DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Tinder in den 80ern war grossartig! Welchen dieser heissen Typen würdest du daten?

21.07.2016, 14:0821.09.2016, 21:05

«Hallo, ich bin Maurice.»

Bild: vimeo

«Tagsüber bin ich Beamter – und bei Nacht ein wilder Mann.»

Na, Ladies? Sowas sagt einem zu, oder? Heutzutage hat man Tinder und dergleichen. Doch in den Achtzigerjahren lief das anders ab. Singles mussten eine Video-Dating-Firma anschreiben, an einem Shooting teilnehmen – und warten. In dieser Zeit bekamen Interessenten eine VHS-Kassette mit Bewerbungen drauf zugeschickt. Das sah dann wie folgt aus:

Und nun die Frage: Welchen dieser heissen Hengste aus dem obigen Video würdest du daten? Hierzu ein kleines Duell:

RanglisteStand: 25.05.22 – 08:22

(obi)

Mehr: 90er- und 00er-Retro

Alle Storys anzeigen

Hol dir jetzt die beste News-App der Schweiz!

  • watson: 4,5 von 5 Sternchen im App-Store ☺
  • Tages-Anzeiger: 3,5 von 5 Sternchen
  • Blick: 3 von 5 Sternchen
  • 20 Minuten: 3 von 5 Sternchen

Du willst nur das Beste? Voilà:

Computer-Crack lässt auf Tinder Männer miteinander flirten – ohne ihr Wissen

1 / 38
Computer-Crack lässt auf Tinder Männer miteinander flirten – ohne ihr Wissen
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Spaghetti, Farfalle, Tortiglioni und Co. – nur einer kann der Sieger sein.

Ihr wisst schon: «Teigis» sind nicht gleich «Teigis»!

Zur Story