Natur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Super Panorama: Wer jetzt in die Berge geht, dem winken nicht nur angenehme Temperaturen, sondern auch perfekte Aussichten. bild: shutterstock

Du willst in die Berge? Gute Idee! Hier kommen 7 coole Wander-Touren für ein heisses Wochenende

Ein Artikel von

Jetzt ist die ideale Zeit für tolle Trips in die Berge. Und weil das Wochenende richtig heiss zu werden verspricht, haben wir für dich Touren rausgesucht, die Abkühlung versprechen – auf die eine oder andere Art ;)

Daniel Chardon / naturkult



Morteratsch: Eisiges Erlebnis im Oberengadin

Bild

bild: daniel chardon

Die einfache Familientour (sogar kinderwagengeeignet) führt von der Bahnstation Morteratsch zum Morteratschgletscher. Das Eis wird nach rund einer Stunde Wanderung für Kinderhände greifbar. Und lehrreich ist die Wanderung auch noch: Ein Lehrpfad mit 16 Haltepunkten informiert über das Zurückweichen des ewigen Eises.

Bild

Gletschertour: Die geführte Gletscherwanderung mit Bergführer (ab CHF 60) startet auf der Bergstation der Diavolezzabahn auf 2973m und führt über die sanften Gletscherhänge des Persgletschers, dann über den Morteratschgletscher. Unter uns bewegen sich fünf Milliarden Tonnen Eis zu Tale! Unterwegs entdecken wir Gletscherspalten und -mühlen, Gletschertische, Findlinge und Moränen.

Die Wanderung dauert 4–5 Stunden, hat 1080 Höhenmeter und geht 12 Kilometer abwärts. 

Sertigtal – aussichtsreiche Rundtour in den Bündner Alpen

Bild

bild: daniel chardon

Vom Jakobshorn (per Luftseilbahn, 2590m) bietet dieser Panoramaweg grandiose Ausblicke auf die Davoser Bergwelt. Die Kreten verbinden die Gipfel des Jatzhorn (2682m), Rossboden (2613m) bis zur Tällifurgga (2568m). Dann geht's steil bergab zum Sertigdörfli (1861m). Alternativ dazu die westlich verlaufende Route via Stadlersee mit traumhafter Raststelle. Noch nicht genug? Weiter geht's zum Sertigpass (2739m) und zur SAC-Kesch-Hütte Richtung Bergün.

Bild

Tipp: Das Sertig Dörfli wurde im 13. Jahrhundert von den Walsern erschlossen, bietet ein prächtiges Ortsbild mit 300-jährigem Bergkirchlein. Blumenreiche Wiesen, Föhren- und Lärchenwälder machen das Sertigtal zu einer besonders schützenswerten Region.

Die Tour ist 10 km lang, hat 210 Höhenmeter aufwärts und 930 Höhenmeter runter. Dauer: ca. 4 Stunden.

Unter der Infobox geht's weiter.

natur-kult.com

Von «Outdoor-Mania» über Bio-Bergbauern bis hin zu Yoga in der freien Natur – das Magazin «Naturkult» hat eine geballte Ladung spannender Storys für alle, die gerne rausgehen und bewusst leben wollen. Schau rein >>

Melchsee-Frutt – glasklare Radiowanderung

Bild

bild: daniel chardon

Ein Klassiker seit der ersten Radiowanderung 1962. Hier lässt es sich gemütlich von der Melchsee-Frutt (1920m) via Blauseeli zum Abgchütz (2263m) hoch wandern. Dort bietet sich bei guten Bedingungen ein herrlicher Weitblick. Der Abstieg zum Sachsler Seefeld erfordert immer noch etwas Bergtüchtigkeit. Via Seefeld, Mattalp (1768m) und Bachegg (1862m) geht's dann zur Stöckalp (1073m).

Die Tour ist 11 km lang, hat 410 Höhenmeter aufwärts und 1240 Höhenmeter abwärts. Dauer: ca. 4,5 Stunden. 

Bild

Tipp: Auf der Frutt selber gibt’s eine kindergeeignete Wanderung vom Melch- zum Tannensee und zurück. 100m rauf und runter, 7,8 km, ca. 2 bis 3 Stunden. Mit der Frutt Family Lodge gibt’s eines der modernsten Familienhotels der Schweiz.

Lauenensee – gemütlicher Trip am See

Der Lauenensee weckt die grossen Gefühle, nicht nur von Musikern. Der Wanderweg führt durch das grösste Oberländer Schilfgebiet und die Heimat von seltenen und geschützten Ried-, Alpen- und Waldpflanzen, Brutvögeln, Amphibien und Reptilien. Der Lauenensee selber befindet sich auf 1385m, ideal zum Abkühlen an Hitzetagen. Das heimelige Bergrestaurant Lauenensee ist von Juni bis Oktober geöffnet und vermietet Ruderboote am See.

Bild

Die Tour beinhaltet sage und schreibe12 Höhenmeter und ist 3 km lang. Dauer: ca. 45 Minuten.

Aletschgletscher – gigantischer Blick aufs ewige Eis

Bild

bild: Wallis Tourismus

Der längste Gletscher der Alpen lässt keinen kalt. Zugänge gibt's viele: für Canyoning-Liebhaber die Massaschlucht, für Naturliebhaber die Villa Cassel, für Gletscherfreunde die Wanderung vom Jungfraujoch zur Fiescheralp.

Für Wanderfreunde bietet sich der aussichtsreichste Start von der Bettmergrat-Bergstation (2645m). Die grandiosen Aussichten auf den Gletscher begleiten uns fortan. Die westliche Wanderung führt uns durch den Aletschwald mit den wohl ältesten Bäumen der Schweiz (geschätzt bis zu 1000 Jahre alte Bäume). Die östliche Variante lässt uns die Märjelen-Gletscherseen passieren.

Bild

Auf der Tour geht es 700 Höhenmeter hoch und 100 Höhenmeter runter. Sie ist zwischen 10 und 15 km lang. Dauer: ca. 4 bis 5 Stunden. 

Zermatt – Seenwanderung mit Blick auf das Wahrzeichen der Schweiz

Bild

bild: Zermatt Tourismus

Immer dieser «Horu», wie die Zermatter ihren Berg der Berge, das Matterhorn, nennen. Omnipräsent ist er von keiner Ecke zu übersehen. Besonders schön ist die Aussicht entlang der gegenüberliegenden Seenwanderung.

Bild

Von der Mittelstation der Rothornbahn (Sunneggaseite, Blauherd 2578m) geht es über das Findeltälli mit der Moränenlandschaft des Findelgletschers. Durch traumhaft schöne Berglandschaft gelangen wir am Stellisee (2537m) vorbei zum Berggasthaus Fluealp (2618m). Es folgen Grindjisee (2334m), Grüensee (2300m), das Berghaus Findelgletscher und schliesslich das Ziel, die Station «Riffelalp» der Gornergratbahn.

Die Tour geht 420 Höhenmeter abwärts und 350 Höhenmeter aufwärts. Sie ist 10 km lang. Dauer: 3 Stunden

Mönchsjochhütte – die leichteste Gebirgswanderung der Hochalpen

Bild

Der Blick aufs Eismeer ist bombastisch.  bild: daniel chardon

Wer schon immer mal im Sommer Schnee geniessen wollte, hier gibt's die Schneegarantie. Mit der – zugegebenermassen nicht ganz billigen Jungfraubahn – geht’s hoch auf 3454m, zum Jungfraujoch. Unterwegs bieten sich tolle Ausblicke durch die Glasscheibe der Eigernordwand und das Eismeer. Das «Top of Europe» hat sich zu einem riesigen Spielplatz entwickelt: Museen, Shops, Sphinxstollen, Hochgeschwindigkeitslifte und Snow Park. Aber auch das: Eine faszinierende Hochgebirgs- und Gletscherwelt, abseits jeden Trubels.

Die wohl leichteste Gebirgswanderung der Hochalpen führt uns in weniger als einer Stunde auf einer fast 4 Meter breiten Piste, die täglich mit dem Pistenbully präpariert wird, zur Mönchsjochhütte auf 3657m. Übernachten, Pause machen, wie auch immer, die Wanderung ist grandios, das Abendrot legendär. Aber Achtung: die Höhe von 3700m ist nicht zu unterschätzen! Schlaflos ist die Nacht nicht nur in Seattle.

Die Tour hat 200 Höhenmeter auf- und abwärts. Sie ist insgesamt 8 km lang. Dauer: 45 Minuten je Weg. 

Noch mehr Wander-Tipps gibt's auf natur-kult.com >>

Hast du noch gute Wander-Tipps für heisse Tage? Schreib sie im Kommentar!

Das könnte dich auch interessieren:

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel

Die nächste Generation steht bereit – unsere U21 schlägt Nachwuchs-Gigant Frankreich

Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

Link zum Artikel

Sex on the Beach? Bitch, please! Auf und Ab im «Bachelor», Folge 5

Link zum Artikel

Mustang wird zur grauen Maus (und weitere grauenhafte Relaunches der Auto-Geschichte)

Link zum Artikel

«Wales. Golf. Madrid» – Bale provoziert mit Fahnen-Jubel seinen Abgang bei Real

Link zum Artikel

Easyjet-Europachef übt Kritik an Öko-Politik: «Flugsteuern machen keinen Sinn!»

Link zum Artikel

Warten auf Bolton – warum der Erfolg des Impeachments nur über ihn geht

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

«Wir wollen eine Alternative bieten» – in Lausanne produzieren sie «Fairtrade»-Porno

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Schnelles Denken, langsames Denken: Hast du dein Gehirn im Griff?

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Die nächste Generation steht bereit – unsere U21 schlägt Nachwuchs-Gigant Frankreich

28
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

99
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Sex on the Beach? Bitch, please! Auf und Ab im «Bachelor», Folge 5

23
Link zum Artikel

Mustang wird zur grauen Maus (und weitere grauenhafte Relaunches der Auto-Geschichte)

156
Link zum Artikel

«Wales. Golf. Madrid» – Bale provoziert mit Fahnen-Jubel seinen Abgang bei Real

6
Link zum Artikel

Easyjet-Europachef übt Kritik an Öko-Politik: «Flugsteuern machen keinen Sinn!»

42
Link zum Artikel

Warten auf Bolton – warum der Erfolg des Impeachments nur über ihn geht

52
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

«Wir wollen eine Alternative bieten» – in Lausanne produzieren sie «Fairtrade»-Porno

112
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Schnelles Denken, langsames Denken: Hast du dein Gehirn im Griff?

99
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Die nächste Generation steht bereit – unsere U21 schlägt Nachwuchs-Gigant Frankreich

28
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

99
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Sex on the Beach? Bitch, please! Auf und Ab im «Bachelor», Folge 5

23
Link zum Artikel

Mustang wird zur grauen Maus (und weitere grauenhafte Relaunches der Auto-Geschichte)

156
Link zum Artikel

«Wales. Golf. Madrid» – Bale provoziert mit Fahnen-Jubel seinen Abgang bei Real

6
Link zum Artikel

Easyjet-Europachef übt Kritik an Öko-Politik: «Flugsteuern machen keinen Sinn!»

42
Link zum Artikel

Warten auf Bolton – warum der Erfolg des Impeachments nur über ihn geht

52
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

«Wir wollen eine Alternative bieten» – in Lausanne produzieren sie «Fairtrade»-Porno

112
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Schnelles Denken, langsames Denken: Hast du dein Gehirn im Griff?

99
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

27
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
27Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Dame vom Land 27.08.2016 22:14
    Highlight Highlight Zu Nr.1
    4-5 stündige Wanderung mit Kinderwagen. Sorry, müssen den Kinder im Kinderwagen bereits da hinauf geschleppt werden? Kann nicht mal das Grosi den Nachwuchs hüten? Was wollen sich die Kinder denn noch anschauen, wenn sie älter sind? So unter dem Motto: Jungfraujoch: war ich mit 14 Monaten, Churfirsten: war ich mit 3 Jahren. Hab nicht viel mitbekommen, kann ich aber auf meiner Wanderliste auch abhäkeln...etc. etc. etc. Überigens das Jungfraugebiet kann mann/Frau/Kind auch günstig erwandern.
    • Adrian Zylinder 28.08.2016 08:43
      Highlight Highlight Haha, genial!
    • Apfelstrudel 28.08.2016 10:02
      Highlight Highlight Der Einwand ist nachvollziehbar. Jedoch, wie in unserem Fall mit vier Kindern zwischen 2 und 11 Jahren, sind Routen gefragt die möglichst der ganzen Familie entsprechen. Da kann es schon sein, dass das jüngste irgendwohin kommt, wo es als einzelnes Kind nicht hingekommen wäre
  • Yelp 27.08.2016 19:15
    Highlight Highlight Die Region um den Thunersee ist auch wunderschön! Dem Hund gefällts :)
    Benutzer Bild
  • le croissant 27.08.2016 01:26
    Highlight Highlight Hat jemand erfahrung mit dem aletschgletscher? Machbar für 2 anfänger?
  • legis 26.08.2016 16:29
    Highlight Highlight Hallo! Kennt jemand einen tollen Berg im Stile vom Pilatus zum hochlaufen? Gern auch etwas höher, jedoch immer noch im “normalen Wanderbereich“.
    Das ist so die einzige Art von Wanderung die mich motiviert, da habe ich ein Ziel (Gipfel :D)!
    • der Mann 26.08.2016 19:00
      Highlight Highlight Im Toghenburg auf einen der Churfirsten! Zuoberst hat man einenwunderbaren Blick über den Walensee.
    • Herr Hasler 26.08.2016 22:26
      Highlight Highlight In der Gegend: Stanserhorn, Mythen, Brisen, Uri Rotstock, Fronalpstock/Klingenstock
    • 2sel 26.08.2016 23:34
      Highlight Highlight Pizol, 5-Seen Wanderung
    Weitere Antworten anzeigen
  • Barracuda 26.08.2016 15:11
    Highlight Highlight Und wie immer gilt es, genau diese Orte zu meiden in den nächsten 2-3 Wochen, wenn ein grosses Online-Portal solche Freizeitvorschläge macht (jedenfalls wenn man gerne etwas die Ruhe und Erholung sucht;-))
    • supermario1 26.08.2016 20:49
      Highlight Highlight Ist mir auch als erstes durch den Kopf gegangen. Also kommen diese Orte bei meinen Wanderferien im September leider nicht infrage. Auf 20 Minuten ist das Wanderfieber auch ausgebrochen, ich möchte also keinem watson und 20 min Leser begegnen und Touren geeignet mit Kinderwagen sind sowieso vom Tisch;)! Einfach nur Natur! Und keine Menschenansammlung mit diversen Gerüchen und herumliegendem Abfall...
    • der Mann 28.08.2016 13:06
      Highlight Highlight Da empfehle ich Norwegen.
      Kann man wunderbar einige Tage von Hütte zu Hüte trekken, allenfalls auch im Zelt übernachten, im Sommer kanns aber auch in Südnorwegen noch Schnee haben.
      Dafür unberührte Natur und keine Menschenseele weit und breit.
  • Hannelore (1) 26.08.2016 14:59
    Highlight Highlight Liebe Unterländer und Hipster

    Bitte tut euch den Gefallen und zieht NICHT in Turnschuhen los. Turnschuhe sind KEINE Wanderschuhe!!! Euren Selfie-Stick dürft ihr auch sehr gerne Zuhause lassen.
    Bitte nehmt euren Müll wieder mit, respektiert und geniesst die Natur.


    Danke
    • jazzie 26.08.2016 17:37
      Highlight Highlight liebe hannelore. es sind im fall nicht alle unterländer und hipster deppen. danke
    • 2sel 26.08.2016 23:43
      Highlight Highlight Liebe Hannelore,
      Danke für deinen Beitrag. Im Grunde kann ich dir absolut zustimmen, aber es gibt hier auch User wie mich, die bei einer (schwierigen) Wandertour die allgemeine Klassifizierung der Wanderwege sowie die Wetterbedingungen beachten.
  • Tatwort 26.08.2016 14:29
    Highlight Highlight Beim Morteratschgletscher warte ich jetzt nur darauf, dass einige Leute aus der Stadt versuchen, mit Kinderwagen zur Boval-Hütte zu kommen. Alles schon gesehen....
  • 2sel 26.08.2016 12:55
    Highlight Highlight Ein wunderschönes Wandergebiet ist auch der Oeschinensee oberhalb Kandersteg. Dort kann man die etwas einfachere Höhenbergwanderung über den Aussichtspunkt "Heuberg" machen (T2) sowie die schwierige, aber wunderschöne Wanderung durch die "Fründschnuer" rund um gen ganzen See (T4).
    Benutzer Bild
  • Tobi-wan 26.08.2016 10:38
    Highlight Highlight Bei Nr. 4 ist die Wanderung vom Lauenensee auf die Geltenhütte und zurück eingezeichnet. Das wären dann rund 600m hoch und runter.
    • gupa 26.08.2016 11:59
      Highlight Highlight Musste ich auch schmunzeln, ist aber trotzdem eine wunderschöne Wanderung.
  • Fabio74 26.08.2016 10:16
    Highlight Highlight Die Mönchsjochhüttentour sollte mit Stöcken und guten Schuhen gemacht werden, trotz gewalztem Schnee. Und Vorsicht Sonne. Die durch den Schnee reflketierende Sonne verleitet zu kurzen Hosen und TShirt
  • Tooto 26.08.2016 09:51
    Highlight Highlight Macht wieder viel mehr Spass, seit man es auch hier Hiking nennt!
    • Tooto 26.08.2016 11:11
      Highlight Highlight Jaha. Fühle mich gerade mega wichtig 😎
    • bokl 26.08.2016 11:22
      Highlight Highlight Oh nein. Jetzt hab ich meinen Kids schon in den Chat geschrieben, dass es endlich Hiking-Touren in der Schweiz gibt. Nun werden sie völlig enttäuscht sein, denn wandern mögen sie überhaupt nicht ;)
    • cube8902 26.08.2016 15:52
      Highlight Highlight made my day! :)))

Wenn Kantonswappen ehrlich wären – die komplette Edition

Vor ein paar Jahren, watson hatte nur ein paar Freak-Leser (Danke, Freak-Leser!), publizierten wir eine Auswahl an «ehrlichen» Kantonswappen. Die Story fand derart guten Anklang, dass wir ein Sequel produzierten – für ganz alle Kantone reichte es aber nie.

Nun fragten uns vor wenigen Tagen die Lehrlinge der Firma Hoffmann Neopac AG, die einen Webshop mit bedruckten Blechdosen (Korrektur: Hier stand vorher Aluminiumdosen) betreiben, an, ob sie die Sujets für eine 1.-August-Sonderedition …

Artikel lesen
Link zum Artikel