freundlich
DE | FR
41
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport
Tennis

Jaaaa! King Roger! Da ist endlich der 18. Titel – Welch ein Drama in der Rod Laver Arena

Jaaaa! King Roger! Da ist endlich der 18. Titel – Welch ein Drama in der Rod Laver Arena

29.01.2017, 09:0017.11.2020, 13:45

Roger Federers Major-Titel – ALLE Grand-Slam-Titel des Schweizer Tennisstars

1 / 42
Roger Federers Major-Titel – ALLE Grand-Slam-Titel des Schweizer Tennisstars
quelle: ap / anja niedringhaus
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

41 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Capow
29.01.2017 13:23registriert Januar 2016
Fuck all the haters! Roger is Nr 1 for ever! Was für en krimmi!!! 😍😍😍
1516
Melden
Zum Kommentar
avatar
Ivan der Schreckliche
29.01.2017 13:47registriert November 2015
Was für ein Spiel, was für ein Turnier! Zwei absolute Legenden, Sympathieträger und faire Sportsmänner, es wurden Tränen angekündigt, es wurden Freudentränen. Absolutes Glücksgefühl!
1083
Melden
Zum Kommentar
avatar
Illuminati
29.01.2017 12:53registriert März 2015
Ich kann nicht mehr. Melde mich ab und gehe mit meinem Hund laufen...
Moment ich habe ja gar keinen Hund, janu dann muss ich halt weiter zittern
911
Melden
Zum Kommentar
41
Kevin Schläpfer und ein Lotto-Sechser für Basel
Kevin Schläpfer wird ab nächster Saison offiziell Sportchef beim EHC Basel. Das ist so absurd, wie wenn Yann Sommer bei den Bayern als Platzwart angestellt worden wäre. In Basel wird abseits von der grossen nationalen Hockey-Bühne ein höchst unterhaltsames Theaterstück aufgeführt.

Eine Partie in der National League. Es spielt ein berühmter Klub gegen einen fast so berühmten. Das Spiel ist nicht sonderlich aufregend. So kommt es zwischen zwei alten Kennern zu einem Gespräch über Hockey-Basel. Hier eine Zusammenfassung. Es ist eine Unterhaltung, die uns zeigt, welche Wertschätzung Kevin Schläpfer in der Szene nach wie vor geniesst. Nennen wir die Protagonisten Waldorf und Statler. Die zwei von der «Muppet Show». Das passt zu dieser unterhaltsamen Hockey-Geschichte.

Zur Story