Blogs
FragFrauFreitag

Kafi, wie stehen Sie zum Thema Reinkarnation?

Glaubst Du an ein Leben vor dem Tod?  
Glaubst Du an ein Leben vor dem Tod?  kafi freitag
FragFrauFreitag

Liebe Frau Freitag. Ich habe meinem Onkel von Ihnen erzählt und jetzt möchte er gerne von Ihnen wissen, wie Sie zum Thema Reinkarnation stehen und weshalb dieses Thema so viele Menschen beschäftigt. Liebe Grüsse Christine, 34

27.07.2016, 10:3028.07.2016, 19:56
Kafi Freitag
Folge mir
Mehr «Blogs»

Liebe Christine

Wenn Ihr Onkel wissen möchte, ob er noch eine 2. Chance bekommt, um endlich das aus seinem Leben zu machen, was er bisher nicht gemacht hat, dann eher nicht. Wenn er aber fragt, weil er nicht sicher ist, ob es lohnt, sich in diesem Leben zu bemühen für ein nächstes, dann eher ja. Mich beschäftigt das Thema nicht. So wie mich Religion nicht beschäftigt, auch wenn mir das auf der Redaktion von Bref (das refomierte Magazin, für das ich schreibe) niemand so richtig glauben will. Ich lebe sehr im Hier und jetzt und mache mir heute noch keine Gedanken darüber, was dann mal sein wird. Meine ganze Energie dreht sich um die Gegenwart, ich weiss ja noch nicht einmal, was in 5 Jahren sein soll! Wie soll ich mich da auf das Jenseits einstellen können.

Diese Reinkarnationssache wird oft zum Thema, wenn man Angst vor dem Sterben hat. Diese Unsicherheit, was danach kommt, ist für viele Menschen kaum zu ertragen. Der Tod ist in unserer Kultur ein ganz grosses Tabu. Sterben hat hier keinen Platz, obwohl es tagtäglich geschieht und früher oder später auch uns passieren wird. Wenn im Spital ein Mensch stirbt, dann wird er sofort in den Keller befördert, damit der Anblick des Leichnams niemanden verstören kann. Und auch das tagelange Aufbahren im offenen Sarg kennen wir mehr aus dem Fernsehen, als aus dem Alltag. In anderen Kulturen beweint man Tote tagelang und das Abschied nehmen wird lautstark zelebriert. Was in meinen Augen ein sinnvoller Umgang mit diesem Lebensabschnitt ist.

Denn schliesslich gehört der Tod zum Leben wie die Geburt. Stattdessen redet man möglichst schnell nicht mehr über Verstorbene und blendet sie am liebsten aus. Wenn Ihr Onkel sich mit dem Thema beschäftigen möchte, dann empfehle ich ihm die Literatur von Elisabeth Kübler-Ross. Sie hat sehr viele Menschen beim Sterben begleitet und hat ihre Erfahrungen diesbezüglich auf sehr beeindruckende Art und Weise aufgeschrieben. Wenn man sich auf ihre Aufzeichnungen einlässt, dann könnte man anfangen, an Reinkarnation zu glauben. Er soll drum ja die Finger von ihr lassen, wenn er lieber nicht dran glauben will.

Ich werde – bis es soweit ist – an das Leben vor dem Tod glauben. Damit bin ich mehr als beschäftigt. Und Sie und Ihr Onkel vermutlich auch.

Herzlich. Ihre Kafi

FragFrauFreitag
AbonnierenAbonnieren

Kafi Freitag - Das Buch

Die 222 besten Fragen und Antworten in einem schön gestalteten und aufwendig hergestellten Geschenkband.

www.fragfraufreitag.ch
www.salisverlag.com

Fragen an Frau Freitag? ​
Hier stellen!

Kafi Freitag (40!) beantwortet auf ihrem Blog Frag Frau Freitag Alltagsfragen ihrer Leserschaft. Daneben ist sie Mitbegründerin einer neuen Plattform für Frauen: Tribute.

Im analogen Leben führt sie eine Praxis für prozessorientiertes Coaching (Freitag Coaching) und fotografiert leidenschaftlich gern. Sie lebt mit ihrem 11-jährigen Sohn in Zürich.

Haben Sie Artikel von FRAG FRAU FREITAG verpasst?
Sälber tschuld! Hier nachlesen!

Hol dir jetzt die beste News-App der Schweiz!

  • watson: 4,5 von 5 Sternchen im App-Store ☺
  • Tages-Anzeiger: 3,5 von 5 Sternchen
  • Blick: 3 von 5 Sternchen
  • 20 Minuten: 3 von 5 Sternchen

Du willst nur das Beste? Voilà:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
18 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Luca Brasi
27.07.2016 13:01registriert November 2015
Dazu Konfuzius: "Wir kennen das Leben nicht, wie sollen wir den Tod kennen?"
290
Melden
Zum Kommentar
avatar
Matrixx
27.07.2016 21:02registriert März 2015
Wenn man die Physik kennt, weiss man, dass Energie nicht verschwinden kann, sondern sich in eine andere Form verwandelt. Deshalb muss, rein physikalisch, die Lebensenergie nach dem Tod weiter bestehen oder seine Form ändern. Was man dazu interpretiert, überlasse ich gerne dem Leser, denn das ist reine Glaubenssache.
299
Melden
Zum Kommentar
avatar
's all good, man!
27.07.2016 11:28registriert September 2014
Ach, Kafi, du hast einfach eine so erfrischend positive Einstellung zum Leben - das motiviert mich immer wieder. Herzlichen Dank für deinen tollen Blog! ❤️
2114
Melden
Zum Kommentar
18
Halten Gott, Jesus und die Bibel einer kritischen Analyse stand? Teste es selbst
Gott und Jesus werden uns in der Bibel vorgestellt, doch die Quellenlage ist dünn und wenig plausibel.

Es fällt uns in der Regel nicht leicht, wichtige Entscheide zu treffen, denn die Konsequenzen sind oft weitreichend. Ausserdem kann sich eine falsche Wahl fatal auswirken. Wer beispielsweise bei der Jobsuche die Weichen schlecht stellt, sich bei der Partnerwahl vertut, sich beim Anlegen des Vermögens verspekuliert oder beim Auswandern mehr dem Gefühl folgt, als Verstand, kann sein Leben ruinieren.

Zur Story