USA
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Fox-Moderatorin lästert über Dänemark – die dänische Antwort ist genial 👊



Die Moderatorin Trish Regan des amerikanischen Nachrichten-Outlets «Fox News» ist über Dänemark hergezogen. Insbesondere will sie den «Sozialstaat» entlarven und aufzeigen, dass in Dänemark alles nicht so rosig ist, wie es von aussen scheint. Dafür vergleicht sie Dänemark auch mit Venezuela.

Dies lässt der dänische Politiker Dan Jørgensen nicht auf sich sitzen. Promt filmt er ein Antwort-Video. Das Resultat ist hier zu sehen:

Jørgensen geht zuerst auf den Vergleich zwischen Dänemark und Venezuela ein. Regan behauptet, dass die Menschen in Dänemark genauso wie in Venezuela keine Jobaussichten mehr haben. Auf das antwortet Jørgensen schlicht: «Trish, das stimmt nicht.» Man könne Dänemark nicht mit Venezuela vergleichen. Dänemark sei ein Wohlfahrtsstaat, der den Bürgern viele Aussichten biete. 

Auch die zweite Behauptung Regans, dass niemand in Dänemark arbeiten wolle, verneint Jørgensen klar: «Das stimmt auch nicht. Gemäss der OECD befindet sich Dänemark 11 Plätze über den USA was die Beschäftigungsrate der Bevölkerung angeht.» Der Unterschied hierbei sei nur, dass den Menschen in Dänemark ein angemessener Lohn bezahlt werde.

Bild

Dänemark ist auf Rang 8, die USA auf Rang 18 der OECD wenn es um den Beschäftigungsgrad der Bevölkerung geht. bild: twitter

Nicht einmal die Tatsache, dass Schulen und Universitäten in Dänemark gratis besucht werden können, stimmt Regan wohlmütig. Das sei zwar schön, problematisch sei aber, dass man die Leute für ihre Ausbildung sogar bezahle. Denn das sei der Grund, dass Studenten ihr Studium schlicht nicht beenden wollen.

Jørgensen seufzt nur. Dann sagt er: «Natürlich schliessen die Leute die Schule ab. Dänemark ist sogar auf Nummer 6 der Liste der best ausgebildeten Länder zu finden.» Der Seitenhieb folgt auch hier: «Das ist ziemlich viel besser als die USA. Sorry.»

Den nächsten Satz, den Regan sagt, scheint sie sich selbst nicht ganz zu glauben: «Heutzutage wollen die meisten Absolventen in Dänemark Cupcake-Cafes eröffenen!» Sie lacht dabei.

Jørgensen nimmt diese Aussage wohl auch nicht allzu ernst. Er sagt dazu nur: «Das wäre toll, ich liebe Cupcakes!». Dann wird er aber wieder ernst und legt fest, dass dies durchaus der Fall sein könnte, denn laut Forbes gehört Dänemark zu den Länden mit den besten Businessmöglichkeiten – viel besser als in den USA.

Am Ende fasst Jørgensen zusammen: «Also Trish, so ziemlich alles, was du gesagt hast, ist falsch. Oder, wie dein geliebter Präsident sagen würde: ‹Ihr seid Fake News›!» (doz)

Burka-Verbot in Dänemark tritt in Kraft

abspielen

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

Die Lösung der Lebensmittelkrise könnte aus Nigeria kommen – in Gestalt dieser Frau

Link zum Artikel

Wie viele dieser Comic-Helden kennst du noch? (Nur für Experten)

Link zum Artikel

Wer folgt bei den Bayern auf Kovac? 7 Kandidaten und was für sie spricht

Link zum Artikel

Diesen genial-einfachen Smartphone-Trick kennt (fast) niemand

Link zum Artikel

Es reicht.

Link zum Artikel

Wer keine Liebe hat, hat keine Probleme – Promis auf dem Friedhof der Gefühle

Link zum Artikel

Proteste in Hongkong: Bloss keine Kompromisse

Link zum Artikel

Kennst du alle Teams einer Liga? Beweise es in Folge 1 des Ausfüll-Quiz!

Link zum Artikel

Warum dieses völlig unterschätzte Smartphone ein echter «Geheimtipp» ist

Link zum Artikel

6 Punkte, die Donald Trump den Schlaf rauben

Link zum Artikel

Der Freistoss-König – nicht mehr lange und Messi überflügelt CR7 auch in dieser Statistik

Link zum Artikel

«OK, Boomer» – wie zwei Wörter eine ganze Generation (zu Recht?) verunglimpfen

Link zum Artikel

Intervention wegen Pestizid-Kritik – Parmelin soll ETH-Forschern Maulkorb verpasst haben

Link zum Artikel

Rache-Porno: Warum der Fall Katie Hill aufhorchen lässt

Link zum Artikel

Nach Tötung von Palästinas Dschihad-Chef Al Ata gehen in Israel 190 Raketen nieder

Link zum Artikel

Warum dieser 23-Jährige Schweizer lieber in Nordsyrien stirbt, statt nach Hause zu kommen

Link zum Artikel

Buschbrände in Australiens Osten

Link zum Artikel

9 nervige Schülertypen, die ich unterrichten «durfte»

Link zum Artikel

Tesla will Giga-Fabrik im Umland von Berlin bauen

Link zum Artikel

«Ein Mann holt sich von zwei Lesben, was er haben will: Porno»

Link zum Artikel

Yo Ladies, hier kriegen wir unser Fett weg!

Link zum Artikel

Erster Cyborg der Welt: Dieser Mann hört mit einer Antenne im Kopf Farben

Link zum Artikel

Handy NICHT im Flugmodus: Wie gefährlich ist das? Ein Pilot erklärt

Link zum Artikel

Googles smarte Lautsprecher verstehen nun Schweizerdeutsch – und das können sie sonst noch

Link zum Artikel

«Ich habe Scheisse gebaut» – wegen ihm wartete die Schweiz bis 23 Uhr aufs Schlussresultat

Link zum Artikel

Warum kalte Kartoffeln gesünder sind – und sogar beim Abnehmen helfen

Link zum Artikel

11 Dinge, die jeder Android- und iPhone-Nutzer über das Fairphone 3 wissen sollte

Link zum Artikel

Wegen der Wetter-💩: 683 Bilder, die dir die Sonne (oder ein Lachen) zurückbringen

Link zum Artikel

Schockierter Son erhält nach Gomes' schwerer Verletzung psychologische Hilfe

Link zum Artikel

Lonely Planet setzt dieses Land auf Platz 1 – doch das ist kaum auf den Hype vorbereitet

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel

«Fall Carlos» geht ans Obergericht – und Brian hat noch ein neues Verfahren am Hals

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

Astérix ist 60 – und hier erfährst du, wie du als Gallier heissen würdest

Link zum Artikel

So ticken Schweizer Familien – 5 Dinge, die du dazu wissen musst

Link zum Artikel

9 nervige Lehrertypen, die mich unterrichten «durften»

Link zum Artikel

Der Fall Carlos – ein Medien- und Justizdrama, vor allem aber eine menschliche Tragödie

Link zum Artikel

27 Fails, die dich heute zum Lachen bringen. Gönn dir!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Die Lösung der Lebensmittelkrise könnte aus Nigeria kommen – in Gestalt dieser Frau

73
Link zum Artikel

Wie viele dieser Comic-Helden kennst du noch? (Nur für Experten)

78
Link zum Artikel

Wer folgt bei den Bayern auf Kovac? 7 Kandidaten und was für sie spricht

47
Link zum Artikel

Diesen genial-einfachen Smartphone-Trick kennt (fast) niemand

23
Link zum Artikel

Es reicht.

118
Link zum Artikel

Wer keine Liebe hat, hat keine Probleme – Promis auf dem Friedhof der Gefühle

3
Link zum Artikel

Proteste in Hongkong: Bloss keine Kompromisse

8
Link zum Artikel

Kennst du alle Teams einer Liga? Beweise es in Folge 1 des Ausfüll-Quiz!

42
Link zum Artikel

Warum dieses völlig unterschätzte Smartphone ein echter «Geheimtipp» ist

29
Link zum Artikel

6 Punkte, die Donald Trump den Schlaf rauben

34
Link zum Artikel

Der Freistoss-König – nicht mehr lange und Messi überflügelt CR7 auch in dieser Statistik

14
Link zum Artikel

«OK, Boomer» – wie zwei Wörter eine ganze Generation (zu Recht?) verunglimpfen

251
Link zum Artikel

Intervention wegen Pestizid-Kritik – Parmelin soll ETH-Forschern Maulkorb verpasst haben

129
Link zum Artikel

Rache-Porno: Warum der Fall Katie Hill aufhorchen lässt

165
Link zum Artikel

Nach Tötung von Palästinas Dschihad-Chef Al Ata gehen in Israel 190 Raketen nieder

66
Link zum Artikel

Warum dieser 23-Jährige Schweizer lieber in Nordsyrien stirbt, statt nach Hause zu kommen

83
Link zum Artikel

Buschbrände in Australiens Osten

0
Link zum Artikel

9 nervige Schülertypen, die ich unterrichten «durfte»

66
Link zum Artikel

Tesla will Giga-Fabrik im Umland von Berlin bauen

20
Link zum Artikel

«Ein Mann holt sich von zwei Lesben, was er haben will: Porno»

68
Link zum Artikel

Yo Ladies, hier kriegen wir unser Fett weg!

335
Link zum Artikel

Erster Cyborg der Welt: Dieser Mann hört mit einer Antenne im Kopf Farben

30
Link zum Artikel

Handy NICHT im Flugmodus: Wie gefährlich ist das? Ein Pilot erklärt

73
Link zum Artikel

Googles smarte Lautsprecher verstehen nun Schweizerdeutsch – und das können sie sonst noch

44
Link zum Artikel

«Ich habe Scheisse gebaut» – wegen ihm wartete die Schweiz bis 23 Uhr aufs Schlussresultat

47
Link zum Artikel

Warum kalte Kartoffeln gesünder sind – und sogar beim Abnehmen helfen

16
Link zum Artikel

11 Dinge, die jeder Android- und iPhone-Nutzer über das Fairphone 3 wissen sollte

27
Link zum Artikel

Wegen der Wetter-💩: 683 Bilder, die dir die Sonne (oder ein Lachen) zurückbringen

7
Link zum Artikel

Schockierter Son erhält nach Gomes' schwerer Verletzung psychologische Hilfe

18
Link zum Artikel

Lonely Planet setzt dieses Land auf Platz 1 – doch das ist kaum auf den Hype vorbereitet

61
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

318
Link zum Artikel

«Fall Carlos» geht ans Obergericht – und Brian hat noch ein neues Verfahren am Hals

24
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

69
Link zum Artikel

Astérix ist 60 – und hier erfährst du, wie du als Gallier heissen würdest

148
Link zum Artikel

So ticken Schweizer Familien – 5 Dinge, die du dazu wissen musst

65
Link zum Artikel

9 nervige Lehrertypen, die mich unterrichten «durften»

61
Link zum Artikel

Der Fall Carlos – ein Medien- und Justizdrama, vor allem aber eine menschliche Tragödie

307
Link zum Artikel

27 Fails, die dich heute zum Lachen bringen. Gönn dir!

140
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Die Lösung der Lebensmittelkrise könnte aus Nigeria kommen – in Gestalt dieser Frau

73
Link zum Artikel

Wie viele dieser Comic-Helden kennst du noch? (Nur für Experten)

78
Link zum Artikel

Wer folgt bei den Bayern auf Kovac? 7 Kandidaten und was für sie spricht

47
Link zum Artikel

Diesen genial-einfachen Smartphone-Trick kennt (fast) niemand

23
Link zum Artikel

Es reicht.

118
Link zum Artikel

Wer keine Liebe hat, hat keine Probleme – Promis auf dem Friedhof der Gefühle

3
Link zum Artikel

Proteste in Hongkong: Bloss keine Kompromisse

8
Link zum Artikel

Kennst du alle Teams einer Liga? Beweise es in Folge 1 des Ausfüll-Quiz!

42
Link zum Artikel

Warum dieses völlig unterschätzte Smartphone ein echter «Geheimtipp» ist

29
Link zum Artikel

6 Punkte, die Donald Trump den Schlaf rauben

34
Link zum Artikel

Der Freistoss-König – nicht mehr lange und Messi überflügelt CR7 auch in dieser Statistik

14
Link zum Artikel

«OK, Boomer» – wie zwei Wörter eine ganze Generation (zu Recht?) verunglimpfen

251
Link zum Artikel

Intervention wegen Pestizid-Kritik – Parmelin soll ETH-Forschern Maulkorb verpasst haben

129
Link zum Artikel

Rache-Porno: Warum der Fall Katie Hill aufhorchen lässt

165
Link zum Artikel

Nach Tötung von Palästinas Dschihad-Chef Al Ata gehen in Israel 190 Raketen nieder

66
Link zum Artikel

Warum dieser 23-Jährige Schweizer lieber in Nordsyrien stirbt, statt nach Hause zu kommen

83
Link zum Artikel

Buschbrände in Australiens Osten

0
Link zum Artikel

9 nervige Schülertypen, die ich unterrichten «durfte»

66
Link zum Artikel

Tesla will Giga-Fabrik im Umland von Berlin bauen

20
Link zum Artikel

«Ein Mann holt sich von zwei Lesben, was er haben will: Porno»

68
Link zum Artikel

Yo Ladies, hier kriegen wir unser Fett weg!

335
Link zum Artikel

Erster Cyborg der Welt: Dieser Mann hört mit einer Antenne im Kopf Farben

30
Link zum Artikel

Handy NICHT im Flugmodus: Wie gefährlich ist das? Ein Pilot erklärt

73
Link zum Artikel

Googles smarte Lautsprecher verstehen nun Schweizerdeutsch – und das können sie sonst noch

44
Link zum Artikel

«Ich habe Scheisse gebaut» – wegen ihm wartete die Schweiz bis 23 Uhr aufs Schlussresultat

47
Link zum Artikel

Warum kalte Kartoffeln gesünder sind – und sogar beim Abnehmen helfen

16
Link zum Artikel

11 Dinge, die jeder Android- und iPhone-Nutzer über das Fairphone 3 wissen sollte

27
Link zum Artikel

Wegen der Wetter-💩: 683 Bilder, die dir die Sonne (oder ein Lachen) zurückbringen

7
Link zum Artikel

Schockierter Son erhält nach Gomes' schwerer Verletzung psychologische Hilfe

18
Link zum Artikel

Lonely Planet setzt dieses Land auf Platz 1 – doch das ist kaum auf den Hype vorbereitet

61
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

318
Link zum Artikel

«Fall Carlos» geht ans Obergericht – und Brian hat noch ein neues Verfahren am Hals

24
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

69
Link zum Artikel

Astérix ist 60 – und hier erfährst du, wie du als Gallier heissen würdest

148
Link zum Artikel

So ticken Schweizer Familien – 5 Dinge, die du dazu wissen musst

65
Link zum Artikel

9 nervige Lehrertypen, die mich unterrichten «durften»

61
Link zum Artikel

Der Fall Carlos – ein Medien- und Justizdrama, vor allem aber eine menschliche Tragödie

307
Link zum Artikel

27 Fails, die dich heute zum Lachen bringen. Gönn dir!

140
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

56
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
56Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • A_C_Doyle 18.08.2018 20:57
    Highlight Highlight Immer wenn man denkt Fox könne unmöglich noch mehr unsin raus lassen, kommt sowas -.-” Tabloid Journalismus vom Feinsten... Was ist eigentlich mit den grossartigen Journalisten passiert, die die USA mal hatten? Wo sind die Nachfolger von Murrow und Cronkite?

    Es gibt ne Boston legal Episode die das alles sehr hübsch zusammenfasst:

    https://vimeo.com/135575630?ref=em-share
  • Norbert Riedi 17.08.2018 08:42
    Highlight Highlight schaut man sich die forbes-2000-liste der grössten unternehmen der usa an – oder selbst die der kleinen schweiz – und vergleicht sie mit derselben liste dänemarks, kann man sich anschliessend schon fragen, warum wohl die grossen weltfirmen den höheren norden meiden. das geld für gratis- und superbillig-sozialleistungen zugunsten jedermanns muss ja irgendwo eingetrieben werden.
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 17.08.2018 09:05
      Highlight Highlight Wenn die ganzen selbsternannten Landesretter nicht einfach ausschließlich für die Begünstigung von Grosskonzernen und Reichen politisieren würden, wäre diese Finanzierung kein Problem.
    • Norbert Riedi 17.08.2018 20:36
      Highlight Highlight @ Gähn : jede halbwegs intelligente regierung unterstützt ihre besten steuerzahler und jobgeneratoren so gut sie kann! immerhin ist allein der apple-konzern für etwa 2 millionen arbeitsplätze in gegen 50 us-staaten gut. die firma deponiert nämlich in den usa jährlich für ungefähr 50 milliarden us-dollar aufträge bei zulieferern ... nur unbelehrbare alt- und neulinke nennen sowas "begünstigung von grosskonzernen und reichen".
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 18.08.2018 11:06
      Highlight Highlight Sorry Norbert, aber daran glaube ich schon lange nicht mehr.
      Seit die selbstgerechten Unternehmer der SVP ständig jammern, ihre Steuern für Schweizer Unternehmen im Ausland bezahlen und selbst lieber günstigere Grenzgänger einstellen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Citation Needed 17.08.2018 08:11
    Highlight Highlight Grossartige Replik. Bloss werden eingefleischte Foxlinge kein Wort davon glauben.
  • Nicosinho 16.08.2018 16:41
    Highlight Highlight haha einfach genial dieser Dan Jørgensen, super Retourkutsche an die «Tusse» ;)
  • Hans Jürg 16.08.2018 15:55
    Highlight Highlight Dänen lügen nicht.
    Play Icon
  • banda69 16.08.2018 15:26
    Highlight Highlight Wer denkt sich eigentlich den Unsinn und die Lügen aus, die Rechtspopulisten tagein tagaus rauslassen?
    • flausch 16.08.2018 15:42
      Highlight Highlight Ähm Rechtspopulisten.
      Naja oder ein bisschen spezifischer: Wirklich weit rechte Rechtspopulisten. Die bei denen keine Keule (ihr wisst schon welche) mehr geschwungen werden muss weil sie selbst längst eine sind.
    • Maracuja 16.08.2018 21:28
      Highlight Highlight @banda69

      Die haben dafür von rechten Millionären gesponserte Stinktanks.
    • the Wanderer 18.08.2018 12:36
      Highlight Highlight @benda69

      was mir vorallem zu denken gibt:

      solchen unsinnigen Mist zu erzählen im TV ist ja die eine Sache, aber wieso gibt es nicht Wenige, die solch abstruse Geschichten glauben?

      das macht mich echt sprachlos..
    Weitere Antworten anzeigen
  • Toni K. 16.08.2018 15:02
    Highlight Highlight Trish is trash!
  • mrmikech 16.08.2018 14:11
    Highlight Highlight Ich war mal an eine studenten party in San Francisco wo man mich im ernst gefragt hat ob wir in Europa demokratie kennen.. viele (die meiste) Amerikaner haben keine ahnung von die nicht-USA welt, und glauben alles was auf tv gesagt wird, ist leider so.
    • Midnight 17.08.2018 07:21
      Highlight Highlight Dann hast du natürlich zurückgefragt, ob sie denn wissen, was Demokratie ist? Die USA hat mit Demokratie ja nicht mehr viel zu tun...
  • Don Alejandro 16.08.2018 13:49
    Highlight Highlight Trish? Wohl eher Trash..
  • rodolofo 16.08.2018 13:42
    Highlight Highlight Eine auf eine altmodisch-chauvinistische Art "sexy" Sprecherin (aufgetakeltes Dummchen) auf FOX-News verzapft Fake-News und Regierung-Propaganda.
    Eigentlich wie in Russland!
    Jetzt frage ich mich nur noch was zuerst war:
    - Die hauseigene Dummheit und Geldgier?
    - Oder die aus Russland kommende Dummheit und Geldgier?
    Ziemlich sicher gibt es sowohl in Russland, als auch in den USA sehr viel Dummheit und Geldgier und sehr viele aufgetakelte Dummchen als Sprecherinnen.
    Viel mehr jedenfalls, als in Dänemark.
    Und darum sieht FOX Dänemark auch als Entwicklungsland auf der Stufe von Venezuela...
    • Platonismo 16.08.2018 22:26
      Highlight Highlight Du vergleichst die USA mit einem Terrorregime, das Millionen eigene Bürger(innen) deportiert oder ermordet hat? Grotesk.
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 17.08.2018 09:08
      Highlight Highlight Eigene Bürger werden lieber in privatisierten Gefängnissen versklavt.
      Dafür werden ganze Regionen zerstört, aus wirtschaftlichen Gründen. Nicht zu vergessen die Millionen an Toten und Flüchtlingen die wir dieser Politiker zu verdanken haben.
    • rodolofo 17.08.2018 09:44
      Highlight Highlight @ Platonismo
      Ist das schockierend für Dich?
      Der "Freie Westen" liess und lässt mit ihren Marionetten-Diktaturen vor allem jene BürgerInnen deportieren und ermorden, welche als rechtlose SklavenarbeiterInnen in der 3.Welt-Peripherie schinden müssen und mussten, damit für die schmucken Zentren reichlich billige Rohstoffe zur weiteren Veredelung geliefert wurden und werden!
      In der Sowjetunion war das Elend gleichmässiger verteilt.
      Alle waren mehr, oder weniger arm.
      Die Parteifunktionäre hatten nicht wesentlich mehr, etwa wie ein Privatpatient in einer Staatlichen Psychiatrie-Klinik...
  • olmabrotwurschtmitbürli aka Pink Flauder 16.08.2018 13:21
    Highlight Highlight Das erinnert mich an diesen Moment, wenn man in den USA als Ausländer von einer Person ohne Krankenversicherung gefragt wird, ob es bei einem daheim auch eine funktionierende Stromversorgung und Wasser aus der Leitung gibt...

    • Elmas Lento 16.08.2018 14:28
      Highlight Highlight ... und man antwortet: ja, das Wasser aus der Leitung kann man sogar trinken.
    • Lucida Sans 17.08.2018 10:01
      Highlight Highlight Da geht mir doch gleich Nordkorea durch den Kopf!
  • zombie woof 16.08.2018 13:21
    Highlight Highlight Tja, das wäre dann amerikanische Allgemeinbildung vom Feinsten
  • Schlingel 16.08.2018 13:17
    Highlight Highlight Leider haben die Demokraten in den USA die einzige Hoffnung für das Etablieren eines anständigen Sozialstaates bei den letzten Wahlen gleich selbst über Bord geworfen...
    • Midnight 17.08.2018 07:23
      Highlight Highlight Pff... Sozialstaat ist ja auch Kommunistisch! Zumindest für die Amis...
  • Hänsel die Gretel 16.08.2018 13:03
    Highlight Highlight 50+% Steuern wie in Dänemark nein danke!
    • rodolofo 16.08.2018 14:04
      Highlight Highlight Das kann man nicht so allgemein sagen!
      Aber mir ist äusserst unwohl mit einem Ueli Maurer als Kassenwart der Eidgenossenschaft!
      Da werde auch ich zu einem Steuer-Vermeider.
      Nur mache ich's mit der Methode Niedrig-Lohn, hähää...
    • ujay 16.08.2018 15:47
      Highlight Highlight @Kreuzritter. Spitzensteuersatz vielleicht, wie so viele europäische Länder. Die USA liegen um die 35% und trotzdem würde ich hundertmal lieber in Dänemark arbeiten und einen Lohn heimnehmen, der seinem Namen auch gerecht wird, nicht zu vergleichen mit den USA: Sozialstaat und Infrastruktur sind dort auf dem Niveau eines 3.Welt Landes....nein danke. Aber du gehörst wohl zur Fraktion; Staat ja, mit allen Annehmlichkeiten, aber möglichst umsonst.
    • Ueli der Knecht 16.08.2018 16:23
      Highlight Highlight Die Dänen haben eine aussergewöhnliche Steuerdisziplin und bezahlen ihre Steuern gerne.

      "dies liege daran, dass die Bürger spüren, dass der Staat ihr Geld gut ausgibt und bewirkt, dass sie in einer wohlgeordneten Gesellschaft leben können."
      https://www.shz.de/8576496
    Weitere Antworten anzeigen
  • Janis Joplin 16.08.2018 12:40
    Highlight Highlight Jørgensen made my day - ausserdem haben die Dänen kamelåså, das fehlt wohl den US & A:
    Play Icon
  • Pascal1917 16.08.2018 12:14
    Highlight Highlight Da kommt mir wieder einmal die geniale Eröffnung von "The Newsroom" in den Sinn.
    Play Icon
    • Tom H 16.08.2018 13:28
      Highlight Highlight Genau diese Sequenz kam mir auch in den Sinn. Ist zwar leider nur eine Serie, aber es zeigt gut, dass viele in den USA von der Rest der Welt wenig wissen (wollen) und in einer „USA the Greatest“-Bubble leben.
      Fairerweise dürfen wir uns aber auch nicht zu sehr auf die Schulter klopfen, denn ich z.B. weiss auch bei vielen Ländern in Afrika, Südamerika, Asien nicht, was dort politisch abgeht und habe meine (wohl falschen) Vorstellungen. Natürlich sollten Nachrichtensender schon genügend Recherche betreiben, um objektiv berichten zu können.
    • balzercomp 16.08.2018 13:33
      Highlight Highlight Einer der besten Serien. Ganz sicher die erste Staffel. Dann gab es leider einen Durchhänger.
    • Pascal1917 16.08.2018 14:09
      Highlight Highlight @Tom H
      Um informiert zu bleiben kann ich dir natürlich das "Echo der Zeit" von Radio SRF empfehlen. Kannst du dir gemütlich via Podcast abbonieren und auf dem Weg zur Arbeit hören.

      Du hast natürlich Recht, auch wir in der Schweiz hängen manchmal in dieser Bubble, wie du es sagst. Häufig zu Recht, aber das heisst ja nicht, dass es nicht auch bei uns einiges gibt, das man besser machen könnte.
      Eine gesunde Portion Nationalstolz sollte niemals einen selbstkritischen Blick ausschliessen.
  • Sauäschnörrli 16.08.2018 12:03
    Highlight Highlight Hey Dänemark, nimm dir mal ein Beispiel an den USA. Die schliessen ihr Studium nämlich nicht ab, weil sie dafür bezahlt werden. Die schliessen ihr Studium nicht ab weil sie nie eins begonnen haben, denn der Papa brauchte schon zwei Mindestlohnjobs um über die Runden zu kommen. Da reicht es halt nicht für eine 250'000$ Ausbildung. Dafür haben sie zwei Jobs, also arbeiten sie eigentlich mega viel mehr als die faulen Dänen!!
    • jimknopf 16.08.2018 13:52
      Highlight Highlight Ironie und so..
  • Bynaus @final-frontier.ch 16.08.2018 11:39
    Highlight Highlight Der grösste Witz dabei ist, dass viele Bürger der USA gar nicht realisieren, in was für einem "shithole country" (D. Trump) sie leben und immer noch glauben, sie seien die tollsten der Welt. Ich mag die freundlichen, toleranten Menschen dort, die berühmte "can do attitude", aber in Sachen sozialer Gerechtigkeit ist das Land schlicht und einfach komplett gescheitert. Bernie Sanders!
    • CASSIO 16.08.2018 12:40
      Highlight Highlight mit hilfe der demokraten
    • Max Dick 16.08.2018 14:08
      Highlight Highlight Soziale Gerechtigkeit ist auch nicht das Ziel der meisten Amis. Ich würde mal sagen, Dänemark und Amerika sind ein Beispiel für zwei völlig unterschiedliche Gesellschaftsanschauungen was Wirtschaft, Geld, Soziales, etc- betrifft. Law and order hingegen sind sie sich ähnlicher.
    • Trumpversteher2020 16.08.2018 17:37
      Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte beachte die Kommentarregeln.
  • Calvin Whatison 16.08.2018 11:36
    Highlight Highlight .... „Ihr seid Fake News“. 😂😂😂
  • Temeraire 16.08.2018 11:17
    Highlight Highlight Das Problem ist nur, dass das Fox-Publikum die Lügen bereits aufgesaugt haben und die Antwort des Dänischen Journalisten wohl nie hören werden...
  • mrlila 16.08.2018 11:14
    Highlight Highlight Oh Gott hab ich mich weggelacht. 😂😂😂 Einfach eine geniale Antwort von Dänemark.

    Einfach nur kewl!
  • Ril 16.08.2018 11:14
    Highlight Highlight Na ja, Trish ist wohl bestes Beispiel dafür was mit dem US Schul/Unisystem falsch läuft...
    • Triumvir 16.08.2018 12:02
      Highlight Highlight Nein. Ein gewisser Herr D. Trump, vorübergehender Beruf: Potus, ist das krasseste Beispiel :-P
    • leu84 16.08.2018 12:59
      Highlight Highlight Immerhin kann sie vom Teleprompter ablesen.
    • D(r)ummer 16.08.2018 20:41
      Highlight Highlight Muss wohl ein Casting gewesen sein.

    Weitere Antworten anzeigen
  • bcZcity 16.08.2018 11:11
    Highlight Highlight Toll, nur wird das Video in den USA niemand am TV sehen, auf Fox News schon gar nicht. Als Seitenhieb perfekt, als Aufklärung für FOX News Zuschauer für die Katz.
    • A7-903 16.08.2018 12:14
      Highlight Highlight Man könnte es als fb & yt werbung schalten für alle die mit fox in kontakt stehen.
    • Charlie B. 16.08.2018 12:24
      Highlight Highlight Das Video hat bereits 837K views, der eint oder andere FOX News Zuschauer wird es bestimmt gesehen haben ;-)

Kurdin, Jesidin, Deutsche: Warum Düzen Tekkal nicht mehr schlafen kann

Düzen Tekkal (41) ist derzeit die wichtigste Stimme der Kurden in Deutschland. Im Interview sagt sie, dass es noch nicht zu spät ist, Rojava zu retten. «Aber jetzt muss schnell gehandelt werden.»

Wenn Düzen Tekkal einmal loslegt, dann gleich richtig. Die Deutsche mit kurdisch-jesidischen Wurzeln nimmt kein Blatt vor den Mund. Seit Wochen kritisiert sie den türkischen Angriffskrieg in Rojava öffentlich und in einer scharfen Deutlichkeit: dass der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan völkerrechtswidrig handelt, dass er eine ethnische Säuberung vornimmt, dass er mit seinem Handeln dem Islamischen Staat zu neuer Kraft verhilft.

Tekkal ist derzeit die wichtigste Stimme der Kurden in …

Artikel lesen
Link zum Artikel