Blaulicht
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa06412861 A handout photo made available by Britain's Merseyside Fire and Rescue showing the fire at Liverpool Echo Arena car park, in Liverpool, north west England, 31 Decemebr 2017, (issued 01 January 2018). Merseyside Fire and Rescue Service attended the  fire at Kings Dock car park which has involved the destruction of upto 1400 vehicles. he area around Kings Dock is cordoned off and road closures are in place. No one is believed to have been seriously injured in the incident. Initial investigations indicate that an accidental fire within a vehicle caused other cars to ignite.  EPA/MERSEYSIDE FIRE AND RESCUE / HANDOUT MANDATORY CREDIT: MERSEYSIDE FIRE AND RESCUE HANDOUT EDITORIAL USE ONLY/NO SALES

Das Parkhaus in Liverpool stand lichterloh in Flammen. Bild: EPA/MERSEYSIDE FIRE AND RESCUE

Grossbrand zerstört womöglich hunderte Autos in grossem Liverpooler Parkhaus

01.01.18, 17:55


Bei einem Brand in einem riesigen Parkhaus in Liverpool sind laut Polizei offenbar alle dort abgestellten Autos in Flammen aufgegangen. In dem Parkhaus ist Platz für 1600 Autos.

Ersten Ermittlungen zufolge hätten sich durch einen Brand in einem Auto auch die anderen Wagen in dem Parkhaus entzündet, teilte die Polizei am Montag mit. «Wir glauben, dass alle Fahrzeuge in dem Parkhaus zerstört wurden», hiess es weiter.

epa06412860 A handout photo made available by Britain's Merseyside Fire and Rescue showing burnt out vehiclesd fire at Liverpool Echo Arena car park, in Liverpool, north west England, 01 January 2018. Merseyside Fire and Rescue Service attended the  fire at Kings Dock car park which has involved the destruction of upto 1400 vehicles. he area around Kings Dock is cordoned off and road closures are in place. No one is believed to have been seriously injured in the incident. Initial investigations indicate that an accidental fire within a vehicle caused other cars to ignite.  EPA/MERSEYSIDE FIRE AND RESCUE / HANDOUT MANDATORY CREDIT: MERSEYSIDE FIRE AND RESCUE HANDOUT EDITORIAL USE ONLY/NO SALES

Ein Bild der Zerstörung nach dem Grossbrand in Liverpool. Bild: EPA/MERSEYSIDE FIRE AND RESCUE

Niemand sei ernstlich verletzt worden. Wie viele Wagen sich zum Zeitpunkt des Brandes dort befanden, wurde nicht mitgeteilt.

Wegen des Grossbrandes wurde die Internationale Pferdeschau in Liverpool abgesagt, die in einer benachbarten Arena stattfinden sollte. Auch einige nahegelegene Wohnungen in der nordwestenglischen Stadt wurden evakuiert.

«Die Flammen und der Rauch waren unglaublich», sagte Kevin Booth, der die Pferdeschau mit seiner Familie besuchen wollte. «Es war furchterregend. Wir konnten den Knall der explodierenden Fenster hören.» (sda/afp)

Aktuelle Polizeibilder: 2 Personen durch Lawine verschüttet

Das könnte dich auch interessieren:

Ist Trump nun ein Faschist oder nicht?

Die 7 schlimmsten Momente, die du an einer Prüfung erleben kannst

Die Grünen sind die unverbrauchten Linken

Norilsk – no fun. Das ist Russlands härteste Stadt

«In einer idealen Welt wären Solarien verboten»

Diese Nachricht lässt jede Playstation 4 sofort abstürzen – so schützt du dich

30 Millionen Facebook-Profile gehackt. User-Daten weg. So merkst du, ob du betroffen bist

Diese Inder löschen Pornos und Gräuel-Bilder aus dem Netz – und leiden dabei Höllenqualen

Warum Tabubrecher triumphieren und was die Schweiz damit zu tun hat

Swisscom erhöht Abopreise um 191%: So reagieren die Kunden auf den erzwungenen Abowechsel

Mit diesen 10 Tricks und Tipps holst du das Beste aus Spotify raus

Wir haben die Kantonsgrenzen neu gezogen – so sieht die Schweiz jetzt aus

Diese 7 Frauen hätten einen Nobelpreis verdient – nur eine könnte ihn noch bekommen

GoT-Star Natalie Dormer meint: «MeToo war absolut notwendig!»

Alpentourismus kämpft mit Gigantismus um Gäste: Kann das gut gehen?

Der Staat soll Stillpausen für berufstätige Mütter bezahlen

Wie AfD-Weidel mit falschen Schweizer Asylzahlen Hetze gegen Ausländer macht

Diese Tweets zeigen dir, was mit Menschen passiert, wenn sie zu lange keinen Sex haben 😂

Sorry, Bundesrat Berset, aber es ist Freitag und wir hatten nichts Besseres zu tun ...

«Einmal Betrüger, immer Betrüger» – 7 Leute erzählen von ihrem Beziehungsende

11 Schritte für mehr Nachhaltigkeit in deinem Alltag

präsentiert von

Du denkst, du kennst die Kommaregeln? Ha!

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

3
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • miarkei 02.01.2018 01:52
    Highlight Lieber 100 Autos statt 100 Menschen sag ich da nur.
    0 0 Melden
  • paper 01.01.2018 20:46
    Highlight Wie würde so ein Fall versicherungstechnisch in der Schweiz ablaufen?
    Welche Versicherung müsste da was übernehmen?
    0 0 Melden
    • Pasch 01.01.2018 23:58
      Highlight Immer die des Anderen in der Hoffnung das bis zur definitiven Klärung einige Anspruchsberächtigte eines natürlichen Todes von uns gegangen sind!
      1 0 Melden

Sondereinheit belagert und durchsucht Haus im Kanton Bern – vom Gesuchten aber keine Spur

In Finsterhennen im Berner Seeland ist seit Donnerstagmittag ein Polizeieinsatz im Gange. Ein Haus wurde grossräumig abgesperrt.

Gemäss einem Fotografen von Keystone-SDA sind mehrere schwer bewaffnete Polizisten mit schusssicherer Schutzausrüstung vor Ort. Die Türe des Hauses steht offen, Einsatzkräfte befinden sich im Haus. Inzwischen wurde auch die Strasse gesperrt, und die Medienvertreter weiter weg stationiert.

Zu Medienberichten, wonach sich ein Hausbewohner wegen einer drohenden …

Artikel lesen