International

Helfer versuchen den Riesen zurück ins Meer zu bringen Bild: AP/AP

Schieb den Wal zurück ins Meer – zahlreiche Pottwale in Indonesien gestrandet 

14.11.17, 11:08 14.11.17, 16:55

In der indonesischen Provinz Aceh sind zahlreiche Pottwale gestrandet. Dutzende Schaulustige und Helfer kamen zum Strand und versuchten die tonnenschweren Tiere mit Muskelkraft ins Meer zu schieben. 

Trotz heftigster Bemühungen gelang es den Helfern nicht, alle Säugetiere zurück ins Meer zu bringen. Vier der 10 Pottwale überlebten den Zwischenfall nicht.

«Wir hatten Probleme, die Wale zu retten, weil uns dafür die Erfahrung fehlte und wir auch keine passende Ausrüstung hatten. Aber das ist eine gute Lektion für uns, denn Aceh ist ein Knotenpunkt für Meeressäuger und so werden wir zukünftig besser auf solche Situationen wie diese vorbereitet sein», sagte der Naturschutzbeauftragte der Provinz Aceh, Sapto Aji Prabowo gegenüber der AFP.

Bild: EPA/EPA

«Wenn Pottwale krank oder verletzt sind, meiden sie das tiefe Wasser. Laut ersten Ermittlungen waren mindestens zwei Wale krank. Wir nehmen an, dass einer von ihnen der Anführer war und ihm die anderen Säugetiere wie üblich folgten», sagte Prabowo.

Gestrandete Wale sind in Indonesien kein Einzelfall. Bereits 2016 fand man einen toten Pottwal an einem Strand in Banda Aceh. (nfr)

Unheimliche Monster-Kreatur an indonesische Küste geschwemmt

43s

Unheimliche Monster-Kreatur an indonesische Küste geschwemmt

Das könnte dich auch interessieren:

Hier werden zwei Olympia-Skicrosser spektakulär durch die Luft geschleudert

Letzte Umfragen: Klarer Nein-Trend zu No Billag ++ 60 Prozent lehnen Initiative ab

Rumantsch, du hast die schönsten Fluchwörter! Errätst DU, was sie bedeuten?

Apple veröffentlicht Notfall-Update für iPhone, Mac und Watch (und TV)

Die Geburtsstunde einer Legende: Jamaika hat 'ne Bobmannschaft!

So düster war der Winter seit 30 Jahren nicht mehr

Swisscom startet 5G bereits dieses Jahr

Die Reaktionen dieser Basler Fussball-Reporter nach ihrer falschen Prognose? Unbezahlbar

«Vorwärts Marsch!» – hier findest du die schönsten Laternen des Morgestraichs

Die irische Rebellin, die lieber stirbt, als auf die britische Krone zu schwören

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Hallosager 14.11.2017 12:50
    Highlight Merci Watson jetzt hab ich wieder den Ohrwurm drin 😂

    Trotzdem sehr tragische Geschichte mit den edlen Pottwalen...
    2 1 Melden

Wir gehen einem Katzen-Phänomen auf den Grund – vom User-Input bis zur Expertise

Wenn Katzen das Geräusch von aneinander klappernden Plastikzähnen eines Haarkamms hören, reagieren sie mit einem Würgreflex. Das sieht lustig aus, gefällt den Stubentigern aber überhaupt nicht.

Ein User-Input erreichte die catson-Redaktion mit folgender Botschaft:

Keine Minute dauerte es, um in Netz auf weiteres Bildmaterial zu stossen, auf dem andere Katzen die selbe Verhaltensweise an den Tag legen.

Es wäre gelogen, würden wir behaupten, dass uns diese Videos kein Grinsen ins Gesicht zauberten. Im Unwissen lachen Katzen-Liebhaber über eine zungenrollende Mieze. Dennoch entzündete sich unsere Neugier in Erklärungsnot.

Was hat diese eigenartige Körpersprache unserer Samtpfoten zu …

Artikel lesen