DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Genau SO solltest du reagieren, wenn irgend ein Arsch jemanden aufgrund seiner Religion anpöbelt



Hast du schon mal darüber nachgedacht, wie du reagieren würdest, wenn eine Person in den ÖV von einer anderen angepöbelt wird? Und zwar nur aufgrund ihrer religiösen Ausrichtung? Würdest du einschreiten oder wegschauen? Ganz ehrlich: 

Wie würdest du reagieren?

Maeril, eine in Paris lebende Künstlerin, die selbst aus dem Nahen Osten stammt, hat in einem Cartoon illustriert, wie man am besten vorgeht, wenn eine Muslimin öffentlich blossgestellt wird. 

Die Anleitung in fünf Schritten: 

1 / 7
Künstler zeigt in tollem Cartoon, wie man mit Islamfeindlichkeit umgeht
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Also: Anstatt dem Typen den Gefallen zu tun und ihn anzupöbeln, damit er sich erst Recht in seine Wut reinsteigern kann, ist es womöglich schlauer, sich mit dem Opfer anzufreunden. So vermittelst du dem Peiniger, dass er der einzige Depp ist, der hier ein Problem hat. 

(sim)

Noch mehr Cartoons: Probleme, die (vor allem) Frauen kennen – in 19 genialen Cartoons

1 / 21
Probleme, die (vor allem) Frauen kennen – in 19 genialen Cartoons
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch interessieren:

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Urteil gegen Ex-Polizist wegen Tötung George Floyds

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

World of watson

Schweizerdeutsch lernen mit Google – und den ikonischsten Sätzen der Schweiz

Ist Schweizerdeutsch nicht eine Wahnsinns-Sprache? So Wahnsinn, dass nicht einmal Google sie perfekt aussprechen kann.

Wie es wohl klingt, wenn wir die ikonischsten Schweizer Sätze in die Google-Vorlese-Funktion pappen? Wir haben es versucht ...

Das war übrigens das Ursprungsvideo. Eine Flirtsituation, vorgelesen von Google:

Falls dir das aber alles zu verrückt ist: Hier noch ein Video, das mindestens genau so verstörend ist. Viel Spass!

Artikel lesen
Link zum Artikel