recht sonnig
DE | FR
4
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
TV

Dinner for one erstmalig in Grossbritannien ausgestrahlt

Butler James, gespielt von Freddie Frinton, schaut missbilligend zu dem auf dem Boden liegenden Tigerfell, das eine staendige Stolperfalle auf dem Weg von und zur Anrichte ist. (KEYSTONE/epa/DPA/NDR/S ...
The same procedure every year – nur wissen die Briten davon bisher gar nichts. Bild: EPA DPA

Dinner for what? In Grossbritannien kennt kaum jemand Miss Sophie – bis jetzt! 

23.11.2018, 18:4923.11.2018, 20:02

«Dinner for One» wird dieses Jahr erstmals in voller Länge in Grossbritannien ausgestrahlt. Ja, richtig gelesen: erst-mals!  

Die ursprünglich 1963 in Hamburg vom Norddeutschen Rundfunk aufgezeichnete Komödie, die wir alle ach so very british finden, kennt auf der Insel bisher kaum jemand. Das soll sich jetzt ändern.  Am Freitag wird der Kurzfilm beim Schottischen Comedy Film Festival «Scoff» in Campbeltown Premiere feiern. Das teilten die Organisatoren des Festivals auf der Website der kleinen Gemeinde im Westen Schottlands mit.

SRF drehte eigene Schweizer Version 

In Deutschland und mithin der Schweiz gilt der Sketch mit Freddie Frinton als Butler James und May Warden alias Miss Sophie, die ihren 90. Geburtstag feiert, als typisch britisch und ist traditionell an Silvester zu sehen. In Grossbritannien ist er so gut wie unbekannt.

In der Schweiz wird übrigens eine andere Version ausgestrahlt als in Deutschland, die das SRF eigens drehte. Sie dauert statt 18 nur elf Minuten. Der Tisch ist blank, wohingegen er in der deutschen Version mit einer weissen Tischdecke bedeckt ist, einige Kameraeinstellungen und Details sind anders. 

Zum ersten Mal an Silvester gesendet wurde «Dinner for One» im Jahr 1972. Allein beim Jahreswechsel 2017/2018 sahen nach Angaben des NDR rund 17 Millionen Menschen eine der 20 Ausstrahlungen im deutschen Fernsehen. 1988 schaffte es der Sketch als am häufigsten wiederholte Fernsehproduktion ins Guinness-Buch der Rekorde. (tam/sda/dpa)

«Ich hasse Feuerwerk und ich bin nicht die einzige ...»

Video: watson/Lya Saxer, Emily Engkent
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

4 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
bruder klaus
23.11.2018 21:41registriert Oktober 2018
Wird langsam Zeit, dass das "A Fish Called Wanda"-Land darauf aufmerksam wird.
291
Melden
Zum Kommentar
avatar
The oder ich
24.11.2018 00:25registriert Januar 2014
Nach dem #Brexit werden sie froh sein, noch etwas zu lachen zu haben
238
Melden
Zum Kommentar
4