Bern
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bewaffneter 19-Jähriger überfällt Tankstellenshop – Polizei schnappt ihn im Kanton Bern

In Obergerlafingen hat am Montagabend ein vermummter und bewaffneter Mann einen Tankstellenshop überfallen. Wenige Stunden später konnte im Kanton Bern ein 19-jähriger Schweizer angehalten werden.



Bild

Diese Tankstelle wurde überfallen.  google maps

Am Montagabend betrat ein vermummter Mann in Obergerlafingen den Coop-Tankstellenshop am Bolacker und bedrohte die Angestellten mit einer Schusswaffe. Nach kurzer Zeit verliess die Person den Tankstellenshop mitsamt dem Deliktsgut. Über die Höhe macht die Polizei keine Angaben. Verletzt wurde beim Überfall niemand, wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt.

Die Kantonspolizei nahm unverzüglich Ermittlungen auf und löste eine Fahndung aus, in welche auch die Kantonspolizei Bern miteinbezogen wurde. Wenige Stunden nach dem Raub sei es dieser gelungen, eine tatverdächtige Person anzuhalten. Die Festnahme sei am «frühen Dienstagmorgen» erfolgt, präzisiert Mediensprecher Thomas Kummer auf Anfrage.

Der 19-jährige Schweizer wurde für weitere Ermittlungen vorläufig festgenommen.

Wie der Täter mit dem Deliktgut von Obergerlafingen weg kam, ist offenbar noch unklar. Fuhr er mit dem Auto weg? Hatte er einen Fahrer? Die Kantonspolizei Solothurn sucht Zeugen, denen im Bereich der Tankstelle oder den angrenzenden Regionen Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, oder die sachdienliche Angaben zur Identität des Täters machen können. Hinweise nimmt die Kantonspolizei in Biberist entgegen (032 627 98 00). (ldu/pks) 

Aktuelle Polizeibilder: 71-Jähriger macht Überschlag

Das könnte dich auch interessieren:

5 Antworten zu den geheimen Tapes zu Salvinis Parteispenden-Deal mit dem Kreml

Link zum Artikel

Warum wir aufhören müssen, uns selbst auszubeuten

Link zum Artikel

Wenn Kantonswappen ehrlich wären – die komplette Edition

Link zum Artikel

5 Dinge, die verzweifelte Singles tun – und unbedingt lassen sollten

Link zum Artikel

Hast du in Zürich einen Verrückten ins Wasser springen sehen? Wir wissen nun, wer es war

Link zum Artikel

9 absolut clevere Wege, wie Rechtsradikalen und Neonazis schon die Stirn geboten wurde

Link zum Artikel

Dieser Fotograf zeigt Hochzeiten – so wie sie wirklich sind

Link zum Artikel

Trump, Clinton, der Sex-Milliardär – und die Verschwörungstheoretiker

Link zum Artikel

Warum dieser NZZ-Artikel für einen Shitstorm sorgte – und er von Maassen retweetet wurde

Link zum Artikel

BBC-Moderator berichtet über Patrouille-Suisse-Fail – und lacht sich schlapp 😂

Link zum Artikel

Stell dir vor, die App einer Sportliga fordert per Push plötzlich 6000 Dollar von dir ...

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Alterssturheit 01.02.2018 08:25
    Highlight Highlight Gottseidank wurde das nun geklärt. Für die Story ist das schon nicht unerheblich, ob besagte Tanke in Ober-, Unter- oder Mittelgerlafingen steht....
  • Charlie7 30.01.2018 21:24
    Highlight Highlight Diese Tankstelle steht in Gerlafingen.
    Sieht man, wenn man die Karte anschaut und nicht einfach den ersten Vorschlag auf GoogleMaps übernimmt;)
    • Daria Wild 30.01.2018 22:29
      Highlight Highlight Danke für den Hinweis, aber das Bild zeigt korrekterweise die Coop-Tankstelle zwischen Kriegstetten und Gerlafingen. Sie befindet sich auf Obergerlafinger Boden.
    • Charlie7 31.01.2018 12:15
      Highlight Highlight Sorry, das waren Fake-News meinerseits.
      Die Tankstelle ist bei Coop selber unter "Obergerlafingen" gelistet.

      Wusste nicht, dass Obergerlafingen so weit nach Norden reicht.
      Siehe hier -> https://screenpresso.com/=s9mec

Brand eines Sattelschleppers löst grosses Verkehrs-Chaos auf der A1 aus

Am Donnerstag kam es bei Walterswil zu einem Brand eines Sattelmotorfahrzeuges. Rasch rückten Feuerwehr und Polizei an den Einsatzort auf der Autobahn A1 zwischen Oftringen und Kölliken aus. Der Brand führte rasch zu Rückstau und Verkehrsbehinderungen.

Am Donnerstagnachmittag ging bei der Kantonalen Notrufzentrale KNZ die Meldung über einen Fahrzeugbrand auf der Autobahn A1 nach der Einfahrt Oftringen ein. Rasch rückten die Stützpunktfeuerwehr Zofingen sowie Patrouillen der Kantonspolizei vor …

Artikel lesen
Link zum Artikel