Sport
Velo

Erdrutsch verschüttet Abschnitt von Mailand – San Remo

Cancellara muss auf die Autobahn: Erdrutsch verschüttet Abschnitt von Mailand – San Remo

19.03.2016, 12:0201.04.2016, 15:28
Mehr «Sport»

Mailand – San Remo, der erste Frühlingsklassiker der Saison, wird nicht auf der vorgesehen Strecke durchgeführt werden können. Um etwa 10.45 Uhr hat bei Arenzano ein Erdrutsch die Strasse verschüttet. Felsbrocken krachten auf insgesamt drei parkierte Autos, in denen sich niemand befand. Zwei Fussgänger wurden hingegen verletzt.

Die Profis waren zu dem Zeitpunkt bereits zum 291 Kilometer langen Rennen gestartet. Die Passage des betroffenen Abschnitts war für etwa 14 Uhr vorgesehen. Wie die Bilder zeigen, ist eine Räumung der Strasse bis zu diesem Zeitpunkt utopisch. Die Organisatoren haben sich deshalb dazu entschieden, dass der Abschnitt auf der nahen Autobahn umfahren wird.

Zu den Siegesanwärtern zählt einmal mehr auch Fabian Cancellara. Der Berner hatte in San Remo im Jahr 2008 gewonnen und fuhr bei der «Fahrt in den Frühling» fünf weitere Male aufs Podest. In dieser Saison befindet sich Cancellara in hervorragender Verfassung, er hat bereits vier Rennen gewonnen. (ram/sda)

Unvergessene Radsport-Geschichten

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Fussballfans in Spanien wegen Rassismus zu Haft verurteilt – das sagt Vinicius
Immer wieder hat Superstar Vinícius Junior von Real Madrid mit rassistischen Anfeindungen zu kämpfen. Jetzt müssen einige Fans deshalb in Haft.

Ein Gericht in der spanischen Mittelmeermetropole Valencia hat drei Fussballfans wegen rassistischer Beleidigungen des brasilianischen Starstürmers Vinícius Junior von Real Madrid zu je acht Monaten Gefängnis verurteilt.

Zur Story