Sport
Unvergessen

Die Tour de France inspiriert Freddie Mercury (Queen) zu «Bicycle Race»

IMAGO / imagebroker

Radfahrer vor Freddy Mercury-Denkmal, Montreux, Genfer See, Kanton Waadt, Schweiz, Europa iblnex01370583
Eine Velofahrerin vor der Statue von Freddie Mercury in Montreux.Bild: imago
Unvergessen

An der Tour de France in Montreux kommt Freddie Mercury die Idee für «Bicycle Race»

19. Juli 1978: Die 18. Etappe der Tour de France führt von Morzine nach Lausanne. Als sie unterwegs Montreux passiert, schaut auch die Band Queen zu. Das strampelnde Peloton inspiriert Freddie Mercury zum Hit «Bicycle Race».
19.07.2023, 00:0117.07.2023, 14:38
Ralf Meile
Folge mir
Mehr «Sport»

Die Tour de France hat gerade einen legendären Dopingfall hinter sich. Drei Tage zuvor feierte der Belgier Michel Pollentier auf der Alpe d'Huez einen Solosieg und flog danach auf, als er versuchte, die Kontrolleure mit fremdem Urin in einem Kondom zu täuschen.

Nun stehen vergleichsweise bescheidene 137 Kilometer vom französischen Morzine ins Ziel nach Lausanne auf dem Programm. Unterwegs hat sich der Franzose Mariano Martinez abgesetzt, er hat es primär auf das Bergpreistrikot abgesehen. Montreux passiert er in Führung liegend, das Feld jagt ihn.

Pause im Studio – keine Pause im Kopf

Verfolgt wird das Rad-Spektakel auch von der britischen Band Queen. Freddie Mercury und seine Kollegen weilen für Aufnahmen ihres Albums «Jazz» am Genfersee. Diese Arbeit unterbrechen sie kurz, um bei der Tour de France zuzuschauen.

IMAGO / MediaPunch

DETROIT, MI - SEPTEMBER 20: British singer and lead vocalist Freddie Mercury (1946-1991) and lead guitarist Brian May perform on stage during The Game Tour on September 20, 1980 at ...
Freddie Mercury und Gitarrist Brian May bei einem Queen-Konzert 1980 in Detroit.Bild: imago

«Die Fahrer haben ihn dazu inspiriert, ‹Bicycle Race› zu schreiben», sagt Lucien Muller, der mit seinen Freddie Tours Queen-Fans durch Montreux führt, zu watson. Er habe mit einigen Weggefährten der Band darüber gesprochen. «Es kursiert mehr als eine Version, wie es sich genau abgespielt hat. Einige sagen, Freddie war während der Tour de France auf dem Balkon im Montreux Palace Hotel, andere stellen das in Abrede und nennen einen anderen Ort.»

Roadies hätten ihm versichert, dass der Song nach der Tour-Passage in Montreux kreiert wurde. «Aber niemand kann mit Sicherheit sagen, wie und wo Mercury die Idee kam», berichtet Muller von seinen Recherchen.

Smoke on the Water
Der Welt-Hit von Deep Purple mit seinem unverwechselbaren Gitarren-Riff entsteht ebenfalls in Montreux. Die Band ist 1971 für Aufnahmen dort, als im Casino ein Feuer ausbricht. «We all came out to Montreux, on the Lake Geneva shoreline», heisst es, und «Smoke on the water, a fire in the sky».

Nackt funktioniert immer

Als «Bicycle Race» im Oktober 1978 veröffentlicht wird, produziert die Band – nicht alltäglich für diese Zeit – auch ein Video dazu. Darin sind 65 nackte junge Frauen zu sehen, die auf Velos durch das Wimbledon Greyhound Stadium in London fahren. «Pure Provokation», lacht Queen-Kenner Lucien Muller, «es ging der Band darum, mit dem Video Aufmerksamkeit zu erzeugen.»

Das umstrittene Video zu «Bicycle Race».Video: YouTube/Queen Official

Dieser Plan geht natürlich auf. Und weil das Lied vielen Leuten gefällt, gibt es in Grossbritannien für die Single Gold und in den USA sogar Platin. Auch das Album, dessen zweiter bekannter Song «Don't Stop Me Now» ist, wird zum Erfolg. Es kommt jedenfalls genug Geld zusammen, um sämtliche Sättel der im Videoclip verwendeten Velos zu kaufen. Das verlangt nämlich die Firma, von der sie gemietet worden sind, als sie erfährt, dass Nackte darauf gesessen haben.

Mercury war kein Radsport-Fan

Mariano Martinez, der auf der 18. Tour-Etappe bei Freddie Mercury in Montreux noch in Führung liegt, wird etwa acht Kilometer vor dem Ziel in Lausanne eingeholt. Die Etappe geht an den Niederländer Gerrie Knetemann. Er setzt sich kurz vor dem Ziel entscheidend ab.

Die Tour de France 1978 gewinnt einige Tage später in Paris Bernard Hinault. Es ist der erste von fünf Gesamtsiegen des «Dachses». Hinault kann auch den Giro d'Italia (drei Mal) und die Vuelta (zwei Mal) für sich entscheiden, er feiert fünf Siege bei drei Monumenten (Paris–Roubaix, Lüttich–Batogne–Lüttich und Lombardei-Rundfahrt) und erobert 1980 das Regenbogentrikot des Weltmeisters.

Five-time Tour de France cycling race winners Eddie Meckx of Belgium, Bernard Hinault of France and Miguel Indurain of Spain (left to right) shake hands before a ride with thousands of amateur cyclist ...
Die fünffachen Tour-Sieger Eddy Merckx, Bernard Hinault und Miguel Indurain (von links) im Jahr 2000.Bild: ap photo

Ob Freddie Mercury all dies wusste, gilt als unwahrscheinlich. Laut Lucien Muller war er kein Radsport-Fan. Als junger Mann habe Mercury das Boxen interessiert, er spielte auch gerne Tennis. Mit «Bicycle Race» hat der legendäre Musiker, der nach dem ersten Aufenthalt 1978 bis zu seinem Tod 1991 immer wieder für Aufnahmen oder zum Entspannen nach Montreux zurückgekehrt ist, aber eine Hymne geschrieben, die noch heute weltweit gespielt wird, wenn irgendwo ein Velorennen stattfindet.

Unvergessen
In der Serie «Unvergessen» blicken wir am Jahrestag auf ein grosses Ereignis der Sportgeschichte zurück: Ob hervorragende Leistung, bewegendes Drama oder witzige Anekdote – alles ist dabei.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Tour de France: Perlen aus unserem Archiv
1 / 42
Tour de France: Perlen aus unserem Archiv
Der Baske Igor González de Galdeano und der aus Galicien stammende Marcos Serrano lauschen einer TV-Reporterin. Sie lauschen mit den Augen ...
quelle: ap / peter dejong
Auf Facebook teilenAuf X teilen
«Das Velo muss revolutioniert werden!»
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
11 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Maria Cardinale Lopez
19.07.2022 07:47registriert August 2017
❤️Freddie forever❤️
310
Melden
Zum Kommentar
avatar
Sherlock64
19.07.2022 10:57registriert Juni 2015
Unvergesslich auch, wie mein 14-jähriges Ich "Jazz" kaufte und darin hoch erfreut das Poster mit den Nackten auf den Velos fand. Mutti war nicht so amused, als ich es in meinem Zimmer an die Wand pinnte. Zum Glück sah mein Daddy das nicht so eng...
An der Tour de France in Montreux kommt Freddie Mercury die Idee für «Bicycle Race»\nUnvergesslich auch, wie mein 14-jähriges Ich "Jazz" kaufte und darin hoch erfreut das Poster mit den  ...
240
Melden
Zum Kommentar
11
Er galt als «zu schlau für die NBA» – jetzt ist Jaylen Brown der Beste beim Meister
Immer wieder sah sich Jaylen Brown – teils überzogener – Kritik ausgesetzt. Nun führte der 27-Jährige, für den es immer schon mehr als nur Basketball gab, die legendären Boston Celtics zur 18. Meisterschaft in der NBA.

Die Last, die den Stars der Boston Celtics von den Schultern gefallen ist, muss riesig gewesen sein. Erstmals seit 2008 ist das traditionsreiche NBA-Team wieder Meister in der besten Basketballliga der Welt. Jayson Tatum weinte schon vor der Schlusssirene beim entscheidenden 106:88-Sieg vor Freude. Spieler und die Betreuer lagen sich in den Armen. Auch Fans hatten Tränen in den Augen, nun da das lange Warten ein Ende hatte und sie ihre Helden feierten.

Zur Story