minuten vor Dressens Fahrt hellte der zuvor bedeckte Himmel auf. Die Sonne schien, die Sicht wurde entsprechend besser – und der Deutsche nutzte die für eine kurze Zeit verbesserten Bedingungen mit einer grandiosen Fahrt optimal. Völlig unerwartet kommt der Erfolg des 24-Jährigen nicht. Ein erstes Mal auf sich aufmerksam gemacht hatte er Ende November, als er in der Abfahrt in Beaver Creek Dritter wurde.

«Es ärgert mich schon. Ich war heute nah dran, leider hat es nicht sein sollen. Aber ich bin dennoch zufrieden.»

Beat Feuz nach dem Rennen

«Gutes Licht ist immer das Beste. Man sieht die ganzen kleinen Unebenheiten am Boden und kann auf diese reagieren. Das war bei mir und vielen anderen nicht der Fall.»

Beat Feuz über die Bedingungen

Die Sonne hatte für Dressen nicht immer geschienen. Schon als Jugendlicher hatte er einen schweren Schicksalsschlag zu verkraften. Im September 2005 hatte der damals zwölfjährige Bub auf dramatische Weise seinen Vater und grössten Förderer verloren.

«Davon habe ich schon als Kind geträumt. Im Ziel habe ich es gar nicht glauben können. Ich dachte, die wollen mich verarschen. Für mich ist das auch eine Überraschung.»

Thomas Dressen im Ziel

Dirk Dressen sass mit einer Jugendtrainingsgruppe in Sölden in einer Gondel, als an einem Helikopter das Tragseil riss und über der Seilbahn ein 750 Kilogramm schwerer, mit Beton gefüllter Kübel niederging. Das Unglück forderte neun Todesopfer. Unter ihnen war Dirk Dressen.

Die Siegesfahrt von Dressen:

Vater von Sepp Ferstl, der Mitte Dezember in Val Gardena den Super-G gewonnen hatte. Ferstl senior hatte den Klassiker am Hahnenkamm 1978, damals gemeinsam mit dem Österreicher Josef Walcher, und 1979 für sich entschieden. Auch der letzte Abfahrtssieg eines Deutschen im Weltcup ist schon eine Weile her. Im Dezember 2004 hatte Max Rauffer in Val Gardena triumphiert.

Gisin fährt mitten in die Weltspitze

Neben Feuz überzeugte aus dem Schweizer Team auch Marc Gisin. Der Obwaldner egalisierte als Fünfter sein Bestergebnis, das er vor zwei Jahren ebenfalls in Kitzbühel erreicht hatte. Ausgerechnet auf jenem Hang also, auf dem er im Januar 2015 im Super-G schwer gestürzt war und ein Schädel-Hirn-Trauma erlitten hatte.

Switzerland's Marc Gisin gets to the finish area after completing an alpine ski, men's World Cup downhill, in Kitzbuehel, Austria, Saturday, Jan. 20, 2018. (AP Photo/Giovani Auletta)

Marc Gisin freut sich im Ziel über seine Leistung. Bild: AP/AP

Beim Interview mit dem Schweizer Fernsehen kann der Engelberger die Tränen über den emotionalen Erfolg nicht mehr zurückhalten. (abu/sda)

Die letzten Schweizer Sieger im Skiweltcup

Ticker: Kitzbühel, 20.01

Unvergessene Ski-Geschichten

Wie der Ski-Salto zu Didier Cuches Markenzeichen wurde: «Fans glaubten, es war geplant»

Link zum Artikel

Eine TV-Drohne kracht um ein Haar auf Marcel Hirscher

Link zum Artikel

Verrückteste Abfahrt aller Zeiten: Markus Foser macht sich mit der Nummer 66 unsterblich

Link zum Artikel

Weil Hermann Maier falsch jubelt, erbt Mike von Grünigen den Sieg

Link zum Artikel

06.03.1994: Heidi Zeller-Bähler stürzt sich aus dem Starthaus, wie vor und nach ihr nie mehr eine Skifahrerin

Link zum Artikel

06.02.1989: Eine deutsche Eintagsfliege vereitelt in Vail einen Schweizer Vierfach-Triumph und wird Abfahrts-Weltmeister

Link zum Artikel

Heinzers Bindung bricht – was für eine Blamage für den Olympia-Favoriten

Link zum Artikel

31.01.1987: So wie in Crans-Montana haben wir die Österreicher nie mehr paniert

Link zum Artikel

23.01.1994: Vreni Schneider steht noch nicht für den Kafi am Pistenrand, sondern ist der Evergreen im Stangenwald

Link zum Artikel

19.01.2013: Nie rast einer schneller über eine Weltcup-Piste als Johan Clarey am Lauberhorn

Link zum Artikel

18.01.1987: Pirmin Zurbriggen kommt zum billigsten Weltcupsieg – er ist der einzige Starter

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Unvergessene Ski-Geschichten

Wie der Ski-Salto zu Didier Cuches Markenzeichen wurde: «Fans glaubten, es war geplant»

5
Link zum Artikel

Eine TV-Drohne kracht um ein Haar auf Marcel Hirscher

0
Link zum Artikel

Verrückteste Abfahrt aller Zeiten: Markus Foser macht sich mit der Nummer 66 unsterblich

0
Link zum Artikel

Weil Hermann Maier falsch jubelt, erbt Mike von Grünigen den Sieg

0
Link zum Artikel

06.03.1994: Heidi Zeller-Bähler stürzt sich aus dem Starthaus, wie vor und nach ihr nie mehr eine Skifahrerin

0
Link zum Artikel

06.02.1989: Eine deutsche Eintagsfliege vereitelt in Vail einen Schweizer Vierfach-Triumph und wird Abfahrts-Weltmeister

0
Link zum Artikel

Heinzers Bindung bricht – was für eine Blamage für den Olympia-Favoriten

0
Link zum Artikel

31.01.1987: So wie in Crans-Montana haben wir die Österreicher nie mehr paniert

0
Link zum Artikel

23.01.1994: Vreni Schneider steht noch nicht für den Kafi am Pistenrand, sondern ist der Evergreen im Stangenwald

1
Link zum Artikel

19.01.2013: Nie rast einer schneller über eine Weltcup-Piste als Johan Clarey am Lauberhorn

0
Link zum Artikel

18.01.1987: Pirmin Zurbriggen kommt zum billigsten Weltcupsieg – er ist der einzige Starter

1
Link zum Artikel

Unvergessene Ski-Geschichten

Wie der Ski-Salto zu Didier Cuches Markenzeichen wurde: «Fans glaubten, es war geplant»

5
Link zum Artikel

Eine TV-Drohne kracht um ein Haar auf Marcel Hirscher

0
Link zum Artikel

Verrückteste Abfahrt aller Zeiten: Markus Foser macht sich mit der Nummer 66 unsterblich

0
Link zum Artikel

Weil Hermann Maier falsch jubelt, erbt Mike von Grünigen den Sieg

0
Link zum Artikel

06.03.1994: Heidi Zeller-Bähler stürzt sich aus dem Starthaus, wie vor und nach ihr nie mehr eine Skifahrerin

0
Link zum Artikel

06.02.1989: Eine deutsche Eintagsfliege vereitelt in Vail einen Schweizer Vierfach-Triumph und wird Abfahrts-Weltmeister

0
Link zum Artikel

Heinzers Bindung bricht – was für eine Blamage für den Olympia-Favoriten

0
Link zum Artikel

31.01.1987: So wie in Crans-Montana haben wir die Österreicher nie mehr paniert

0
Link zum Artikel

23.01.1994: Vreni Schneider steht noch nicht für den Kafi am Pistenrand, sondern ist der Evergreen im Stangenwald

1
Link zum Artikel

19.01.2013: Nie rast einer schneller über eine Weltcup-Piste als Johan Clarey am Lauberhorn

0
Link zum Artikel

18.01.1987: Pirmin Zurbriggen kommt zum billigsten Weltcupsieg – er ist der einzige Starter

1
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

102
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

58
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

31
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

13
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

102
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

58
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

31
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

13
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

12
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
12Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • stef77 20.01.2018 19:20
    Highlight Highlight super leistung der schweizer!
    beat feuz ist jetzt sie parat für olympia gold in der abfahrt😀
  • ThePower 20.01.2018 15:09
    Highlight Highlight Phuu, habe auf Beat Feuz als Sieger gewettet und zum Glück Sekunden vor Thomas Dressens Fahrt "Cash Out" gedrückt😂Glückwunsch zum Podium an Beat Feuz👍
    • PrivatePyle 20.01.2018 16:13
      Highlight Highlight Also wie jetzt? Du hast die Wette während des Anlass storniert? Würde mich ansonsten noch wunder nehmen, bei welcher Wettplattform man sich die Gewinne noch vor dem Ende auszahlen lassen kann. :D
    • ThePower 21.01.2018 10:58
      Highlight Highlight Ja, man kann bei manchen Wettanbietern seine Wette vorzeitig auswerten. Das läuft so: Der Buchmacher bietet während des laufenden Wettbewerbs den Betrag X dafür, dass du aus deiner Wette aussteigst. Je höher die Wahrscheinlichkeit ist,dass deine Wette aufgeht, umso höher der angebotene Betrag. Wenn du das Angebot annimmst, hast du den Betrag X sicher, auch wenn die Wette doch noch schiefgeht (wie in meinem Fall). Hätte also nicht vor Dressens Fahrt das Angebot angenommen, wäre ich mit leeren Händen dagestanden.So aber habe fast das 7-fache meines Einsatzes gekriegt😎Yeah😎
  • Beaudin 20.01.2018 13:35
    Highlight Highlight Habe af dem ORF geschaut, die Kommentatoren sind fast von Schadenfreude gestorben, dass Feuz nicht gewonnen hat.
    • Bijouxly 20.01.2018 13:50
      Highlight Highlight Ich hab auch Orf geschaut und hatte dieses Gefühl nicht
    • Beaudin 20.01.2018 14:20
      Highlight Highlight Ok , da muss ich auf einem andren Sender geschaut haben.
      Gratulation an Thomas Dressen
    • Freilos 20.01.2018 14:49
      Highlight Highlight Da war null Schadenfreude. Ich habe sogar das Gefühl dass die Österreicher bei allen Fahrern - egal welcher Nation - mitfiebern.
    Weitere Antworten anzeigen
  • leu84 20.01.2018 13:18
    Highlight Highlight Gratulation an Thomas Dressen. Er hat die Gunst des Wetters beim Outdoor-Sport Ski Alpin genutzt. Super Rennen von Beat Feuz.
    Marc Gisin hat ein Toprennen bis zur Hausbergkante gezeigt. Die Verzögerung an der Sturzstelle mit schweren Verletzung ist nachvollziehbar. Es gehört zur Verarbeitung. Freut mich für ihn
  • Stefan Eichenberger 20.01.2018 13:13
    Highlight Highlight Super wieder ein Podestplatz für die Schweiz

Carlo Janka: «Habe nie gezweifelt, dass ich noch mit den Besten mithalten kann»

Carlo Janka hat als Dritter in der Weltcup-Abfahrt in Lake Louise seine sportliche Auferstehung erlebt. Der Bündner ist überzeugt, auch im Verlauf der Saison zu den Besten zu gehören, wenn die Gesundheit mitspielt.

Während der Vorbereitung hatte der Körper ein weiteres Mal zu rebellieren begonnen, der Rücken bereitete wieder Probleme und erforderte eine Pause. Doch Carlo Janka nahm auch die neueste Herausforderung an – und wurde schon bei seinem ersten Renneinsatz in diesem Winter belohnt.

Carlo …

Artikel lesen
Link zum Artikel