DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Gestatten, das ist Casper, the friendly ghost. Er lebt in 4300 Metern Tiefe und wurde zuvor noch nie gesehen.<br data-editable="remove">
Gestatten, das ist Casper, the friendly ghost. Er lebt in 4300 Metern Tiefe und wurde zuvor noch nie gesehen.
bild: twitter

Ist er nicht herzig? «Casper», dem Mini-Oktopus, fliegen die Herzen zu – und er ist eine Sensation

06.03.2016, 21:4201.04.2016, 14:45

Er wurde sofort getauft: Auf den Namen Casper, wie der kleine Geist im Comic.

Und er sieht auch wirklich aus wie ein kleiner Geist: Fast farblos, fast durchsichtig und mit wallenden Armen.

Er ist aber echt: Der Mini-Oktopus wurde kürzlich nahe der Hawaii-Inseln von Wissenschaftlern der US-Ozeanografiebehörde in knapp 4300 Metern Tiefe von den Kameras eines unbemannten Tauchbootes entdeckt.

Ein solcher Mini-Oktopus ohne Farbe haben die Tiefseeforscher noch nie gesehen. Sie sind sicher: Sie haben eine neue Kraken-Art entdeckt.

Inzwischen gibt es bereits unzählige Tweets zu Casper, the (new) friendly ghost:

Und von ihm hat Casper, der Mini-Oktopus seinen Namen:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Schlafwandeln: Was das nächtliche Herumirren zu bedeuten hat
Schlafwandel ist ein Phänomen, das auf «Normalschläfer» beeindruckend und gleichzeitig befremdend wirkt. Während sie sich im Tiefschlaf befinden, steigen Schlafwandler plötzlich aus dem Bett und und gehen mit offenen Augen durchs Zimmer. Am nächsten Morgen können sie sich nicht mehr an ihren nächtlichen Ausflug erinnern.

Schlafwandeln, medizinisch Somnambulismus, ist eine ernstzunehmende Schlafstörung und birgt gesundheitliche Risiken. Da die Betroffenen ihre eigenen Aktivitäten während der Tiefschlafphase nicht mitbekommen, können sie sich in gefährliche Situationen begeben. So kann ein Schlafwandler unbewusst stürzen, weil er seine Umgebung nicht wirklich wahrnimmt. Was genau hinter dem Phänomen steckt und welche gesundheitlichen Folgen es haben kann. 

Zur Story