Wirtschaft
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
ARCHIV - ZUM GEWINNSPRUNG BEIM TELEKOMKONZERN SUNRISE STELLEN WIR IHNEN DIESES ARCHIVBILD ZUR VERFUEGUNG - A customer carries a Sunrise plastic bag at a Sunrise Shop of the telecommunications provider Sunrise Communications AG at the shopping center En Felezin in Romanel-sur-Lausanne, Canton of Vaud, Switzerland, pictured on July 6, 2015. (KEYSTONE/Christian Beutler)

Sunrise ist auf grosser Shoppingtour. Bild: KEYSTONE

Grossfusion auf dem Telekommarkt: Sunrise übernimmt UPC Schweiz für 6,3 Milliarden



Grossfusion auf dem Schweizer Telekommarkt: Sunrise übernimmt UPC Schweiz und bezahlt dafür 6,3 Milliarden Franken. Damit solle ein stärkerer und konvergenter Herausforderer im Schweizer Markt geschaffen werden, teilten die beiden Unternehmen am Donnerstag mit.

Der Deal soll laut den Angaben im zweiten Halbjahr 2019 abgeschlossen werden. Die Zustimmung durch die Wettbewerbsbehörden werde im zweiten oder dritten Quartal 2019 erwartet.

Sunrise übernimmt mit 3,6 Milliarden Franken einen Teil der ausstehenden UPC-Schulden. Die verbleibenden Teil des Kaufpreises von 2,7 Miliarden finanziert Sunrise via die Ausgabe einer Bezugsrechtsemission über 4,1 Milliarden Franken.

ARCHIVBILD ZUR UEBERNAHME VON UPC SCHWEIZ DURCH SUNRISE, AM MITTWOCH, 27. FEBRUAR 2019 ---- Das neue Logo des Kabelnetzbetreibers UPC Schweiz, am Freitag, 7. Oktober 2016, in Zuerich. (KEYSTONE/Manuel Lopez)

UPC ist vor allem im Internet- und TV-Geschäft zuhause. Bild: KEYSTONE

Mit Sunrise und UPC Schweiz kommen zwei Unternehmen zusammen, die sich bis zu einem gewissen Grad ergänzen. Sunrise ist im Mobilfunk stark, UPC im Internet- und TV-Geschäft. Bislang war UPC Schweiz im Besitz des Liberty-Global-Konzerns.

Sunrise-Aktien rasseln in den Keller

Nachdem Sunrise am Mittwochabend den Kauf des Kabelnetzbetreibers UPC angekündigt hat, ist der Aktienkurs des Telekommunikationskonzerns bei Börsenbeginn am Donnerstag in den Keller gerasselt. Um 9.15 Uhr notierte die Aktie bei 72 Franken und damit fast 11 Prozent im Minus. (sda)

Gerüchte über eine Übernahme gibt es seit Monaten, seit einigen Wochen brodelte es dann richtiggehend in der Gerüchteküche. Anfang Februar bestätigte Sunrise, dass Gespräche geführt werden. In der Nacht auf Mittwoch vermeldete das Unternehmen, diese Gespräche befänden sich in einem «fortgeschrittenen» Stadium. (cma/awp/sda)

Das könnte dich auch interessieren:

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
sentifi.com

Watson_ch Sentifi

Abonniere unseren Newsletter

46
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
46Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Dave (2) 28.02.2019 06:33
    Highlight Highlight Nun telefonieren sunrise-kunden also im swisscom netz
  • The Destiny // Team Telegram 28.02.2019 06:06
    Highlight Highlight Konvergenter Herausforderer, ist das ein neues Synonym für ein Duopol?
  • Supermonkey 27.02.2019 23:55
    Highlight Highlight Jetzt hat der Schäppi noch einen Vorwand mehr um im grossen Stil Mitarbeiter zu entlassen...
  • Albert J. Katzenellenbogen 27.02.2019 23:04
    Highlight Highlight Multipliziert sich dadurch der beschissene Kundenservice?
  • inVain 27.02.2019 22:55
    Highlight Highlight diAx schluckt Rediffusion? 😳 hab ich was verpasst?
    • geronimo4ever 28.02.2019 17:33
      Highlight Highlight Das war Telco-History...
  • lucasm 27.02.2019 22:47
    Highlight Highlight Seit 2010 bei sunrise, am anfang recht verbesserungswürdig, momentan wirklich top qualität bei gutem preis. Bleibt zu hoffen, dass sie das erlangte qualitätsniveau halten können und es durch die nun erlangte grösse (sofern durch die weko genehmigt) nicht zu einbussen kommt.
  • Pasch 27.02.2019 22:39
    Highlight Highlight Swisscom bringt endlich dieses verdammte Glas zu mir!
  • ströfzgi 27.02.2019 22:36
    Highlight Highlight Jetzt kann Sunrise die Preise in Richtung Swisscom drehen.

    Genial aus Sicht von Sunrise.
  • bcZcity 27.02.2019 22:35
    Highlight Highlight Damit bekommt Sunrise die Macht über TV und Internet aus dem Kabelnetz und damit auch zu den schnellsten Anschlüssen an Orten wo es keine Glasfaser gibt.

    Dazu die Sport-Deals.

    Für Sunrise ein guter Deal auf dem kleinen Schweizer Markt. Endlich ein würdiger Player für die Swisscom!
  • LeKnut 27.02.2019 22:34
    Highlight Highlight Bitte Sunrise, behalte dein Digital TV Angebot und drück uns nicht das schreckliche Horizon auf
    • Pladimir Wutin 27.02.2019 22:58
      Highlight Highlight Bin (gezwungenermassen) extra wegen Mysports (NLA Eishockey) zu UPC gewechselt. Und war überrascht wie gut Horizon und allgemein UPC funktioniert. Anfangs skeptisch bin ich heute ein sehr zufriedener Kunde!
    • mukeleven 28.02.2019 02:35
      Highlight Highlight die neue UPC box ist recht cool.
      und stellt die alte horizon-kiste massiv in den schatten...
    • katrie 28.02.2019 06:05
      Highlight Highlight da bist du wohl nicht auf dem
      neusten stand: https://technikblog.ch/2018/10/die-neue-upc-tv-box-im-test/?cn-reloaded=1
    Weitere Antworten anzeigen
  • HallerK. 27.02.2019 22:33
    Highlight Highlight Und wenn ich der Einzige bin.......ich bin total zufrieden mit UPC......
    • ghawdex 27.02.2019 22:38
      Highlight Highlight bist nicht alleine. :-o
    • p4trick 27.02.2019 22:49
      Highlight Highlight Seit bald 20 Jahren bei UPC
    • p4trick 27.02.2019 22:54
      Highlight Highlight Als normaler Kunde der keine Ahnung hat ist UPC problematisch. V.a. solche Geschichten wie Pseudo IPv6 etc. Für erfahrene User mit IT Kenntnissen gibt's kein stabileres Netz
    Weitere Antworten anzeigen
  • sunshineZH 27.02.2019 22:28
    Highlight Highlight Schlecht für den Wettbewerb :(
  • Asmodeus 27.02.2019 22:27
    Highlight Highlight Und plötzlich ist man wieder Sunrise-Kunde XD
  • Leonardo im Cabrio 27.02.2019 22:21
    Highlight Highlight Juhu! Endlich instabiles Internet UND schlechter Empfang!
    • NumeIch 27.02.2019 22:46
      Highlight Highlight Selten einen Kommentar ferner der Realität gelesen.
    • p4trick 27.02.2019 22:47
      Highlight Highlight Ich bin seit bald 20 Jahren UPC Kunde und IT ist mein Tagesgeschäft. Ich kann dir versichern die Probleme die Kunden mit UPC haben liegt an den Kunden! Bei mir läuft es bald 20 Jahren praktisch störungsfrei. Und Sunrise hat z.T. viel besseren Empfang als Swisscom. Und Einschätzungen von DAUs sind nie viel wert
    • G. 28.02.2019 00:34
      Highlight Highlight 😂😂😂
  • morax 27.02.2019 22:20
    Highlight Highlight 6.3 Milliarden? Wahnsinn!
    • ströfzgi 27.02.2019 22:39
      Highlight Highlight Werden in ein paar Jahren wohl amortisiert sein weil UPC UND Sunrise rentabler werden. Jetzt müsste Swisscom mit den Preisen unten rein und dann wäre sie wohl bald alleine auf dem dancefloor.
  • franzfifty 27.02.2019 22:17
    Highlight Highlight Zum Glück habe ich soeben bei der UPC gekündigt. Alles was Sunrise (yallo) und Salt ist, geht einfach gar nicht. Man kann es drehen und wenden, aber für einmal stimmt es halt, dass mehr bezahlen, bessere Leistung bedeutet - Swisscom. Mit Wingo eine Top Alternative.
    • Toerpe Zwerg 27.02.2019 22:25
      Highlight Highlight Klar. Wingo und Service ... tztztz ... vor einem Jahr der Swisscom endlich den Rücken gekehrt und noch keine Sekunde bereut.
    • Findolfin 27.02.2019 22:28
      Highlight Highlight So ein Quatsch. Bin seit Jahren bei Sunrise und jetzt Yallo und das Netz ist top. Auf dem Land und in der Stadt.

      Bei UPC und Salt geb ich dir recht.
    • sunshineZH 27.02.2019 22:29
      Highlight Highlight Ähm nein?!
    Weitere Antworten anzeigen
  • whehli 27.02.2019 22:14
    Highlight Highlight Schade.

Das sind die ersten, ultraschnellen 5G-Handys: Und so viel kosten die passenden Handy-Abos

Swisscom und Sunrise überziehen die Schweiz mit Werbung für 5G-Smartphones und das neue 5G-Netz. Doch was kosten die notwendigen Geräte und Abos überhaupt? Der Überblick zeigt's.

Swisscom und Sunrise rühmen sich, eines der weltweit ersten 5G-Netze zu haben. Salt, die Nummer drei im Schweizer Mobilfunkmarkt, will in der zweiten Jahreshälfte nachziehen. Das 5G-Netz ergänzt die bisherigen Netze, die primär wegen Videostreams (YouTube, Netflix etc.) an ihre Kapazitätsgrenzen stossen. 3G und 4G werden deshalb in den nächsten Jahren nicht verschwinden, sondern parallel genutzt werden. 5G hat aber gegenüber den älteren Mobilfunktechnologien gewichtige Vorteile:

Bei der …

Artikel lesen
Link zum Artikel