Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa06175244 Roger Federer of Switzerland hits a return to Mikhail Youzhny of Russia on the fourth day of the US Open Tennis Championships at the USTA National Tennis Center in Flushing Meadows, New York, USA, 31 August 2017. The US Open runs through September 10.  EPA/JASON SZENES *** Local Caption *** 53000073

Erstmals muss Roger Federer bei einem Grand Slam in den ersten beiden Runden zweimal über fünf Sätze. Bild: EPA/EPA

Federer nach 2. Fünfsatz-Marathon: «Ich wollte einfach irgendwie durchkommen»

Roger Federer hat nach zwei Matches beim US Open schon zehn Sätze bestritten. An seiner Vorbereitung auf die nächste Partie und seiner positiven Einstellung ändert das nichts.



>>> Hier gibt's den Spielbericht und den Liveticker zum Nachlesen.

Zum ersten Mal in seiner Karriere ist Federer mit zwei Fünfsatz-Matches in ein Grand-Slam-Turnier gestartet. Dass er beide Partien für sich entschieden hat, ist das Positive. Er bleibt im Turnier, während sich schon viele Mitfavoriten in den ersten Tagen verabschiedet haben. Seine Chancen auf den 20. Major-Titel sind intakt. «Ich hatte keine Probleme mit dem Rücken, was gut ist. Aber es war eine Schinderei», erklärt der Maestro nach der Partie.

Mikhail Youzhny, of Russia, sits on the court with a cramp in his leg after chasing down a shot from Roger Federer, of Switzerland, during the second round of the U.S. Open tennis tournament, Thursday, Aug. 31, 2017, in New York. (AP Photo/Andres Kudacki)

Am Ende zum 17. Mal im 17 Spiel bezwungen: Michail Juschni. Bild: AP/FR170905 AP

Dass er schon einige Energie verbraucht hat, deutlich mehr als er sich zu diesem Zeitpunkt eines Turniers gewohnt ist, sieht er nicht als grosses Problem. Er werde sich auf die dritte Partie genauso vorbereiten, wie wenn er zweimal in drei Sätzen gewonnen hätte. «Ich werde am Freitag mit einem Linkshänder trainieren», sagte Federer, der in der 3. Runde auf den Linkshänder Feliciano Lopez trifft. Vielleicht werde er etwas mehr Zeit beim Physio verbringen, lachte er. Aber: «Ich fühlte mich schon besser als in der ersten Partie.»

Federer: «Ich bin nicht in Panik verfallen»

Federer beherrscht die Kunst des positiven Denkens. Die ersten zwei Runden waren alles andere als perfekt, aber sie haben bewiesen, dass er trotz der gestörten Vorbereitung körperlich und mental auf der Höhe ist. Wäre das nicht der Fall, er hätte die beiden Marathons nicht unbeschadet überstanden. «Es ärgert mich, dass ich nicht 2:0 in Führung ging. Dann hätte ich in drei oder sicher vier Sätzen gewonnen», so der Schweizer über seine Startphase.

Das Break zum 4:2 im fünften Satz.

Gegen Juschni lag er nach einem nahezu perfekten Start gefolgt von einem langen Zwischentief mit 1:2-Sätzen zurück und fing sich wieder. «Ich glaubte daran, dass ich mich steigern würde. Ich bin nicht in Panik verfallen, sondern habe mich auf die einzelnen Punkte konzentriert», erzählte Federer.

Ohne Frage wird sich der Schweizer in den kommenden Runden steigern müssen. Sein Spiel ist derzeit von vielen Schwankungen geprägt. Es fehlt die Konstanz. Aber er hatte gegen Juschni auch gute Phasen, war offensiver als noch in der 1. Runde gegen Frances Tiafoe. Er ist davon überzeugt, dass es von Tag zu Tag besser gehen wird: «Ich wollte einfach irgendwie über die ersten Runden kommen.»

Nicht schlecht. Nächster Gegner: F. Lopez.

Ähnlich wie beim Australian Open im Januar?

Nach der durch die Rückenbeschwerden gestörte Vorbereitung wusste Federer, dass die Aufgabe in New York schwierig sein würde. Dass er in den ersten beiden Runden so sehr ins Straucheln geriet, ist aber doch überraschend. Beim Australian Open hat er aber bewiesen, dass er die Trendwende schnell herbeiführen kann. Im Januar in Melbourne spielte er in den ersten beiden Runden enttäuschend und lief in der dritten gegen Tomas Berdych zur grossen Form auf. Bleibt zu hoffen, dass es in New York genauso abläuft. (fox/sda)

Auch Wawrinka musste kämpfen: Beim Quiz über sich selbst

abspielen

Video: watson

Gegen diese Spieler hat Federer noch eine weisse Weste

Das könnte dich auch interessieren:

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Jack Sock hat ein süsses Date

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

80
Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

90
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

22
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

65
Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

25
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

142
Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

8
Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

45
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Jack Sock hat ein süsses Date

321
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

41
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

216
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

357
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

80
Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

90
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

22
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

65
Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

25
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

142
Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

8
Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

45
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Jack Sock hat ein süsses Date

321
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

41
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

216
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

357
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • NumeIch 01.09.2017 09:35
    Highlight Highlight An Grandslam Turnieren die erste Woche überstehen und dann ist immer alles möglich.
  • Toerpe Zwerg 01.09.2017 07:43
    Highlight Highlight Er hat unglaublich viele leichte Fehler gemacht und wirkte zeitweise unmotiviert und fahrig. Er hat wieder zu denken begonnen beim Spielen und das hat ihn 5 Jahre lang gehindert, Majors zu gewinnen. Einfach rausgehen und Freude haben, dann verschwindet das Zögern.
    • PolloHermano 01.09.2017 08:23
      Highlight Highlight Ich vermute auch, er macht sich zu viele Gedanken (Nr. 1, 20. Grand Slam, Rücken usw.) Es fehlt die Lockerheit, die Unbeschwertheit, welche er das ganze Jahr durch auf den Platz gebracht hat.
      Naja, vielleicht hat er ja auch nur Anfangsschwierigkeiten und er ist jetzt erst richtig an den US Open angekommen. Nervenstärke hat er jedenfalls bewiesen ;-)
    • Lutz Pfannenstiel 01.09.2017 08:55
      Highlight Highlight Das Denken war nicht der Grund, Toerpe Zwerg, glauben Sie mir. Ich war das. Zappte gestern zwischen der Nati und RF hin und her. Solange ich auf SRF 2 bei Sascha Rufer war, liefs für Federer rund. Aber immer, wenn ich mich bei SRF Info zuschaltete, zeigte Roger unerklärliche Schwächen. Ihr könnt mir danke sagen, dass ich nach dem verlorenen dritten Satz ins Bett ging.
    • Mia_san_mia 01.09.2017 10:42
      Highlight Highlight Danke Lutz ;-)

«Love is in the air» – Tenniswelt feiert die «Bromance» zwischen Federer und Nadal

Das Team Europe gewinnt auch die dritte Austragung des Laver Cups. Das von Björn Borg gecoachte Team setzte sich in der Genfer Palexpo-Halle gegen das Team World dank Siegen in den letzten beiden Einzeln mit 13:11 durch.

Einmal mehr war das Augenmerk auf die beiden GOAT des Tennis gerichtet: Roger Federer und Rafael Nadal haben an diesem Wochenende das nächste Kapitel in ihrer «Bromance» geschrieben, aber seht selbst.

(zap)

Artikel lesen
Link zum Artikel