International

Die Wucht der Detonation riss ein riesiges Loch in das Triebwerk des A330. twitter

Explosion reisst Loch in Airbus ++ Notlandung in Sydney

Dies ist der zweite Vorfall innert weniger Wochen, bei dem das Triebwerk eines A330 in die Luft geflogen ist. Es gibt auffällige Parallelen. 

12.06.17, 01:26 12.06.17, 06:04

Kurz nach dem Start in Sydney explodierte am Sonntag ein Triebwerk eines A330-200 der China Eastern. Das Flugzeug sollte eigentlich nach Shanghai fliegen. Die Maschine musste darauf umkehren und landete wenig später sicher in Sydney. Fotos von Passagieren zeigen ein grosses Loch in der Turbine des Airbus

 «Wir hatten richtig Angst, als wir diesen lauten Lärm, diese Explosion hörten. Dann drang ein eigenartiger Geruch in die Kabine», sagte ein Passagier zum Sydney Morning Herald. Beim Zwischenfall wurde niemand verletzt. 

Das Loch sei durch ein Problem in der Luftansaugung aufgerissen worden, teilte China Eastern am Montag mit. Die Besatzung des Airbus A330 habe den Schaden an der Triebwerkshülle «rechtzeitig» entdeckt, so dass der Kapitän umgehend beschlossen habe, wieder umzukehren. 

Funkverkehr: Hier schlägt der Pilot Alarm

Bereits der zweite Vorfall innert weniger Wochen

Dies ist bereits die zweite Explosion bei einem Trent-700 Triebwerk des Airbus A330 innert kurzer Zeit. Im Mai explodierte ebenfalls beim Start die Turbine eines  A330 von Egyptair. Die Bilder weisen grosse Parallelen auf: 

Triebwerkshersteller Rolls Royce hat angekündigt, man werde mögliche Parallelen zwischen den beiden Vorfällen untersuchen. Die Swiss hat ebenfalls A330 in ihrer Flotte, diese sind aber mit Turbinen eines anderen Herstellers ausgestattet. (amü)

Das könnte dich auch interessieren:

Swisscom und UPC sperren hunderte Webseiten: Jetzt kannst du sehen welche

Kinder? Nöö! Warum sich  junge Frauen unterbinden lassen wollen

Zweistöckige Autobahn, Flüster-Asphalt und Tempo 85 – wilde Ideen in der Verkehrs-«Arena»

Die «Streit-Frage», die unsere Meisterschaft entscheiden kann

Was du dir am Wochenende so alles vornimmst – und was du tatsächlich tust

Warum mein Freund R. erst glücklich wird, wenn er Tinder endlich gelöscht hat

Callcenter-Mitarbeiter erleidet Hörschaden – pfiff Aargauer Senior zu laut ins Telefon?

Schiesserei nahe Drehort von «House of Cards» fordert drei Tote ++ Täter verhaftet

Schwangere Soldaten-Witwe bricht nach Trump-Anruf zusammen – das Drama in vier Akten

«In diesem Sinne Allahu Akbar!» – Polizei ist obskurem Postkarten-Verteiler auf der Spur

Der jüngste Goalie der CL-Geschichte weint nach Patzer – doch dann wird es herzerwärmend

Zwei Drittel sind genervt von ihren Nachbarn – rate mal, was am meisten stört

«Steckt euch eure Schokolade sonst wo hin» – so schreiben die Nordiren über Gegner Schweiz

Sterbender Schimpanse umarmt zum letzten Mal seinen Freund und sorgt für Hühnerhaut-Moment

Norditalien stimmt heute über Autonomie ab

Bevor geboxt wird, küsst die Herausforderin die verdutzte Weltmeisterin

Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Der jüngste Goalie der CL-Geschichte weint nach Patzer – doch dann wird es herzerwärmend

Swisscom und UPC sperren hunderte Webseiten: Jetzt kannst du sehen welche

Sterbender Schimpanse umarmt zum letzten Mal seinen Freund und sorgt für Hühnerhaut-Moment

Warum mein Freund R. erst glücklich wird, wenn er Tinder endlich gelöscht hat

«Steckt euch eure Schokolade sonst wo hin» – so schreiben die Nordiren über Gegner Schweiz

Schwangere Soldaten-Witwe bricht nach Trump-Anruf zusammen – das Drama in vier Akten

Schiesserei nahe Drehort von «House of Cards» fordert drei Tote ++ Täter verhaftet

Zweistöckige Autobahn, Flüster-Asphalt und Tempo 85 – wilde Ideen in der Verkehrs-«Arena»

Die «Streit-Frage», die unsere Meisterschaft entscheiden kann

Norditalien stimmt heute über Autonomie ab

Bevor geboxt wird, küsst die Herausforderin die verdutzte Weltmeisterin

Was du dir am Wochenende so alles vornimmst – und was du tatsächlich tust

Zwei Drittel sind genervt von ihren Nachbarn – rate mal, was am meisten stört

Kinder? Nöö! Warum sich  junge Frauen unterbinden lassen wollen

Callcenter-Mitarbeiter erleidet Hörschaden – pfiff Aargauer Senior zu laut ins Telefon?

«In diesem Sinne Allahu Akbar!» – Polizei ist obskurem Postkarten-Verteiler auf der Spur

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
8Alle Kommentare anzeigen
8
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
  • Flint 12.06.2017 10:04
    Highlight Seltsamer Schaden. Der Fan selbst schaut noch OK aus. Und der sitzt hinter der beschädigten Stelle. Bin gespannt auf die Untersuchung.
    2 0 Melden
  • LarsBoom 12.06.2017 09:36
    Highlight Dieses Problem ist schön längst bekannt und eigentlich gelöst worden. Hier muss wohl bei der Wartung gepfuscht worden sein.
    Und ja die Swiss hat dasselbe Triebwerk. Alle Trent 700 kommen aus dem Rolls Royce Werk in Derby, England. Das Bauteil das hier in die Brüche ging, ist aber von Bombardier.
    7 1 Melden
  • EvilBetty 12.06.2017 08:30
    Highlight Geht's mit dem reisserischen Titel? Klingt als wäre ein Loch im Druckkörper, nicht «nur» im Triebwerk.
    2 0 Melden
  • BlueTire 12.06.2017 04:27
    Highlight Jetzt wäre noch spannend zu erfahren was genau mit dem letzten Satz gemeint ist, wer denn dieser ominöse andere Hersteller der Rolls-Royce Trent 772B-60 Triebwerke an den Swiss A330-300 ist und inwiefern sich diese Triebwerke von den Rolls-Royce Trent 772B-60 Triebwerken an der China Eastern Kaschine Unterscheiden. Und von welchem Hersteller waren die Rolls-Royce Trent 772B-60 Triebwerke an der erwähnten Egypt Air Maschine? Vom Hersteller der die China Eastern oder die Swiss Triebwerke herstellt? Oder gar ein "anderer dritter"?
    17 2 Melden
    • DerTaran 12.06.2017 08:14
      Highlight So wie ich den Artikel verstanden habe, haben die Swiss Maschinen eben keine RR Trent Triebwerke sondern solche eines anderen Herstellers.
      8 5 Melden
    • Xonic 12.06.2017 08:40
      Highlight SWISS schreibt auf Ihrer Website:

      A330-300 - Triebwerke 2 Rolls-Royce Trent 772B EP

      RR ist doch gleich RR...

      8 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 12.06.2017 08:54
      Highlight also entweder stimmt das recherierte nicht, bezüglich swiss a330-300 oder die swiss webseite "lügt".

      die swiss a330-300 haben "2 Rolls-Royce Trent 772B EP" triebwerke.
      siehe hier:
      https://www.swiss.com/ch/DE/fliegen/flotte/airbus#t-page=pane2

      oder die probleme beziehen sich auf ein anderes modell der trent 700er reihe.

      0 0 Melden
    • DerTaran 12.06.2017 12:33
      Highlight Ich habe nur den Artikel zitiert.
      0 0 Melden

Heute um zehn Uhr läuft das Ultimatum ab + Puigdemont will Schweiz als Vermittlerin

Der Countdown im Katalonien-Konflikt läuft. Am Montagmorgen um 10 Uhr läuft das Ultimatum des spanischen Regierungschefs Rajoy ab. Bis dahin soll Katalanen-Führer Carles Puigdemont klarstellen, ob er bei seiner Rede vergangene Woche nun die Unabhängigkeit ausgerufen hat oder nicht.

Sollte Puigdemont mit «Ja» antworten, hat er nach dem zweiten Teil des Ultimatums bis Donnerstag – ebenfalls bis 10.00 Uhr – Zeit, die Unabhängigkeitsbestrebungen faktisch abzubrechen und zur Legalität …

Artikel lesen