DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Schnee legt sich auf den Baeumen nieder, aufgenommen am Montag, 10. Dezember 2018 in Flims. (KEYSTONE/Ennio Leanza)

In Flims dominiert der Schnee schon etwas länger die Wälder. Heute Nacht hat es sogar bis ins Flachland geschneit.  Bild: KEYSTONE

Juhee, es hat Schnee ❄⛄ – aber nicht mehr lange



Falls du noch nicht aus dem Fenster geschaut hast, nicht erschrecken. In der vergangenen Nacht hat es im Flachland verbreitet geschneit. Bei Neuschneemengen von drei bis zehn Zentimetern und der Gefahr von überfrierendem Regen ist auf den Strassen nach wie vor Vorsicht angebracht.

Ganz so kalt wie die vergangenen Tage ist es nicht mehr. Tagsüber bleibt es meist trocken und bei Temperaturen von 5 bis 7 Grad geht es dem Schnee rasch an den Kragen.

Doch solange er noch da liegt, geniessen wir doch die schönen Bilder. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Bonjour Züri:-)

Ein Beitrag geteilt von Anna Elisa Gamma (@anna__beta) am

Und wie sieht's bei euch aus? Ab damit in die Kommentare!

(ohe)

Realistische 3D-Simulation von Lawinen-Brett

Video: Gaume et al. (2018), Nature Communications

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Urteil gegen Ex-Polizist wegen Tötung George Floyds

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Kopfschmerzen bei Wetterumschwung? Das ist dran am Phänomen «Wetterfühligkeit»

Endlich ist der Sommer da. Anfang Juni gab es die ersten Hitzetage des Jahres. Doch bereits am Donnerstag sollen die Temperaturen laut den Wettervorhersagen wieder massiv fallen – um dann am Freitag erneut anzusteigen. Manchen Leuten bereitet diese meteorologische Achterbahnfahrt Kopfschmerzen, und zwar im Wortsinn.

Wetterbedingte Kopfschmerzen gehören zum Phänomen Wetterfühligkeit (Meteoropathie). Dabei handelt es sich um ein Bündel von Symptomen, die meist subjektiv empfunden und auf den …

Artikel lesen
Link zum Artikel