DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
ZU DEN GESCHAEFTSZAHLEN 2013 DER FLUGGESELLSCHAFT SWISS STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES THEMENBILD ZUR VERFUEGUNG - Eine Kundin kauft bei der Fluggesellschaft swiss am  Flughafen in Zuerich ein Flugticket, aufgenommen am 7. August 2012. (KEYSTONE/Gaetan Bally) *** NO SALES, NO ARCHIVES ***

Swiss-Passagiere müssen bald tiefer in die Tasche greifen.  Bild: KEYSTONE

Airlines reagieren auf Öl-Schock: So stark steigen jetzt die Ticketpreise

Wegen des steigenden Ölpreises drehen Swiss & Co. an der Preisschraube. Ein Experte sagt, wie viel teurer jetzt die Tickets werden. 



Zürich–New York für 440 Franken. Mit diesen Kampfpreisen geht die Swiss auf Kundenfang. Damit ist es wohl bald vorbei. Die Lufthansa-Gruppe hat angekündigt, spätestens ab 2019 die Ticketpreise zu erhöhen. Grund dafür sind die steigenden Kerosinpreise. Nun treten Anfang November die US-Sanktionen gegen den Iran voll in Kraft, was den Ölpreis weiter anheizen dürfte.  

Wie stark steigen die Preise?

Einer, der es wissen muss, ist Nick Gerber vom Reiseunternehmen Globetrotter. Seit 25 Jahren beschäftigt er sich dort mit den Preisen von Flugtickets – und hat dabei so manche globale «Öl-Schocks» miterlebt. 

Der Berner geht davon aus, dass die Flugpreise wie bei vergleichbaren früheren Ereignissen im Schnitt um zehn bis 15 Prozent ansteigen werden. «Ich rechne nicht damit, dass sich die Preise jetzt plötzlich verdoppeln.» 

«Ich rechne nicht damit, dass sich die Preise jetzt plötzlich verdoppeln.»

Klar scheint hingegen, dass nicht nur Swiss- und Lufthansa-Passagiere tiefer ins Portemonnaie greifen müssten. «Die Chance ist sehr gross, dass auch die Konkurrenz mit den Preiserhöhungen bald nachzieht». 

Soll ich Flüge sofort buchen?

ARCHIVBILD ZUM OFFENEN BRIEF DER KOALITION LUFTVERKEHR, UMWELT UND GESUNDHEIT (KLUG), FLUGTICKETS MIT EINER UMWELT-ABGABE ZU VERSEHEN UND NACHTZUEGE ZU FOEDERN, AM MONTAG, 9. APRIL 2018 - Passengers are pictured on the Bombardier CS300 aircraft from Swiss International Air Lines, during an official inauguration in Geneva, Switzerland, Wednesday, June 14, 2017. (KEYSTONE/Salvatore Di Nolfi)

Bild: KEYSTONE

In Anbetracht der unklaren Situation rät Gerber, bei für 2019 geplanten Flugreisen nicht zuzuwarten: «Je früher man bucht, desto besser». Klar sei aber auch, dass die Verfügbarkeit und nicht nur der Ölpreis die Ticketkosten beeinflusse. 

Noch hat die Swiss die Reisebüros und Kunden nicht informiert, wie stark die Ticketpreise steigen. «Konkrete Details zu möglichen Preisanpassungen können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht nennen», sagt Swiss-Sprecherin Meike Fuhlrott zu watson. 

Wie stark steigt der Ölpreis wirklich?

Der Ölpreis hat im laufenden Jahr bereits rund 20 Prozent zugelegt. Investmentbanker glauben, dass das Fass Öl bald die 100-Dollar-Grenze sprengen könnte – zum ersten Mal seit fünf Jahren.

Bild

So hat sich der Ölpreis in den letzten fünf Jahren entwickelt. 

«Ein Flug kann bei einem Ölpreis von 80 Dollar nicht so billig bleiben wie bei einem Ölpreis von 30 Dollar», sagte Lufthansa-Chef Carsten Spohr dazu.

«Vor allem günstige Flüge werden teurer. Ein Flug nach Mallorca kann nicht günstiger sein als die Parkgebühr am Flughafen. Das hat keine Zukunft. »

Der längste Linienflug der Welt ist:

Video: srf

Warum nur tragen die Stewardessen heute keine so tollen Uniformen mehr wie in den 60ern?

1 / 26
Warum nur tragen die Stewardessen heute keine so tollen Uniformen mehr wie in den 60ern?
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch interessieren:

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Urteil gegen Ex-Polizist wegen Tötung George Floyds

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die Swiss führt die Premium Economy Klasse ein – und so sieht sie aus

Die Fluggesellschaft Swiss führt ab nächstem Frühling auf der Langstrecke eine vierte Klasse, die Premium Economy, ein. Sie bietet unter anderem mehr Beinfreiheit, Komfort und auch besseren Service. Der Ticketaufpreis gegenüber einem Ticket in der herkömmlichen Economy beträgt etwa 250 bis 300 Franken pro Strecke.

Damit will die Fluggesellschaft sich vor allem im sogenannten Leisurebereich, also bei den Freizeitreisenden, besser positionieren. Gerade im Zuge der Pandemiekrise sei nämlich klar …

Artikel lesen
Link zum Artikel