Sport
Videos

NHL: Video rührt Shea Weber bei Rückkehr nach Nashville

Emotionales Tributvideo bringt Rückkehrer Shea Weber (fast) zum weinen

05.01.2017, 10:3405.01.2017, 11:17
Mehr «Sport»
Shea Weber versucht, während seiner Würdigung gefasst zu bleiben.Video: streamable

Die Nashville Predators haben in der Nacht auf Mittwoch gezeigt, dass sie verstanden haben, wie man eine abgewanderte Vereinslegende zu behandeln hat. Für die Rückkehr von Shea Weber, der im Sommer nach elf Saisons in der «Music City» überraschend für PK Subban nach Montreal getauscht wurde, spielten die «Preds» vor dem Spiel ein eigens produziertes Tributvideo ab.

Dieses berührte das ganze Stadion und auch den 31-jährigen Verteidigertitan. «Ich wollte nicht auf das Video schauen, um ganz ehrlich zu sein. Ich hatte Angst, dass ich emotional werden könnte. Offensichtlich hat es mir viel bedeutet, es war wirklich speziell», sagte Weber nach dem Spiel.

Das 1:1 durch Shea Weber.Video: streamable

Während diesem legte der langjährige Linienpartner von Roman Josi aber sämtliche Sentimentalität beiseite und erzielte beim 2:1-Overtime-Sieg der Canadiens gar den wichtigen Ausgleich. (drd)

Diese Eishockey-Kuchen sind zu schön, um sie aufzuessen

1 / 33
Diese Eishockey-Kuchen sind zu schön, um sie aufzuessen
bild: pinterest
Auf Facebook teilenAuf X teilen

Unvergessene Eishockey-Geschichten

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
2 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2
Reicht ein Anruf von Carlos Alcaraz für den spanischen EM-Titel?
Übersteht Carlos Alcaraz den Halbfinal gegen Daniil Medwedew, hat Spanien am Sonntag die Möglichkeit, am gleichen Tag sowohl in Wimbledon als auch an der Fussball-Europameisterschaft zu triumphieren.

Wenn die spanische Nationalmannschaft am Sonntag im Finale auf England trifft, ist es durchaus möglich, dass rund 1000 Kilometer entfernt ebenfalls ein Spanier um einen Sieg kämpft. Zwischen Carlos Alcaraz und dem Wimbledon-Final steht (nur) noch die Weltnummer 5 Daniil Medwedew (heute, ab 14.30 Uhr). Falls der 21-Jährige die letzte Hürde meistert, hat Spanien die Möglichkeit auf ein «Wimbledon-EM-Double».

Zur Story