Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Weisst du mehr vom letzten Jahr als Huber? Deine letzte Chance, ihn 2018 zu schlagen

Badge Quiz



Liebe Huberquizzer

Es ist die letzte Episode in diesem Jahr und damit die letzte Chance, unserer hellsten Kerze das Licht auszublasen.

Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Teilnehmern bedanken. Das Huber-Quiz ist dank der zahlreichen Teilnehmer zum festen Bestandteil von watson geworden.

Unser Dani schaffte es sogar in eine Samstag-Abend-Quizshow, wo er aber am Schwarmwissen des Publikums scheiterte. Trotzdem ist er jetzt eine kleine Berühmtheit. Nicht selten wird er von wildfremden Menschen angesprochen. Meist mit dem Satz: «S'letscht Mal hadi gschlage!» Die meisten geben dann aber zu, dass das nicht stimmt und sie (wie immer) auf die Mütze kriegten.

Wir freuen uns auf euch im nächsten Jahr. Trinkt euch nicht alle Hirnzellen weg. Sonst wird es im nächsten Jahr nicht einfacher.

Macht's gut, guten Rutsch und bis am 6. Januar!

Euer Huber-Quiz-Team

(PS: Du weisst, dass Wissen sexy ist, und du wolltest den Huber und sein Quiz schon immer mal sponsern? Dann melde dich bei mir, damit ich dich an die richtige Stelle weiterleiten kann: patrick.toggweiler@watson.ch)

Solltet ihr beim Raclette oder Fondue Langeweile bekommen, könnt ihr Huber auch gemeinsam herausfordern. Es folgen die ersten 15 Huber-Quiz der 5. Staffel:

«Quizz den Huber»-Dani musste «Bachelor» schauen!

abspielen

Video: watson/Emily Engkent, Angelina Graf, Daniel Huber, Daniela Iacono

Abonniere unseren Newsletter

52
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
52Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • labraduddel 01.01.2019 02:50
    Highlight Highlight So gut war ich noch nie das jahr 🎉🎉
    Benutzer Bild
  • Rumpelpilzchen 31.12.2018 18:51
    Highlight Highlight Eines meiner besten Ergebnisse in diesem Quiz und den Huber immer noch nicht besiegt... so habe ich wenigstens einen Guten Vorsatz fürs neue Jahr.
  • M_F 31.12.2018 13:15
    Highlight Highlight Mattis ist noch bis Februar im Amt.
  • Phrosch 31.12.2018 08:18
    Highlight Highlight „Uiuiui. Knapp unterhubert.“ Nur ein Punkt weniger, so knapp war es schon lange nicht mehr. Werte ich als Erfolg und gehe optimistisch ins 2019.
  • Max Pauer 31.12.2018 02:15
    Highlight Highlight Geunentschiedet! Nachts um 2! Nach zwei Footballspielen! 2018 kann endgültig weg.
    Benutzer Bild
  • Lienat 30.12.2018 23:57
    Highlight Highlight Zum Jahresabschluss geunentschiedet 😁 Da wünsche ich doch allen Huber-Quizzern einen guten Start ins neue Jahr!
  • Ivory Towers 30.12.2018 23:49
    Highlight Highlight Hell yeah! Bisher war ich immer weit weg davon, ihn zu schlagen💪 Allerdings waren einige Fragen in ähnlicher Form auch im Quiz der SonntagsZeitung von letzter Woche. Zum Glück hatte ich die Antworten noch im Kopf!
    Benutzer Bild
  • TanookiStormtrooper 30.12.2018 23:21
    Highlight Highlight Also Herr Huber... Stürme haben IMMER Frauennamen (kann man(n) jetzt für Frauenfeindlich halten). Deshalb ist Stan die falscheste aller Antworten! Sowas ist Allgemeinwissen und sollte eigentlich mit Punktabzug bestraft werden. 😜
    • Prodecumapresinex 30.12.2018 23:39
      Highlight Highlight Nönö du! Das wechselt brav zwischen Frauen- und Männernamen ab... 😏
    • Ad Sch 30.12.2018 23:57
      Highlight Highlight Sturmtief weiblich, Sturmhoch männlich...oder wars andersrum? :-\
    • Gäry 31.12.2018 01:12
      Highlight Highlight Tatsächlich haben die grössten die letzten Jahre Frauennamen getragen. Nichts desto trotz muss man auch an Harvey erinnern...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Sandro Arnet 30.12.2018 23:14
    Highlight Highlight Liebes Watson Team
    ich mag eure Artikel sehr gerne, finde diese extrem gut geschrieben und ich hubere auch immer äusserst gerne bei diesem Quiz mit. (Ja ich weiss, schlechtestes Wortspiel EU-West)
    Aber, die SpaceX Rakete heisst Falcon Heavy und nicht X. Der ganz ursprüngliche Projektname war mal Falcon X, aber das ist schon ewig her...
    Und ja, ich bin nur so am „Tüpflischiisse“ weil mein Resultat grottenschlecht war.
    Nüt für Unguet
    -Sandro
  • Baba 30.12.2018 23:14
    Highlight Highlight Happy New Year - en guete Rutsch und auf viele spannende Huber Quizzes im 2019 🍾🥂!
    Benutzer Bild
  • The oder ich 30.12.2018 22:53
    Highlight Highlight Endlich mal wieder geunentschiedet (man wird ja sehr kleinlaut mit der Zeit).

    Herzlichen Dank an das Powerduo Toggweiler/Huber für die bisherigen und alle künftigen Quiz.

    (ja, guckt's nach, es ist ein singulare tantum)^^
    Benutzer Bild
  • Prodecumapresinex 30.12.2018 22:34
    Highlight Highlight Aso guet, dann werde ich morgen so richtig die Korken knallen lassen und auch das eine oder andere Gläschen auf den phänomenalen Huber trinken!

    Prosit und guten Rutsch ins 2019! 🥂🍾🍀
    Benutzer Bild
  • Zat 30.12.2018 22:08
    Highlight Highlight Wie das Jahr, so das Jahresende: wie so oft mehr oder weniger knapp unterhubert. Wie immer mit dem Gefühl, der eine oder andere Punkte wäre noch dringelegen. Nützt nichts, vorbei ist auch daneben. Freue mich auf 2019, und wünsche allen ein Gutes Neues Jahr.
  • Sunny Sunshine 30.12.2018 21:41
    Highlight Highlight Ha, ich hab ihn geschlagen! Das kann ja nur Gutes für das neue Jahr heissen ;)
  • MB präsentiert 30.12.2018 21:30
    Highlight Highlight Geunentschiedet :D so kann das Jahr erfolgreich aufhören.
  • salamandre 30.12.2018 21:09
    Highlight Highlight Knapp unterhubert ist eben auch unterhubert. Liebe Huber Quizer und treue Mitstreiter dieses beinahe aussichtslosen Unterfangens hier...
    prosit, nächstes Jahr sind wir besser😂
  • qolume 30.12.2018 21:06
    Highlight Highlight Die Dame heisst Ariana und nicht Adriana 😉
  • El Muni 30.12.2018 21:04
    Highlight Highlight Verdammt, knapp unterhubert🙈
    Aber für das Ende des Jahres ist Lob angebracht. Sehr geehrter Herr Huber, ich habe noch nie jemanden gesehen, mit so einem Allgemeinwissen wie Sie es haben. Es ist mir eine Ehre, wöchentlich gegen Sie anzutreten.🎉
  • dä dingsbums 30.12.2018 21:01
    Highlight Highlight Knapp unterhubert und trotzdem bin ich irgendwie stolz.
    • Mia_san_mia 30.12.2018 22:42
      Highlight Highlight Da kann man auch stolz sein.
  • Balabar 30.12.2018 20:59
    Highlight Highlight Kruzifix, wieder unterhubert, wenn auch knapp. Zum Trost geh ich zum Coiffeur. 2019.
  • HeroOfGallifrey 30.12.2018 20:41
    Highlight Highlight 10 von 10. Endlich :D zum Jahresabschluss hats noch gereicht :D
    • weachauimmo 30.12.2018 21:12
      Highlight Highlight Warum wohl zwei Leute Dich wegen diesem Kommentar geblitzt haben?
  • Mia_san_mia 30.12.2018 20:40
    Highlight Highlight Knapp unterhubert - damit kann ich leben 👍🏻
  • Bert der Geologe 30.12.2018 20:37
    Highlight Highlight Geunentschiedet. Muss das Jahr schon vorbei sein?
  • leu84 30.12.2018 20:26
    Highlight Highlight 4/10 Huberfutter. Da hilft nur noch Whisky und ich sauf mich rüber ins 2019. Wer macht mit?
  • Herren 30.12.2018 20:23
    Highlight Highlight Geunentschiedet! 2018 ist für mich gerettet!
    Benutzer Bild
  • Spooky 30.12.2018 20:21
    Highlight Highlight 5/10 und alles geraten.
    (Ich wollte sagen: Ich habe alles geraten.)
  • derEchteElch 30.12.2018 20:21
    Highlight Highlight 8 von 10 Punkten!
    Gehubentschiedet 😅

    Aber ich dachte Kelly wäre doch immer (noch) im Amt? Nicht? Wurde der Tesla nicht auch mit der Absicht hochgeschickt, um das Sonnensystem zu verlassen?

    Hab da vielleicht etwas durcheinander gebracht? 🤷🏻‍♂️ Naja.. guten Rutsch ins 19!
    Benutzer Bild
  • Tatwort 30.12.2018 20:17
    Highlight Highlight Mattis ist noch im Amt.
    • Klaus07 30.12.2018 20:34
      Highlight Highlight Richtig, aber im gekündigten Verhältniss.
    • dä dingsbums 30.12.2018 20:40
      Highlight Highlight Ich glaube der wurde nach den Rücktritt gefeuert.
    • Tatwort 30.12.2018 21:46
      Highlight Highlight Am 30.12., also heute, ist er noch im Amt: "In response, Trump personally insulted Mattis on Twitter and ordered him fired by January 1, two months before the date that Mattis planned to leave."

      *Klugscheissmodus aus*
    Weitere Antworten anzeigen
  • ~°kvinne°~ 30.12.2018 20:14
    Highlight Highlight Knapp unterhubert. Moll, damit kann ich ins neue Jahr starten.

    Und:

    Huber wählt Kanye – einfach so, und weil «er mir unsympathisch ist». Made my day! Hach Huber damit machst du dich bei mir noch viel sympathischer ❤ guete Rutsch an alle!
  • Raembe 30.12.2018 20:04
    Highlight Highlight 7/10 Aber John F. Kelly ist doch noch im Amt?
    • Herren 30.12.2018 20:22
      Highlight Highlight Noch bis morgen, ja.
    • Sauäschnörrli 30.12.2018 20:23
      Highlight Highlight Meines Wissens geht er per Ende Jahr. Wäre zur Zeit also noch im Amt.

      https://www.watson.ch/international/donald%20trump/846100807-trumps-stabchef-john-kelly-geht-ende-jahr
    • qolume 30.12.2018 21:11
      Highlight Highlight Die Frage ist tatsächlich nicht ganz korrekt gestellt, aber Mnuchin ist der einzige, welcher noch nicht gekündigt hat oder gefeuert wurde... Darum haben sie ja die Finanzen im griff 😂😂😂
    Weitere Antworten anzeigen

Wie ein Schweizer Naturforscher die Schönheit der Erde sah und die «weisse Rasse» anklagte

In seinem 1942 erschienenen Buch «Weltbild eines Naturforschers – Mein Bekenntnis» rechnete der Schweizer Geologe mit der Herrschsucht und der Profitgier der «weissen Rasse» ab, der etliche Naturvölker und Tierarten zum Opfer fielen. Sein Appell an die Menschheit ist auch heute noch aktuell.

Mit diesen Worten beginnt das Bekenntnis des Schweizer Naturforschers Arnold Heim (1882–1965), mit dem er 1942 die Welt beschenkt, während diese in den Flammen eines grauenvollen Krieges aufgeht. 

Arnold Heim wollte mit seinem Buch niemandem den Glauben nehmen und auch niemanden kränken. Es war nur so, dass sein unablässiges Streben nach der Wahrheit über das uneigennützige und unvoreingenommene Forschen führte, so wie es seine «verehrten Eltern» Marie Heim-Vögtlin – die erste …

Artikel lesen
Link zum Artikel