DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schweizer Wirtschaft wächst im 2. Quartal überraschend um 0,6 Prozent



Die Schweizer Wirtschaft ist im zweiten Quartal stärker gewachsen als erwartet. Das reale Bruttoinlandprodukt (BIP) legte gegenüber dem Vorquartal um 0,6 Prozent zu. Analysten hatten mit einem Wachstum von 0,2 bis 0,5 Prozent gerechnet.

Wachstumsimpulse kamen vom Aussenhandel sowie vom Staatskonsum, während der private Konsum stagnierte, wie das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) am Dienstag mitteilte.

Staatlicher Konsum ist Spitzenreiter

Am kräftigsten legten die staatlichen Konsumausgaben mit einem Plus von 1,7 Prozent zu. Die Warenexporte wuchsen um 0,8 Prozent. Hier kurbelten vor allem die Ausfuhren von chemischen und pharmazeutischen Produkten das Wachstum an. Die Dienstleistungsexporte hingegen bildeten sich um 0,1 Prozent zurück.

Rückläufig entwickelten sich auch die Ausrüstungsinvestitionen mit einem Minus von 0,9 Prozent und die Bauinvestitionen mit einem Minus von 0,3 Prozent.

Breites Wachstum in der Produktion

Auf der Produktionsseite verteilte sich das Wachstum laut Seco breit über die meisten Sektoren. Die höchsten Zuwachsraten zeigten sich im Energiesektor mit 5,8 Prozent, im Sektor Erziehung und Unterricht mit 2,0 Prozent und im Gastgewerbe mit 2,5 Prozent. Letzteres war zuvor einige Quartale lang geschrumpft. Einen leichten Rückgang nach drei positiven Quartalen verzeichnete hingegen das Verarbeitende Gewerbe, das um 0,1 Prozent schrumpfte.

Gegenüber dem Vorjahresquartal zog das reale BIP um 2,0 Prozent an. (sda)

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Urteil gegen Ex-Polizist wegen Tötung George Floyds

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Migros startet Öko-Offensive: Plastikmüll soll separat gesammelt werden

Die Migros unternimmt einen neuen Anlauf für ein neues Plastik-Recycling-System. Nachdem im Sommer letzten Jahres ein erstes Projekt kurzfristig auf Eis gelegt worden war, startet die Migros am Montag einen zweiten Versuch in der Innerschweiz.

Federführend ist die Genossenschaft Migros Luzern, wie Migros-Sprecher Patrick Stöpper dem «Blick» bestätigte. Die Migros Luzern ist in den Kantonen Luzern, Zug, Ob- und Nidwalden, Uri und Schwyz tätig. Zunächst werden 64 Filialen Sammelsäcke anbieten.

Die …

Artikel lesen
Link zum Artikel