DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Die Schweiz ist nicht gerade ein Paradies für Freunde des Gerstensafts.&nbsp;<br data-editable="remove">
Die Schweiz ist nicht gerade ein Paradies für Freunde des Gerstensafts. 
Bild: KEYSTONE

Schweizer Biertrinker zahlen fast doppelt so viel wie deutsche – nur ein Land ist noch teurer

05.07.2016, 16:2605.07.2016, 16:39

Bier ist in Schweizer Bars und Restaurants fast doppelt so teuer wie im Nachbarland Deutschland und am zweitteuersten in einem Vergleich von 17 europäischen Ländern. Das zeigen Zahlen vom europäischen Statistikamt Eurostat.

Ein halber Liter Lagerbier kostete 2014 an einem Schweizer Tresen im Mittel 6,64 Euro. In deutschen Kneipen kostete dasselbe Glas Bier mit 3,76 Euro nur gut halb so viel. Das zeigen Zahlen von Eurostat, die das deutsche Statistische Bundesamt am Dienstag publizierte.

In diesen 5 Städten ist das Bier am billigsten

1 / 7
In diesen 5 Städten ist das Bier am billigsten
quelle: wiki / jan mehlich
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Øl er dyrt. Skål!

Dabei liegt der Bierpreis in Deutschland im Mittelfeld der 17 verglichenen Länder. Am meisten Geld lassen die Gäste für einen halben Liter Lagerbier in norwegischen Lokalen liegen, nämlich 8,65 Euro. Am günstigsten kamen die Trinker in Bulgarien mit nur 99 Cent weg.

    Alkohol
    AbonnierenAbonnieren
Ist dir normales Bier Pong zu leicht? Dann brauchst du einen Roboter-Staubsauger!

Osteuropäische Staaten waren im Mittel günstiger: In Polen schlug der halbe Liter Bier mit durchschnittlich 1,29 Euro zu Buche. Etwas mehr als einen Euro kostete der Gerstensaft auch in Rumänien und in der Tschechischen Republik. Über vier Euro verlangten Wirte in den Niederlanden und in Luxemburg. (sda/dpa)

Wie viel würdest du für einen halben Liter Bier maximal zahlen?
RanglisteStand: 19.09.21 – 23:06

In diesen fünf Städten zahlst du für dein Bier am meisten

1 / 7
In diesen fünf Städten zahlst du für dein Bier am meisten
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Ruedi Rüssel und Miniprix übernehmen Schweizer BP-Tankstellen

Bewegung im Tankstellen-Markt: Die Oel-Pool AG und ihre Tochtergesellschaft Moveri haben eine Vereinbarung zur Übernahme des Tankstellennetzes und der Versorgungsstruktur von BP in der Schweiz unterzeichnet.

Die Unternehmen, welche unter anderem die Ruedi-Rüssel- und Miniprix-Tankstellen betreiben, werden damit zum grössten Tankstellen-Anbieter der Schweiz. Heute betreibt die Unternehmensgruppe bereits 530 Tankstellen. Durch die Übernahme kommen rund 200 dazu. «Wir werden keine Tankstellen …

Artikel lesen
Link zum Artikel