Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Dean Kukan fällt Washingtons Evgeny Kuznetsov. Bild: AP/AP

Dean Kukan verlängert bei Columbus und erhält einen Einweg-Vertrag

Der Schweizer Dean Kukan kann seine nächsten zwei Jahre in der NHL planen. Der Verteidiger erhält bei den Columbus Blue Jackets einen Einweg-Vertrag.

14.03.18, 15:14 14.03.18, 19:06


Kukans Agent André Rufener hat es wieder einmal geschafft. Er hat einen seiner Schützlinge für zwei weitere Jahre in der NHL untergebracht. Dean Kukan (24) verlängert seinen Vertrag bei den Columbus Blue Jackets und erhält gleich einen Einweg-Vertrag. 

Kukan im Dress der Schweizer Nati. Bild: KEYSTONE

Im ersten Jahr soll Kukan 700'000 Dollar verdienen. Im zweiten Jahr gar 750'000 Dollar. Das ist beispielsweise mehr als Yannick Weber bei Nashville verdient (650'000 Dollar).

Einweg-Vertrag

In der NHL gibt es zwei Arten von Verträgen. Ein Zweiweg-Vertrag bedeutet, dass der Lohn des Spielers abhängig ist von der Liga, in der er gerade Spielt. Mit einem Zweiweg-Vertrag verdient ein Spieler in der AHL deutlich weniger als in der NHL. Bei einem Einweg-Vertrag bleiben die finanziellen Konditionen in jeder Liga gleich.

Das ist insofern überraschend, da Kukan bislang bei den Blue Jackets nicht Stammspieler war. 2015 spielte der ungedraftete Verteidiger seine ersten Spiele in der NHL, ehe er wieder zum Farmteam in die AHL abgeschoben wurde. Vor wenigen Wochen wurde er nach Columbus zurückgeholt und wusste zu überzeugen.

Doch nach zehn Spielen (vier Assists) verletzte der Zürcher sich und musste wieder aussetzen. Kukan trainiert mittlerweile wieder mit der Mannschaft, kam aber noch nicht wieder in einem Ernstkampf zum Einsatz. 

Berras Zukunft offen

Was Reto Berra nächste Saison macht, ist noch offen. Der Torhüter besitzt derzeit noch einen bis zum ersten Juli gültigen Vertrag bei den Anaheim Ducks. (abu/kza)

Das Büro steht Kopf, wir sind im Playoff-Fieber

Video: Angelina Graf

Die Schweizer in der NHL und AHL 2017/18

Das könnte dich auch interessieren:

Diese 18 genialen Cartoons über die Liebe und das Leben haben uns kalt erwischt 😥😍

«Die roten Linien werden eher dunkelrot»: Wie man in Brüssel die Schweiz sieht

Shaqiri ist der «dickste» Feldspieler – und 9 weitere spannende Grafiken zur Fussball-WM

Schweizer Fussballfans verirren sich an die ukrainische Front

Anschnallen bitte! So sieht der Formel-E-Prix von Zürich aus der Fahrerperspektive aus

Du weisst noch nicht, wem du an der WM helfen sollst? Hier findest du DEIN Team!

präsentiert von

13 seltsame Dinge, die uns am Trump-Kim-Gipfel aufgefallen sind

Was vom Bordmenü übrig bleibt – das kannst du gegen den Abfallwahnsinn im Flugzeug tun

EXKLUSIV: Hier erfährst du, wer die WM gewinnen wird! (Spoiler: Ich, der Picdump 😒)

«Wieso sagen Schweizer gemeine Dinge über meine Schwester?»

Familientrennungen an der US-Grenze: TV-Moderatorin bricht in Tränen aus

Diese 7 Zeichnungen zeigen dir, wie es am Open Air wirklich wird

Die ausgefallensten Hotelzimmer der Schweiz

Fertig mit Rosinenpicken: Es ist Zeit, dass auch Frauen bis 65 arbeiten

Die Bernerin, die für den Sonnenkönig spionierte

15 Jahre ist es her: Das wurde aus den «DSDS»-Stars der 1. Stunde

Diese Frau stellt absurde Promi-Fotos nach – 17 Lektionen, die wir von ihr lernen

Das absurdeste Museum der Welt und wir waren da – und bereuen es jetzt noch

Eine Szene – viele Wahrheiten 

«Pöbel-Sina» scheitert bei «Wer wird Millionär» an dieser super einfachen Frage – und du?

Diese 19 Fails für bessere Laune sind alles, was du heute brauchst

Netta sang zum Abschluss der Pride – aber vorher gab es wüste Szenen

Unerträgliche Regelschmerzen: Melanies Kampf gegen Endometriose

Mit dieser Begründung brechen 37 Studenten Prüfung ab

Wegen hoher Verletzungsgefahr: Diese Sportarten mögen Versicherungen gar nicht

Haris Seferovic: «Irgendwann ist genug und dann platzt der Kragen»

Traum oder Albtraum? So ist es, als CH-Rock'n'Roll-Band in den USA auf Tour zu sein

33 unfassbar miese Hotels, die so richtig den Vogel abgeschossen haben

Erdogans Schlägertrupp auf dem Vormarsch in die Schweiz

Als muslimische Piraten Europäer zu Sklaven machten 

Plastik ist das neue Rauchen – wie ein Material all seine Freunde verlor

Warum das Kämpfchen gegen Netzsperren erst der Anfang war

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • ta0qifsa0 14.03.2018 15:18
    Highlight Kommt für mich doch ein wenig überraschend, umso mehr freue ich mich für Dean :)

    Weiss jemand mehr über die Lohnsumme?
    11 2 Melden
    • Töff aus Leidenschaft 15.03.2018 09:25
      Highlight 700'000 im ersten Jahr, 750'000 im zweitern Jahr
      3 0 Melden

England nur ein laues Lüftchen und kurz vor dem Fehlstart – dann kam Harry Kane

England startete verheissungsvoll in die WM, hielt sein anfängliches Niveau allerdings nur eine halbe Stunde lang. Nach furiosem Beginn rettete sich das Team von Gareth Southgate gegen Tunesien dank Doppeltorschütze Harry Kane zu einem Last-Minute-Sieg.

Als Captain Kane sein Team in der elften Minute nach einem Corner im Nachsetzen in Führung schoss, war der Treffer bereits überfällig. 25 Minuten später sah alles anders aus. Englands Schwung war verebbt, und Tunesien hatte durch einen eher schmeichelhaften Penalty (35.) ausgeglichen. Die Partie plätscherte bereits auf ein Unentschieden zu, da war Kane in der 91. Minute erneut bei einem Corner zur Stelle. «Es war ein schwieriges Spiel. Wir bekundeten einige Probleme, hofften aber stets, …

Artikel lesen