Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Lindsay Lohan scheitert mit Klage gegen GTA-Erfinder

02.09.16, 14:45

Lindsay Lohan ist mit einer Klage gegen die Entwickler des Computerspiels «Grand Theft Auto V» vorerst gescheitert. Die Schauspielerin wollte Schadenersatz dafür, dass sie ungefragt als Vorbild für eine Spielfigur benutzt wurde.

Lindsay Lohan (links) soll das Vorbild gewesen sein für Lacey Jonas (rechts) aus «Grand Theft Auto». Entschädigt wird die Schauspielerin dafür vorerst nicht.  screenshot: youtube

Lohan wirft dem Spieleentwickler Take-Two Interactiv vor, die Figur Lacey Jonas ohne ihr Einverständnis nach ihrem Vorbild geschaffen zu haben. So seien Kleidung, Frisur, Stimme und die auf Werbefotos zu sehende Pose der Figur – das Zeigen des Peace-Zeichens – Lohan ungefragt nachempfunden worden. 2014 hatte die Schauspielerin deshalb Klage eingereicht und Schadenersatz gefordert.

Das Gericht urteilte nun, dass die Figur durch den ersten Zusatzartikel der US-Verfassung, der unter anderem die Meinungsfreiheit beinhaltet, geschützt sei. Das Spiel nutze weder den Namen noch die Stimme oder echte Fotos von Lohan, die Handlung finde ausserdem in einer fiktiven Stadt (San Andreas) statt.

Lohan kann gegen das Urteil in Berufung gehen. Ob sie einen neuen Anlauf wagt, teilte die 30-Jährige zunächst nicht mit.

(sda/aargauerzeitung.ch)

Das könnte dich auch interessieren:

«Ich dachte, ich verblute»: Zürcherin muss 144-Notruf wählen, obwohl sie im Spital liegt

41 herrlich ironische Beispiele, wie uns das Leben ab und an ein Schnippchen schlägt

Kritik am Transmenschen-Gesetzesentwurf: «Der Bundesrat signalisiert: Ihr existiert nicht»

«Ihr Zürcho sind huorä Laggaffä! Wixxo! Losers!»

«Liebe Frau Seiler Graf, Ihre SP ist jetzt die neue SVP ...»

Entsteht in Italien das Modell eines modernen Faschismus?

Diese 15 Orte darfst du nicht besuchen. Und das ist besser so für dich

Ein schamloser Kuhhandel: Der AHV-Steuer-Deal ist eine schlaue und heikle Idee

11 Gründe, weshalb du den Sommer in der Schweiz verbringen solltest

präsentiert von

Züri-Hools gingen nach Basel zum Prügeln – das hätten sie besser sein lassen

Fact oder Fake? Experte hält Rätsel um MH370-Verschwinden für gelöst

Trump gräbt Nordkorea eine Atom-Grube und fällt nun selbst hinein

Diese 9 Influencer-Fails beweisen, wie «real» Instagram ist – nämlich gar nicht

Dieser kleine Trick hat mich von meiner Handy-Sucht befreit

Die Rebellion der ungefickten Männer kommt aus dem Internet! Ein Experte erklärt «Incel»

Der grosse Lohn-Check: So viel verdient die Schweizer Bevölkerung

«Die Angriffe sind real» – Experten warnen vor «unrettbar kaputter» E-Mail-Verschlüsselung

Der Bikini-Trend, auf den wirklich niemand gewartet hat: Nude

21 Markenlogos, in denen sich geheime Botschaften verstecken

Wie viele Menschen erträgt die Erde?

Französin wählt wegen Schmerzen den Notruf und wird ausgelacht – wenig später ist sie tot

Dieses Rätsel wurde für Superhirne mit IQ 131 oder mehr entworfen? Schaffst dus trotzdem?

Oben ohne auf der Rückbank – 8 Taxifahrer erzählen ihre absurdesten Erlebnisse

Stell dir vor, es ist Masseneinbürgerung und keiner geht hin (ausser ein paar Italiener)

Ach Tagi, was ist aus dir geworden? (K)eine Liebeserklärung zum Jubiläum

Da kocht das Blut, da blüht die Rose in der Hose ... Unsere Basler Bachelorette mal wieder

«Tote Mädchen lügen nicht» kommt wieder – wie gefährlich ist die Serie wirklich?

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
12
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
12Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Dionyson 07.09.2016 09:47
    Highlight Sieht mir eher nach Kate Upton aus...
    1 0 Melden
  • Blackfoxx 07.09.2016 09:01
    Highlight Jeder interessierte Gamer weiss das es sich hier um Kate upton handelt. Auch wen es nicht bestätigt wurde seitens Rockstars.

    1 0 Melden
  • WolfCayne 02.09.2016 23:25
    Highlight Das Bild löst bei mir die Lademelodie aus aber eine Parallele zu Lindsay stellt mein Gehirn nicht her.
    47 0 Melden
    • rasca 04.09.2016 07:06
      Highlight GTA-Spieler und Lindsay-Lohan-Fans haben vermutlich eh keine grosse Schnittmenge.
      21 0 Melden
  • Luchs Pgl 02.09.2016 19:45
    Highlight Habe mir bei diesem Ladebild immer gefragt? Welche von beiden?
    Beide Definitiv.
    24 2 Melden
  • Señor Ding Dong 02.09.2016 18:28
    Highlight Nun, nur weil man ein wandelndes Klischee ist, heisst das leider nicht, dass man automatisch immer mitverdient, wenn man sich dessen bedient. Sonst klage ich jetzt auch jedess Mal, wenn ein fiktiver Charakter schlau UND gutaussehend ist ;)
    80 2 Melden
  • CyanidC 02.09.2016 15:57
    Highlight GTA V spielt in "Los Santos", "San Andreas" war die stadt in GTA San Andreas.
    Stört warscheinlich kein Mensch, ausser mich. Haha.
    121 10 Melden
    • tzhkuda7 02.09.2016 16:06
      Highlight Ich will ja jetzt nicht den klugscheisser spielen, aber war San Andreas nicht die "Landesbezeichnung" für die drei Städte Los Santos, San Fierro und Las Venturas?
      GTA 5 = Art Remake der Stadt Los Santos einfach in brutal Geil mit dem County? :D
      84 0 Melden
    • TanookiStormtrooper 02.09.2016 16:27
      Highlight San Andreas ist sozusagen die Staaten Kalifornien und Nevada. Mit den Städten Los Santos (Los Angeles) San Fierro (San Francisco) und Las Venturas (Las Vegas). Es Spielt also in Los Santos im Bundesstaat San Andreas, deshalb faktisch korrekt. Wie wenn du sagst die Oscarverleihung sei in Kalifornien...
      56 0 Melden
    • CyanidC 02.09.2016 16:29
      Highlight Kann sein, entzieht sich meinem Wissen. Aber im Artikel steht ganz klar:
      "in einer fiktiven Stadt (San Andreas) statt."

      Was faktisch nicht stimmt!!11!eins!
      46 4 Melden
    • tzhkuda7 02.09.2016 18:09
      Highlight @Tannoki danke für den Input.
      @Cyanid ahh so gemeint ^^
      15 0 Melden
    • mbr72 05.09.2016 06:51
      Highlight Die Anspielung ist im Spiel relativ klar, das Namenskonstrukt ist offensichtlich. Lohan ist eine Pop-trash Figur, zu der sie sich selbst gemacht hat. Dass dies von Standup Comedians (x-fach passiert) oder in diesem Fall einem Videospiel aufgegriffen wird, ist völlig normal und geht für mich unter "künstlerische Freiheit". Die Sammlung dieser Anspielungen geben dem Spiel erst den Charme, manche erkennt man sofort, andere weniger.
      Ob es dann eher geschmacklos ist, dass die Spielfigur in einer Paparazzi-Szene beim Hintertürchenverkehr erwischt und gefilmt wird...darüber läss sich streiten ;-).
      5 0 Melden

Paukenschlag von Nintendo: «Mario Kart» kommt für Smartphones

Nintendos neue Konsole Switch bricht Verkaufsrekerode, der Online-Dienst der Switch startet im September, Mario kommt als Animationsfilm ins Kino und ach ja, Nintendo bringt endlich «Mario Kart» auf Smartphones.

Es sind News, die wohl jeden Nintendo-Fan begeistern dürften: Der japanische Spielegigant hat soeben verkündet, dass man die seit über 25 Jahren populäre Spieleserie «Mario Kart» zum ersten Mal auf Smartphones bringen wird.

Auf Twitter schreibt Nintendo, dass «Mario Kart Tour» für Smartphones in Entwicklung sei und das Spiel bis spätestens März 2019 erscheinen wird.

Nintendo entwickelt seine Spiele seit 2015 auch für Smartphones. Der grösste Mobile-Hit der Japaner war bislang «Super Mario …

Artikel lesen