DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Roger Federer zeigt eine fantastische Leistung und gewinnt den Titel in Shanghai!

15.10.2017, 12:2815.10.2017, 20:59
Schicke uns deinen Input
avatar
avatar
Roger Federer
Roger Federer
Rafael Nadal
Rafael Nadal
6
4
6
3
Roger Federer im Platzinterview
Es sei ein wunderbares Gefühl, wieder zurück in Schanghai zu sein und gegen seinen «guten Freund» zu spielen, so Roger Federer, der letztes Jahr das Turnier wegen einer Verletzung verpasste. Letztes Jahr zu diesem Zeitpunkt sei es alles andere als sicher gewesen, dass sie sich nochmals in einem Final gegenüber stehen würden. «Ich hoffe, dass wir uns nächstes Jahr wieder sehen!»
Der 94. Turniersieg von Federer
Mit seinem 94. Turniersieg stellt sich Roger Federer in dieser Hinsicht auf eine Stufe mit Ivan Lendl.
Roger Federer mit der Siegertrophäe
Das sagt Rafael Nadal
Rafael Nadal gratuliert Roger Federer für ein «grossartiges Jahr». Heute habe der Schweizer ein «fantastisches Tennis» gespielt. Er sei sehr froh, hier so gut gespielt zu haben, so Nadal, «ich hatte letztes Jahr einige schwierige Momente».
Der Matchball und Federers Jubel
Die Statistiken zu Federers Sieg
Icon
6:4 6:3 - Match - Roger Federer
Roger Federer siegt gegen Nadal in zwei Sätzen und gewinnt das Masters-1000-Turnier von Shanghai! Der Schweizer zeigt eine fantastische Leistung, gesteht dem Spanier keinen einzigen Breakball zu und nutzt seine Möglichkeiten eiskalt aus.

Der Schweizer breakt Nadal gleich in dessen erstem Aufschlagspiel und serviert den ersten Satz in der Folge souverän nach Hause. Dem Spanier unterlaufen ungewöhnlich viele Fehler, während Federer zeitweise gross aufspielt und die Winner beinahe nach Belieben schlägt. Im zweiten Satz zeigt sich Nadal bei eigenem Aufschlag verbessert, doch Federer nutzt seine Chance beim Stand von 2:2 und legt erneut mit Break vor. Der Spanier ist nicht mehr zu einer Reaktion fähig und muss sich einem heute schlicht zu starken Federer mit 6:4, 6:3 geschlagen geben.
Icon
15:40 - Matchball
Nadal wehrt den ersten Matchball am Netz ab.
Icon
0:40 - Matchball
Drei Matchbälle für den Schweizer!
0:30
Noch zwei Punkte fehlen dem Schweizer zum Titelgewinn!
0:15
Fantastisch! Federer drückt Nadal mit einer starken Vorhand in die Defensive und beendet den Punkt am Netz.
Icon
6:4 5:3 - Game - Roger Federer
Nadal bei Aufschlag Federer weiter chancenlos. Noch ein Game fehlt dem Schweizer zum Titelgewinn!
40:15
Der Schweizer verschlägt den Volley am Netz komplett.
40:0
Nächstes Ass von Federer.
30:0
Nadal prügelt die Vorhand ins Netz.
15:0
Ass durch die Mitte. Daran vermag auch die Challenge von Nadal nichts zu ändern.
avatar
von Lionel Baumgartner
Federer zum Zmorge
Icon
6:4 4:3 - Game - Rafael Nadal
Nadal verkürzt! Der Spanier stellt seine Qualitäten am Netz unter Beweis.
40:30
Was war denn das? Nadal prügelt die Rückhand völlig unbedarft ins Netz.
40:15
Zwei Gamebälle für den Spanier.
30:15
Nadals Vorhand bleibt an der Netzkante hängen.
30:0
Federer trifft beim Return den Ball unsauber.
15:0
Nadal holt sich den Punkt.
Icon
6:4 4:2 - Game - Roger Federer
Nadal weiss nicht, wo ihm der Kopf steht. Im Eilzugstempo holt sich Federer das Game und bestätigt das Break.
40:0
Bereits wieder drei Gamebälle für den Schweizer.
30:0
Das grenzt an ein Schaulaufen! Federer macht am Netz dicht und erzwingt den Fehler.
15:0
Perfekt! Aufschlag nach aussen, dann der Rückhand-Winner hinterher.
Icon
6:4 3:2 - Break - Roger Federer
Da ist das Break! Nadal schenkt Federer mit einem weiteren unerzwungenen Fehler den Servicdurchbruch.
Icon
Vorteil Federer - Breakball
Federer macht sich am Netz lang und erspielt sich den zweiten Breakball. Stark!
40:40
Mit dem Aufschlag wehrt Nadal ab.
Icon
Vorteil Federer - Breakball
Da ist die Breakmöglichkeit! Nadal setzt den Ball unbedarft ins Netz und schenkt Federer diese Chance.
40:40
Federer bleibt dran! Mit dem nächsten Rückhand-Winner stellt der Maestro auf Einstand.
40:30
Mit dem Aufschlag holt sich Nadal den Gameball.
30:30
Schade! Federer rückt im falschen Moment vor – Nadal macht den Punkt.
15:30
Schon besser! Diesmal gelingt Federer der Rückhand-Winner. Sehen wir jetzt die ersten Breakbälle im zweiten Satz?
15:15
Federer nimmt volles Risiko mit der Rückhand – doch dies zahlt sich nicht aus.
0:15
Der Spanier setzt die Rückhand ins Netz.
Icon
6:4 2:2 - Game - Roger Federer
Nadal muss weiter auf seinen ersten Breakball warten. Federer gleicht wieder aus.
40:30
Am Netz holt sich der Maestro den Punkt.
30:30
Federer setzt die Vorhand ins Netz. Ein seltener Fehler.
30:15
Mit dem Aufschlag legt der Schweizer wieder vor.
15:15
Serve-and-Volley von Federer – leider nicht von Erfolg gekrönt.
15:0
Federer macht am Netz einmal mehr die Schotten dicht – Nadal setzt den Passierball ins Aus.
Icon
6:4 1:2 - Game - Rafael Nadal
Zu Null sichert sich Nadal das nächste Game. Beide Spieler zeigen sich momentan in ihren Aufschlagspielen äusserst souverän.
40:0
Nadal bei eigenem Aufschlag mittlerweile deutlich gefestigter. Drei Gamebälle für den Spanier.
30:0
Der Schweizer kommt knapp an den Ball heran, bringt die Filzkugel jedoch nicht über das Netz.
15:0
Federer greift den Rückhand-Return an – und setzt den Ball ins Netz.
Icon
6:4 1:1 - Game - Roger Federer
Bei eigenem Aufschlag gibt sich Federer nach wie vor keine Blösse. Nadal kommt nicht einmal in die Nähe einer Breakchance.
40:15
Der Slice von Federer landet neben der Linie.
40:0
Nächster Fehler von Nadal.
30:0
Federer drückt bereits wieder aufs Tempo.
15:0
Nadal kommt noch knapp an den Ball, der Return landet dann jedoch im Aus.
Die Statistiken zum ersten Durchgang
Icon
6:4 0:1 - Game - Rafael Nadal
Nadal holt sich das erste Game im zweiten Satz.
40:30
Scheinbar mühelos schlägt Federer den Return-Winner mit der Vorhand.
40:15
Zwei Gamebälle für Nadal!
30:15
Der Schweizer bringt den Return nicht ins Feld.
15:15
Mit einer ebenso wuchtigen wie präzisen Vorhand gleicht Federer aus.
15:0
Bereits geht's weiter! Nadal holt sich den ersten Punkt im zweiten Satz.
Icon
6:4 - Satz - Roger Federer
Federer beendet den ersten Durchgang mit einem Ass! Der Schweizer holt sich sich gleich im ersten Aufschlagspiel das Break und zeigt sich danach bei eigenem Service äusserst souverän. Ein klasse Auftritt, den der Maestro bislang an den Tag legt!
Icon
40:0 - Satzball
Ein fürchterlicher Return Nadals bringt Federer drei Satzbälle ein!
30:0
Noch zwei Punkte fehlen zum Satzgewinn.
15:0
Gegen diese Vorhand ist kein Kraut gewachsen. Federer schlägt die Winner beinahe nach Belieben!
Icon
5:4 - Game - Rafael Nadal
Mit einem Ass beendet Nadal dieses Aufschlagspiel. Doch jetzt schlägt Federer zum Gewinn des ersten Satzes auf!
40:0
Für einmal keine Chance für Federer bei Aufschlag Nadal.
30:0
Der Spanier schlägt mit einer unkonventionellen Vorhand den Winner.
15:0
Nadal sichert sich den Punkt mit dem Service.
Icon
5:3 - Game - Roger Federer
Federer holt sich das Aufschlagspiel und steht nur noch ein Game vom Gewinn des ersten Satzes entfernt.
40:15
Nadal reagiert mit einem klasse Return-Winner.
40:0
Nächster Vorhand-Winner! Unglaublich, was Federer hier zeigt.
30:0
Der Schweizer drückt Nadal mit der Vorhand aus dem Feld und schliesst den Punkt souverän ab.
15:0
Fünftes Ass in Folge!
Icon
4:3 - Game - Rafael Nadal
Mit seinem vierten Ass verkürzt Nadal.
40:30
Der Spanier gewinnt einen langen Ballwechsel und erarbeitet sich den Gameball.
30:30
Nadal baut mit der Vorhand Druck auf, verschenkt dann den Punkt jedoch kläglich. Sehen wir den nächsten Breakball?
30:15
Federer setzt die Vorhand longline neben die Linie.
15:15
Immer wieder stellt Federer den Spanier mit seinen Returns vor unlösbare Probleme. Dies, obwohl der Spanier viele erste Aufschläge ins Feld bringt.
15:0
Der Schweizer setzt den Return ins Netz.
Icon
4:2 - Game - Roger Federer
Mit vier Assen holt sich Federer das Game. Fantastisch!
40:0
Nächstes Ass. Unglaublich!
30:0
Gleich noch ein Punkt mit dem Aufschlag hinterher.
15:0
Federer holt sich den Punkt mit einem Aufschlag durch die Mitte.
Icon
3:2 - Game - Rafael Nadal
Mit dem Aufschlag beendet der Spanier dieses Aufschlagspiel. Auch wenn sich Nadal mittlerweile bei eigenem Service etwas gefangen hat, spielt Federer nach wie vor unheimlich stark. Dem Schweizer unterlaufen kaum Fehler – die nächsten Breakbälle scheinen nur noch eine Frage der Zeit zu sein.
40:30
Starker Winkel beim Return – Nadal bringt den Ball nicht über das Netz.
40:15
Schade! Die Rückhand des Schweizers bleibt an der Netzkante hängen.
30:15
Federer setzt die Rückhand zu weit an.
15:15
Der Spanier reagiert mit einem Ass.
0:15
Der Schweizer baut unheimlich viel Druck auf und hetzt Nadal umher, bis diesem der Fehler unterläuft.
Icon
3:1 - Game - Roger Federer
Mit einem starken Service sichert sich Federer das Game.
40:30
Der Schweizer geht auf Winner – setzt die Vorhand jedoch ins Aus.
40:15
Nächster Fehler von Nadal – zwei Gamebälle für Federer.
30:15
Der Schweizer beendet einen längeren Ballwechsel mit einem Vorhand-Winner.
15:15
Federer lässt am Netz keine Lücken offen und holt sich den Punkt mit einem perfekten Smash.
0:15
Die Vorhand Federers gegen die Rückhand Nadals – der Spanier entscheidet das Duell für sich.
Icon
2:1 - Game - Rafael Nadal
Federer setzt den Return ins Aus, Nadal bringt sein erstes Game ins Trockene.
40:30
Schade! Der Ball landet knapp im Netz – statt Breakchance heisst es Gameball.
30:30
Federer schnuppert bereits wieder am Breakball! Nadal verschenkt momentan ungewöhnlich viele Punkte.
30:15
Was für eine Vorhand! Auf eine starke Rückhand des Spaniers antwortet Federer mit einem Zauberschlag.
30:0
Federer kommt noch mit der Schlägerkante an den Ball ran, kann dadurch jedoch lediglich ein Ass verhindern.
15:0
Aufschlag durch die Mitte – Federer retourniert ins Netz.
Icon
2:0 - Game - Roger Federer
Federer bestätigt das Break! Idealer Beginn des Schweizers in dieses Endspiel.
40:15
Per Ass holt sich Federer zwei Gamebälle.
30:15
Mit einer wuchtigen Vorhand zwingt der Schweizer Nadal zum Fehler.
15:15
Fantastischer Return des Spaniers – Federer weiss darauf keine Antwort.
15:0
Nadal setzt den Return deutlich zu lang an.
Icon
1:0 - Break - Roger Federer
Sensationeller Auftakt! Federer holt sich das frühe Break.
Icon
Vorteil Federer - Breakball
Nächster Breakball! Hawk-Eye gibt dem Schweizer recht – die Rückhand kratzte noch an der Linie.
40:40
Nerven aus Stahl! Mit einem Ass holt sich Nadal den Punkt.
Icon
30:40 - Breakball
Den ersten Breakball wehrt der Spanier mit der Vorhand ab.
Icon
15:40 - Breakball
Rückhand-Fehler von Nadal – erneut nach einem starken Return Federers. Zwei Breakbälle!
15:30
Erster Punkt für Nadal: Federer setzt den Return ins Aus.
0:30
Stark! Klasse Return des Schweizers auf einen ersten Aufschlag, danach holt er sich den Punkt mit der Vorhand.
0:15
Nadal setzt die Vorhand knapp neben die Linie.
Icon
Los geht's! - Erster Aufschlag des Spiels - Rafael Nadal
Nadal schlägt zuerst auf. Holt sich Roger Federer den sechsten Titel der Saison – oder gewinnt der Spanier erstmals in Shanghai?
Der Kampf um die Nummer 1
Sollte Federer das Endspiel gewinnen, läge er noch rund 2000 Punkte hinter Nadal – bei circa 3000 noch zu vergebenden Punkten. Damit würde er sich also zumindest eine kleine Chance wahren, das Jahr noch als Nummer 1 zu beenden.
Vorteil Federer?
Drei Mal standen sich die beiden Finalakteure in dieser Tennissaison bereits gegenüber – drei Mal gewann Federer. An den Australien Open sowie in Indian Wells und Miami setzte sich der «Maestro» durch.
Gleich geht's los!
Die Spieler haben die Arena betreten – in Kürze wird der Final beginnen!
Heute jubelt nur einer
Für Federer wäre es nach den Erfolgen in Melbourne, Indian Wells, Miami, Halle und Wimbledon der sechste Titel der Saison. Nadal hat diese Marke bereits erreicht – und nimmt Anlauf auf Titel Nummer 7.
epa06262743 YEARENDER 2017 SEPTEMBER 
Switzerland's Roger Federer (down) and Spain's Rafael Nadal of the Team Europe celebrate after winning the Laver Cup tennis tournament in Prague, Czech Republic, 24 September 2017.  EPA/MARTIN DIVISEK
Bild: MARTIN DIVISEK/EPA/KEYSTONE
Dritter Final, zweiter Titel?
Bereits zum dritten Mal steht Roger Federer in Shanghai im Endspiel – einmal konnte der Schweizer bislang die Trophäe in die Höhe stemmen. Nach der Finalniederlage im Jahr 2010 gegen Andy Murray holte sich Federer vier Jahre später gegen Gilles Simon den Titel.
Roger Federer of Switzerland poses with trophy during the awards ceremony after defeating Gilles Simon of France in the final of the Shanghai Masters Tennis Tournament in Shanghai, China, Sunday, Oct. 12, 2014. Federer captured his fourth title of the year at the Shanghai Masters on Sunday.  (AP Photo/Vincent Thian)
Bild: Vincent Thian/AP/KEYSTONE
Eine fast weisse Weste
Bei seiner Rückkehr auf die Tour nach der Pause, die Roger Federer nach dem verlorenen US-Open-Viertelfinal gegen Juan Martin Del Potro einlegte, zeigt sich der «Maestro» bislang von seiner besten Seite. In den ersten drei Partien gegen Schwartzman, Dolgopolov und Gasquet gab der Schweizer keinen einzigen Satz ab – um im Halbfinal gegen Del Potro glückte ihm in drei Durchgängen die Revanche für die US Open.
Umstellung
Federer erwähnte im Interview mit dem SRF insbesondere, dass er nun nach einem Rechts- auf einen Linkshänder trifft und er keine Zeit für ein zusätzliches Training vor dem Final hat. «Das Aufwärmen morgen wird wichtig sein, ich muss viele Returns schlagen, um im Spiel möglichst schnell in den Rhythmus zu kommen.»
Roger Federer of Switzerland celebrates after defeating Juan Martin del Potro of Argentina in their men's semifinals match in the Shanghai Masters tennis tournament at Qizhong Forest Sports City Tennis Center in Shanghai, China, Saturday, Oct. 14, 2017. (AP Photo/Andy Wong)
Bild: Andy Wong/AP/KEYSTONE
Für einmal auf derselben Seite des Netzes
Im Laver Cup standen Roger Federer und Rafael Nadal gemeinsam im Doppel im Einsatz – und holten gegen das amerikanische Duo Querrey/Sock den Punkt für Team Europe.
Der direkte Vergleich
Shanghai-Final im Liveticker
Roger Federer trifft im Endspiel des Masters-1000-Turniers in Shanghai auf seinen ewigen Rivalen Rafael Nadal. Der «Maestro» steht im seit dem Jahr 2009 ausgetragenen Shanghai Masters zum dritten Mal im Final – und will seine zweite Siegertrophäe. Für den Spanier Nadal hingegen ist die Finalteilnahme eine Premiere. Die Partie beginnt um circa 10:30 Uhr – wir tickern live!

SRF 2 - HD - Live

Junge will wissen, von wo Roger den Spitznamen «The GOAT» hat

Video: watson

Wen der schon alles traf … Roger Federer und die Stars

1 / 27
Wen der schon alles traf … Roger Federer und die Stars
quelle: ap/ap / andrew brownbill
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Unvergessene Tennis-Geschichten

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Nick Kyrgios träumt vom Wimbledon-Sieg – danach könnte er allerdings im Knast landen
Er gilt als Hochbegabter, der das Versprechen, das er einst abgegeben hat, nie vollständig eingelöst hat. Das will Nick Kyrgios in Wimbledon ändern. Doch in der Heimat droht ihm eine lange Gefängnisstrafe.

Nick Kyrgios gibt sich dieser Tage in Wimbledon gereift. Zum ersten Mal in seinem Leben habe er einen Kokon von Leuten um sich gebildet, der ihn gegen Kritik von aussen schützt und ihn gegen innen mässigt. Vorbei die Zeiten, in denen in seiner Box herumproletet wurde. Kyrgios sagt: «Ich habe die besten Menschen um mich herum. Mein Physiotherapeut und mein Agent sind meine besten Freunde. Ich habe die beste Freundin der Welt. In meinen dunkelsten Zeiten habe ich sie von mir weggestossen.» Jetzt fühle er sich endlich wohl in seiner Haut. Gelassen, gereift, gesegnet.

Zur Story