Digital

Nie mehr alleine mittagessen: Schülerin lanciert App für Aussenseiter

Nicht für alle ist es einfach, soziale Kontakte zu knüpfen. Aber für diejenigen, die trotzdem nicht alleine Essen wollen, hat diese Schülerin jetzt eine Lösung parat.

Publiziert: 14.09.16, 20:18 Aktualisiert: 15.09.16, 07:48

Natalie Hampton, aus L.A., ist 16 Jahre alt und Erfinderin einer iOS-App namens «Sit With Us»

bild: itunes

Das System ist einfach: Schüler können sich selber als «Botschafter» eintragen lassen. Dann können sie einen Event kreieren und damit andere dazu einladen, sich an ihren Tisch zu setzen.

«Manche rufen nach Hilfe. Social Media kann oft schädlich sein –  ich will es für einen Wandel nutzen, um etwas Gutes zu tun.»

Natalie Hampton gegenüber Dailynews

bild: itunes

Hampton wurde in der siebten und achten Klasse Opfer von Mobbing und musste viele Mittagspausen alleine verbringen. Daher die App, mit der sie einen konstruktiven Beitrag gegen die Ausgrenzung leisten will.

«Das hast du verdient, du Schlampe» – wie Katharina acht Monate Mobbing überlebte 

Laut der «JAMES»-Studie von 2014 haben rund ein Viertel aller Schweizer Kinder zwischen 12 und 19 Jahren schon Mobbing im Internet erlebt. Offline sind es weltweit immerhin noch 4-7%. Die neue App dürfte sich vor allem an grösseren Schulen als hilfreich gegen die oft damit verbundene Ausgrenzung erweisen.

«Leute posten bereits offene Mittagstische an meiner Schule, ich bin sehr zufrieden, wie alles angelaufen ist.»

Natalie Hampton gegenüber All Things Considered

Gerechtigkeit siegt!

gif: giphy

Auch nützlich: Diese App zeigt kostenlose Internetzugänge

(luc)

Mehr positive News

Zum Tag des positiven Denkens: 13 Dinge, die total gut waren dieses Jahr

Rassisten kriegen die Rechnung für ihre Hassrede – beglichen von den Betroffenen selbst

Kleine Geste, grosse Wirkung – wie ein bescheidener Helfer das Internet (und jede Menge Herzen) erobert

Gefangener sieht vor Gericht zum ersten Mal seinen Sohn – da bleibt kein Auge trocken

Dieser geklaute Gartenzwerg kehrt nach vielen Abenteuern wieder zur Besitzerin zurück

Weil es neben Fails auch Wins geben muss – 19 GIFs von Leuten, die das Leben gewonnen haben

Unser Lieblingsmensch des Tages: Bauarbeiter veranstaltet «Wo ist Walter?»-Spiel für Kinderspital

Bub weint in der Kampfsport-Klasse – Lehrer erteilt ihm (und uns!) eine Lektion für's Leben

Omi stürzt, will Hilfe holen und verwählt sich – jetzt ist dieser Autoverkäufer ein Held 

#MenInHijab: Wie iranische Männer gegen die Kopftuchpflicht ihrer Frauen kämpfen

Beim Lachen dieses Kindes ist es unmöglich, schlecht gelaunt zu bleiben

Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Die Frau, die fast den Sieg über die Nazis vermasselt hätte

Ich mach seit 20 Jahren Interviews. Keins war so ein Desaster wie das mit Hugh Grant

So wahr! Wie sich der erste Tag bei der Arbeit anfühlt vs. 100 Tage später 

Dieses Restaurant in Zürich führt als erstes der Schweiz Unisex-Toiletten ein

Studium vs. Arbeit: Diese 6 wichtigen Unterschiede musst du kennen

Schlecht gelaunt und im Pendlerstress? Diese Zug-Durchsagen bringen dich zum Lachen, versprochen!

Der Abstieg hat mich als FCZ-Fan genervt. Jetzt gebe ich zu: Die Challenge League macht Spass

«Welches Arschloch hat mein Velo geklaut?» Diese 11 wütenden Zettel an Velodiebe verstehen Radler nur zu gut

Diese 22 Parkier-Fails zeigen, warum du trotzdem besser mit dem ÖV zur Arbeit fährst

Top 10 der US-Präsidentschafts-Debatten: In Erinnerung bleiben Kandidaten, die am TV versagten

Wer dachte, die normalen Ugg-Boots seien hässlich: Das neue Modell kommt direkt aus der Hölle 

So schützt du deine Privatsphäre vor dem Geheimdienst

Netflix-Doku: Erst vergewaltigt, dann gemobbt. Wenige Tage später nimmt sich Audrie das Leben

Kinder, wie die Zeit vergeht! Nirvanas Nevermind-Album wird 25 und auch das Baby ist gross geworden

«Hahaha» und so weiter: Der PICDUMP ist da! 

14 Dinge, die du nur kennst, wenn du einen grossen Bruder hast

12 Bekenntnisse für Atheisten

Gewählt wegen Katzenbild: Black-Metal-Musiker ist jetzt Politiker – gegen seinen Willen

Verlorene Panzer, übermütige Rekruten und Wasserdiebstahl: Die 11 grössten Fails der Schweizer Armee

Von der direkten Demokratie bis zum Bier: Was Expats an der Schweiz wirklich nicht mögen 

Dem Geheimnis des ewigen Lebens auf der Spur: An diesen 5 Orten werden Menschen steinalt

Willst du deine Wohnung neu einrichten? Hier kommen 6 Fehler, die du dabei vermeiden kannst

Der Schweiz kann die EU egal sein? Von wegen! Schau dir mal diese 4 Grafiken an 

Weisst du, wozu das kleine Loch im Flugzeugfenster gut ist? Wir erklären es dir

Alle Artikel anzeigen

Meistgelesen

1

Führerschein weg, 7000 Franken weg – warum Theo nach einer …

2

So macht's der «Blick» – Wie würdest du diese Story tit(t)eln? …

3

25 Dinge, die dir nur in der Schweiz im Zug passieren

4

Ich mach seit 20 Jahren Interviews. Keins war so ein Desaster wie das …

5

Jetzt wirds peinlich! Die watson-Redaktoren rechtfertigen ihren ERSTEN …

Meistkommentiert

1

Der PICDUMP ist da! 💪

2

Dieses Restaurant in Zürich führt als erstes der Schweiz …

3

Kein Wunder, wurde das Instrument des Grauens einst Fotzhobel genannt: …

4

Frauen sollen länger arbeiten: Nationalrat beschliesst Rentenalter 65

5

Es gibt keinen Gott: Die Wichtigkeit der Nichtigkeit

Meistgeteilt

1

«Sie hät ja gseit!» Dübendorfs Widmer trotz Cup-Out der …

2

SC Bern scheitert blamabel an Ticino Rockets – Davos ohne Probleme

3

Die 12 nervigsten Nachbarn

4

«Vom Crush zum Crash in acht Minuten» – das …

5

Bye-bye, Blackberry! Der Smartphone-Pionier gibt auf

21 Kommentare anzeigen
21
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Alex_Steiner 15.09.2016 10:57
    Highlight Ja... aber wer will mit dem Loser zusammen sitzen der so eine App hat?
    5 32 Melden
    • Fumo 15.09.2016 11:24
      Highlight Andere kluge Kinder die sich nicht in American Pie artigen Klischees drängen lassen wollen und denn JB sowie MC Nachahmern aus dem Weg gehen.
      22 1 Melden
    • Alex_Steiner 15.09.2016 16:56
      Highlight Sorry... aber ich hab gewissen Anforderungen an einen Gesprächspartner. Ich sitze lieber alleine als mit jemanden der mir auf die Nerven geht. Also setz dich wo anders hin.
      1 7 Melden
    • Fumo 15.09.2016 20:01
      Highlight aber hier bin ich nahe genug an der Heizung um warm zu haben und nicht zu nahe um zu schwitzen! :D
      3 1 Melden
    • Alex_Steiner 16.09.2016 09:04
      Highlight Darum hab ich den Platz ja auch ausgewählt. Ich war zuerst hier - also setz du dich wo anders hin.
      0 2 Melden
    • Fumo 16.09.2016 09:47
      Highlight tja sorry Star, ich bleibe ;)
      1 0 Melden
    600
  • Miicha 15.09.2016 09:27
    Highlight Schade gibts das nicht für Android.
    7 1 Melden
    600
  • Theor 15.09.2016 08:59
    Highlight Die Idee ist genial. Ob die Kinder und Jugendlichen aber auch sozial genug sind, um davon Gebrauch zu machen, muss sich erst noch beweisen.
    18 4 Melden
    600
  • lilie 15.09.2016 08:44
    Highlight Eine wirklich schöne Idee! 👍

    Das erinnert mich an einen Jungen im Ferienlager, der von seinen Geschlechtsgenossen aufs übelste gemobbt wurde (in den Schrank sperren, Kleider verstecken usw.).

    Wir Mädchen haben ihn dann tagsüber bei uns aufgenommen, was strengstens verboten war. Aber wenn die Leiter kamen, hat er sich einfach schnell unter dem Bett versteckt. 😁
    35 0 Melden
    • shubeedoo 15.09.2016 09:23
      Highlight Super von euch :D
      19 0 Melden
    600
  • Hierundjetzt 14.09.2016 22:19
    Highlight Aber daheim beim Mami z Mittag essen ist soooo SVP.

    Ja ne, is klar.

    Zum Artikel: toll gemacht! Wünsche Ihr viel Erfolg 🍀
    6 51 Melden
    • Pokus 15.09.2016 07:55
      Highlight Das Mami muss arbeiten, weil sie weniger Lohn als Männer bekommt, dank... ach egal.
      19 9 Melden
    • Fumo 15.09.2016 08:13
      Highlight Dir ist bewusst dass die Schweiz eines der wenigen Schulmodelle weltweit besitzt, die ein Mittagessen zuhause ermöglicht, oder?
      In den meisten Ländern, schon nur in jeder unserer Nachbarn, sind die Schüler über den Mittag in der Schule.
      19 1 Melden
    • Hierundjetzt 15.09.2016 09:28
      Highlight Jaaa Pokus aber jetzt konkret: WO besteht die Ungleichheit?

      Die Eidgenossenschaft kann zwar weder Zahlen noch Annäherungswerte liefern.

      Aber Du schon. Also, bin gespannt 😊🕵
      3 0 Melden
    • Hierundjetzt 15.09.2016 09:30
      Highlight Fumo: liegt aber sicher auch an unserem Reichtum (Kleine Schulen in Gehdistanz) und unserer Kleinräumigkeit.
      4 1 Melden
    • Pokus 15.09.2016 11:11
      Highlight hihi ach @Hierundjetzt:
      "Gemäss einer Studie, die das Bundesamt für Statistik zusammen mit dem Eidgenössischen Büro für Gleichstellung von Frau und Mann (EBG) in Auftrag gegeben hat, können rund 60% des Lohnunterschieds zwischen Frauen und Männern durch objektive Faktoren erklärt werden. Rund 40% des Lohnunterschieds kann allerdings nicht durch objektive Faktoren erklärt werden."
      http://www.bfs.admin.ch/bfs/portal/de/index/themen/20/05/blank/key/loehne.html
      Schweizer sind halt keine Ausländer, denn sonst hätte sich die SVP dem längst angenommen.
      3 1 Melden
    • Undertaker 15.09.2016 11:17
      Highlight @Pokus: Falsch, Mami muss arbeiten, damit die Familie sich die Leasing-Rate für den weissen BMW-SUV leisten kann, um Leute zu beeindrucken, die sie eh nicht ausstehen können.

      Und natürlich noch für das Benzin des V8-Monsters.

      Das ist Fact....
      2 9 Melden
    • Pokus 15.09.2016 11:24
      Highlight Achso. Danke Undertaker. Und ich Idiot dachte doch tatsächlich, die bekommen weniger Lohn ^^
      6 1 Melden
    • teufelchen7 15.09.2016 13:17
      Highlight @undertaker: schon mal von working poor gehört??? oder alleinerziehende?? oder alles fake?
      3 0 Melden
    600
  • Mockingbird 14.09.2016 21:53
    Highlight Die App kommt für mich leider rund 30 Jahre zu spät... Geniale Sache!
    77 0 Melden
    • PuRpLE_KusH 15.09.2016 10:59
      Highlight I'm sorry for you spätzli ^^
      9 0 Melden
    600

4 Gründe, warum du die Apple Watch 2 kaufen solltest – und 2 Gründe dagegen

Schneller, heller, wasserdicht: Mit dem ersten Hardware-Upgrade will Apple die wichtigsten Kritikpunkte an seiner Smartwatch ausräumen. Unser Test zeigt, was die sogenannte Series 2 wirklich kann.

Ein Autohersteller würde so was wohl einen Facelift nennen, dabei stimmt die Analogie nicht ganz. Ein Facelift ist immer auch mit optischen Änderungen verbunden. An der neuen Version der Apple Watch jedoch sind äusserlich keine Neuerungen gegenüber dem ersten Modell zu erkennen. Stattdessen haben Apples Entwickler das Innenleben des Armbandcomputers komplett überarbeitet. Im Namen der Uhr wird das durch den Zusatz «Series 2», zweite Serie, ausgedrückt.

Genau wie bei den neuen iPhones ist auch …

Artikel lesen