DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Football - Manchester City v Leicester City - Barclays Premier League - Etihad Stadium - 6/2/16
Leicester City's Riyad Mahrez celebrates scoring their second goal
Action Images via Reuters / Jason Cairnduff
Livepic
EDITORIAL USE ONLY. No use with unauthorized audio, video, data, fixture lists, club/league logos or

Riyad Mahrez: Wird der grosse Traum wahr?
Bild: Jason Cairnduff/REUTERS

Mahrez vor dem Knüller gegen Arsenal: «Wir haben nichts zu verlieren. Wir sind Leicester»

Heute um 13 Uhr steigt der grosse Premier-League-Spitzenkampf zwischen Leicester City und Arsenal. Kann der Aussenseiter seinen fantastischen Lauf verlängern? Überflieger Riyad Mahrez nimmt's locker.



» Wir tickern das Spiel Leicester vs. Arsenal heute ab 13 Uhr live!

Nein, vom Wort Star will er nichts wissen. «Wir sind keine Stars. Jede Mannschaft braucht Spieler, die Tore schiessen. Das sind jetzt halt Vardy und ich», wehrt Leicesters Spielmacher Riyad Mahrez in einem Interview vor dem Spitzenspiel gegen Arsenal ab. Seine 14 Tore und neun Assists verschweigt er. «Die Mannschaft ist wichtig. Wir spielen füreinander.»

Ganz der Profi also, der 24-Jährige Algerier. Doch auch er weiss: Was er und seine Kollegen in dieser Saison bisher geleistet haben, ist unglaublich. Und jetzt könnte das kleine Leicester mit einem Sieg gegen Arsenal die «Gunners» um acht und die restliche Konkurrenz um mindestens fünf (Tottenham) oder sechs (Manchester City) Punkte distanzieren. «Wir haben das nicht erwartet, aber es ist die Realität», sagt Mahrez. 

abspielen

Das ganze Interview mit Riyad Mahrez vor dem Knüller gegen Arsenal. 
YouTube/BeanymanSports

Tatsächlich mutet die Saison des Fast-Absteigers der letzten Spielzeit ungeheuerlich an. Dass die «Foxes» auch im Februar noch von der Tabellenspitze grüssen, grenzt an ein Wunder. Mahrez bleibt trotzdem ruhig: «Wir haben nichts zu verlieren. Wir sind Leicester. Wir sind nicht wie Arsenal, Manchester City oder Manchester United. Die haben eine Verpflichtung zu siegen. Für uns ist es nur ein Traum. Das ist viel besser.» Dies dürfte der grösste Trumpf des Underdogs sein.  

Der Druck auf der Sonnenseite der Tabelle sei ganz ein anderer wie im Keller: «Das ist positiver Druck. Wenn wir den Titel holen, ist das ein Bonus. Wenn wir Dritter oder Vierter werden, ist das immer noch gut. Letztes Jahr ging es um alles. Wären wir abgestiegen, könnten wir jetzt nicht hier sein.»

Auch Gökhan Inler wird unter den Zuschauern mitten drin sein.

Es ist alles bereit für das Spitzenspiel gegen Arsenal. Ganz England – und wohl die ganze Welt ausser den Topteams der Premier League – drückt dem Team aus den «Midlands» die Daumen. Werden die Nerven flattern? Mahrez spielt auf cool: «Wir spielen und schauen was passiert.»(fox)

Gehört Leicester bald diesen legendären Teams an? Die 11 überraschendsten Fussball-Meister

Sportler unterhalten uns ... auf allen Ebenen

Höhlenmensch, Schrei-Baby, Bikini-Beauty, lahmer Gaul: So sehen wir Federer, Djokovic und Co.

Link zum Artikel

«Keiner schlägt seine Frau ausser Yassine, der denkt sich, das Chikhaoui» – wir haben mal wieder unseren Spass mit Fussballer-Namen

Link zum Artikel

Und jetzt die besten User-Memes: «Ich habe noch keinen Spieler zu Hause besucht – ausser bei Daniel Davari» 

Link zum Artikel

«Egal wie viele Medis er schon hat – Admir will Mehmedi» – die besten Egal-Memes mit Schweizer Sportlern

Link zum Artikel

«In allen Ehen weiss es der Mann besser, ausser bei Andrew hat das Weibrecht» – wir haben unseren Spass mit Skifahrer-Namen

Link zum Artikel

Shaqiri als Käse, Drmic als Katzenfutter oder Magnin als Guetzli: 10 Fussballernamen, die sich als Marke eignen

Link zum Artikel

Ideal fürs Transferfenster: Shaqiri und Co. geben ultimative Bewertungen für Fussball-Klubs ab

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

So sehen die Bilder des «Tschutti Heftlis» für die EM 2020 aus

Seit rund drei Wochen befinden sich viele kleine und grössere Fussballfans in ganz Europa im Sammelfieber. Vor der Fussball-EM im Sommer gilt es für sie, das traditionelle Panini-Album zu füllen. Auch wenn unser redaktionsinterner «Sammel-Gott» Philipp Reich in diesem Jahr einiges kritisiert:

Seit der Euro 08 in der Schweiz und in Österreich gibt es hierzulande aber auch eine Alternative: Das «Tschutti Heftli». In ihm werden die Fussballspieler nicht mit Fotos gezeigt. Stattdessen dürfen …

Artikel lesen
Link zum Artikel