Wirtschaft
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Der Ausverkauf geht weiter: Der Bitcoin fällt auf neues einjähriges Tief



Digitalwährungen wie Bitcoin stehen weiter unter Druck. Am Montagvormittag setzte sich der schon in der vergangenen Woche zu beobachtende breite Ausverkauf fort. Auf der grossen Handelsplattform Bitstamp fiel der Bitcoin-Kurs mit 5173 Dollar auf den tiefsten Stand seit Oktober 2017.

Seit vergangenem Mittwoch belaufen sich die Verluste auf 17 Prozent. Von seinem Rekordhoch bei 20'000 Dollar im Dezember 2017 liegt der Kurs weit entfernt.

epa06416056 Commemorative souvenir mock bitcoins are displayed in a 'Bitcoin Museum' next to a bitcoin ATM at a shopping mall in Mong Kok, Kowloon, Hong Kong, China, 04 January 2018. According to local media, People's Daily, China’s ruling Communist Party mouthpiece, lashed out at bitcoin on Wednesday, labelling the volatile cryptocurrency a bubble. Bitcoin investors are on alert to see whether Beijing will take further action against cryptocurrencies, such as shutting down bitcoin 'mines', the energy-hungry operations that can create bitcoin by solving complex mathematical problems by using vast banks of computers.  EPA/ALEX HOFFORD

Der Bitcoin-Kurs steht unter Druck. Bild: EPA/EPA

Nicht nur der Bitcoin, auch andere bekannte Kryptowährungen wie Ether, Litecoin oder XRP standen zu Wochenbeginn abermals unter Druck.

Der Gesamtwert aller rund 2000 Digitalanlagen beläuft sich nach Angaben der Internetseite Coinmarketcap derzeit auf gut 170 Milliarden Dollar (rund 169 Mrd. Franken). Vergangenen Mittwoch waren es noch 210 Milliarden Dollar gewesen, zu Zeiten des Krypto-Booms waren es in der Spitze fast 830 Milliarden Dollar.

Am Markt kursieren zahlreiche Gründe für die Kursschwäche digitaler Anlagen. Dazu zählt in erster Linie das vergebliche Warten vieler Bitcoin-Anhänger auf die Einführung eines börsengehandelten Indexfonds (ETF) auf Bitcoin. Hinzu kam in letzter Zeit die Aufspaltung von Bitcoin Cash. Diese Kryptowährung war einst selbst nach einer Aufspaltung aus Bitcoin hervorgegangen. (awp/sda/dpa)

Die reichsten acht Männer besitzen so viel wie die halbe Welt

Play Icon

Video: watson/Lya Saxer

Das könnte dich auch interessieren:

Miet-Weihnachtsbäume sind in Hipster-Hochburgen in – doch die Sache hat einen Haken

Link to Article

Knatsch im Bundesrat? Das zähe Ringen um die Schlüsseldepartemente

Link to Article

In diesem Land wohnt nur ein einziger Schweizer. Wir haben mit ihm gesprochen

Link to Article

Welche dieser absolut dämlichen Studien gibt es tatsächlich?

Link to Article

Brennende Leichen und blühender Aberglaube – ein Besuch in Indiens heiligster Stadt

Link to Article

Jetzt ist es da! Das geilste Polizeiauto der Schweiz

Link to Article

Viva la nonna! – weshalb ich mega Fan vom neuen Jamie-Oliver-Buch bin (dazu 5 Rezepte)

Link to Article

Über Zürich fliegen jetzt die Viren-Drohnen

Link to Article

«Meine 20 Jahre ältere Affäre erniedrigt mich»

Link to Article

Diese 13 Bilder zeigen, wieso «Doppeladler» völlig zu Recht das Wort des Jahres ist

Link to Article

Ade Pelz: Schweizer zeigen Canada Goose die kalte Schulter

Link to Article

Doch noch geeinigt! 30 Minuten vor Ablauf der Deadline rief Nylander in Toronto an

Link to Article

Queen Ariana Grande singt sich mit neuem Song auf den YouTube-Thron 👀

Link to Article

11 Dinge, die du schon immer von einem orthodoxen Juden wissen wolltest

Link to Article

So läuft das Weihnachtsessen mit den Arbeitskollegen ab. Immer. Jedes Jahr. Die Timeline

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Warum die Chinesen die Amerikaner im KI-Wettrennen schlagen werden

Link to Article

Der Super-Beau, der in weniger als 15 Minuten alles verkackt!

Link to Article

Netflix killt die nächste Superhelden-Serie

Link to Article

Die Weihnachtswünsche dieser alten Leute sind so bescheiden, dass es dir das Herz bricht

Link to Article

7 ausgefallene Punsch-Rezepte, die du diesen Winter unbedingt ausprobieren solltest!

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Herzschmerz pur! 15 Leute erzählen, wie sie vom Seitensprung ihres Partners erfuhren

Link to Article

7 Duschmomente, die uns (vermutlich) allen bekannt vorkommen 

Link to Article

Du regst dich über die Migros-Suppe auf? Dann kennst du diese Gender-Produkte noch nicht!

Link to Article

Wutbürger nehmen Grossrätin wegen Baby ins Visier– und so reagiert der Grossvater 

Link to Article

Nach SBI-Niederlage: Jetzt beginnt der nächste Streit in der Aussenpolitik

Link to Article

Das Sexismus-Dinner des FC Basel sorgt weltweit für Schlagzeilen

Link to Article

«Es war alles ein verdammter Fake»: Schweizer Adoptiveltern packen aus

Link to Article

Führerscheinentzug nach 49 Minuten – so witzelt die Polizei über den «Tagesschnellsten»

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Couleur 20.11.2018 16:42
    Highlight Highlight Es wollte ja niemand auf mich hören...Wurde hier mehrfach ausgelacht und als Unwissender dargestellt. Nun gut, wer zuletzt lacht.... Dank diesen Kryptosektierern habe ich ausgesorgt. Und: Was wir hier sehen ist erst der Anfang vom Ende.
    User Image
  • Fufferl 19.11.2018 15:37
    Highlight Highlight Zum Glück habe ich nur in XRP invesitert
  • El diablo 19.11.2018 13:06
    Highlight Highlight HAHAHA Ich mag es all diesen IT-Nerds, die meinen etwas von Wirtschaft zu verstehen gönnen. Es war relativ früh klar, dass dieser Gewinn nur kurzfristig realisierbar ist und nur von der hohen Nachfrage getrieben war. Gratuliere den Wenigen, die Glück hatten und der Rest soll sich in den Privatkonkurs HODLen, damit ich endlich Ruhe vor Kryptofans habe.
    • swizzbliss 20.11.2018 14:20
      Highlight Highlight Ignorance is bliss
  • Boaty McBoatface 19.11.2018 12:41
    Highlight Highlight
    User ImagePlay Icon
  • 4TheHorde 19.11.2018 11:38
    Highlight Highlight pre black friday Crypto deals v7.3 ...

    Wird schon wieder :) also ich werde diese Woche nochmals Investieren, und sowieso, meine Cryptos sind alle noch im Plus :) Verlieren tut nur, wer sie im minus verkauft ...

    Crypto.com (MCO)
    Electroneum (ETN)
    EOS ( EOS)
    EOS DICE
    ETH

    Alles Projekte die ich noch 2-5 Jahre halte ...

Bitcoin und Co. im freien Fall: So geht es den Kryptobesitzern gerade

Die Talfahrt von Bitcoin geht weiter. An einigen Börsen erreichte die Mutter aller Kryptowährungen gestern einen Tiefststand von unter 4200 Dollar (Stand: Mittwoch, 0:02 Uhr). Das letzte Mal, als der Bitcoinkurs derart tief stand, war im Oktober 2017.

Noch härter als Bitcoin traf es andere. Ein Ether hat(te) im Vergleich zum Höchststand im Januar noch einen Zehntel wert. Bitcoin Cash, von einem heftigen internen Streit zerrüttet, verlor noch mehr. Es sind keine rosigen Zeiten für Besitzer von …

Artikel lesen
Link to Article