DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
FragFrauFreitag

Liebe Kafi. Ich will alles SOFORT und kann auf nichts warten.

Liebe Kafi. Warten ist für mich eine Qual. Wenn ich mich für etwas entschieden habe, möchte ich es gerne sofort. Jetzt. Sofort. Das ist nicht nur beim Online-Shopping so, sondern auch aktuell beim Thema zusammenziehen mit meinem Partner. Wegen diversen äusseren Umständen ist das aber frühestens so gegen nächsten Frühling möglich. Bis dahin bin ich irgendwie nirgends richtig zu Hause und fühle mich zwischen Stuhl und Bank. Wie kann ich mich ohne Medikamente in Gelassenheit üben? Liebe Grüsse, Minou
13.06.2017, 09:5013.06.2017, 10:04

Liebe Minou

Wenn ich auch verstehen kann, dass es keine einfache Situation für Sie ist, werden Sie früher oder später dennoch lernen müssen, auch mal auf etwas zu warten und etwas auszuhalten. Essen Sie bis dahin Marshmallows.

Herzlich, Kafi

Kafi Freitag - Das Buch

Die 222 besten Fragen und Antworten in einem schön gestalteten und aufwendig hergestellten Geschenkband.

www.fragfraufreitag.ch
www.salisverlag.com

Fragen an Frau Freitag? ​
Hier stellen!

Kafi Freitag (41!) beantwortet auf ihrem Blog Frag Frau Freitag Alltagsfragen ihrer Leserschaft. Daneben ist sie Mitbegründerin einer neuen Plattform für Frauen: Tribute.

Im analogen Leben führt sie eine Praxis für prozessorientiertes Coaching (Freitag Coaching) und fotografiert leidenschaftlich gern. Sie lebt mit ihrem 12-jährigen Sohn in Zürich.

Haben Sie Artikel von FRAG FRAU FREITAG verpasst?
Sälber tschuld! Hier nachlesen!
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

21 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
lilie ❤ Bambusbjörn
13.06.2017 15:58registriert Juli 2016
Warten können ist leider eine Tugend, die ich auch nicht beherrsche...

Ein Kollege von mir hat längere Zeit in Afrika verbracht. Er regte sich als Schweizer furchtbar darüber auf, dass er auf alle und alles ständig warten musste, und das oft stundenlang.

Er sagte zu mir: "Ich konnte einfach nicht begreifen, wie die Leute da unten ihren ganzen Tag mit Warten verbringen konnten! Bis ich begriff: SIE WARTEN GAR NICHT! Sie tun in der Zwischenzeit nämlich ganz einfach etwas anderes!".

Die Theorie hätte ich also! Nur bei der Umsetzung in die Praxis happerts teilweise noch...
431
Melden
Zum Kommentar
avatar
Tornado
13.06.2017 16:09registriert Januar 2015
Meine Mutter sagte immer Vorfreude ist die schönste Freude. Mit ein wenig Lebenserfahrung muss ich sagen sie hatte absolut recht. Ich denke dass ist eines der Hauptprobleme der heutigen Zeit, praktische alles ist zu jeder Zeit verfügbar, auf praktisch nichts mehr muss verzichtet werden etc.
431
Melden
Zum Kommentar
avatar
bisibi
13.06.2017 14:06registriert Mai 2015
Ach nei, so schad! Diese Frage beschäftigt auch mich sehr - wäre echt schön gewesen, eine "tiefgründigere" Antwort zu erhalten. Jänu…eventuell muss ich einfach noch auf eine Antwort warten. lol…
4312
Melden
Zum Kommentar
21
Ein «echter» Mann kann immer? 5 Sex-Mythen auf dem Prüfstand
Sex ist omnipräsent. Und trotzdem immer noch ein riesiges Tabu. Vor allem dann, wenn's nicht läuft wie gewünscht. Sexuelle Funktionsstörungen nennt sich das. Und ja, es kommt ziemlich häufig vor. Vielleicht gerade deshalb, weil die Omnipräsenz des Themas uns Dinge vorgaukelt, die nicht sind.

Hand aufs Herz: habt ihr schon mal nach «Sex» gegoogelt? Über drei Milliarden Treffer ergibt der Suchbegriff. «Liebe» ergibt nur 286 Millionen. Sex ist immer und überall – und es gibt scheinbar nichts, das sich nicht mit nackten Tatsachen und schlüpfrigen Slogans bewerben lässt, von Bier über Fastfood oder Joghurt bis zum Bügeleisen. Dabei ergab eine Umfrage des Portals Statista, dass ein gutes Drittel der Frauen Sex gar nicht so wichtig findet. Dasselbe Portal erfragte auch, dass gerade mal 16 Prozent der Schweizer Frauen und 20 Prozent der Männer echt zufrieden sind mit ihrem Sexleben.

Zur Story