Blogs
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ambulanz Notfall Symbolbild

Bild: Shutterstock

Money Matter

«Krankenkasse zahlt Notfall-Behandlung nicht. Was nun?»

Anja (29): «Ich bin im Hausarztmodell versichert und musste notfallmässig zu einem anderen Arzt gehen, weil meine Arztpraxis geschlossen war. Anschliessend habe ich mir eine rückwirkende Überweisung für meinen Hausarzt eingeholt. Die Krankenkasse will nun nicht zahlen. Ist das ok?»

Elisabeth Rizzi / Comparis



Liebe Anja

Versicherte in einem alternativen Versicherungsmodell verzichten grundsätzlich auf die freie Arztwahl. Das gilt auch fürs Hausarztmodell. Erster Ansprechpartner ist hier immer der Hausarzt. Es gibt jedoch Ausnahmen. Dazu gehören akute Notfallbehandlungen. Grundsätzlich sind die Krankenkassen rückerstattungspflichtig.

Was ist ein Notfall?

Nun stellt sich natürlich die Frage: Was ist ein akuter Notfall? Genau das ist leider per Gesetz nicht abschliessend geklärt. Manche Krankenkassen definieren Notfall sehr eng als: «Ein Notfall liegt vor, wenn der Gesundheitszustand als lebensbedrohlich oder als sofort behandlungsbedürftig eingeschätzt wird», wie etwa die Helsana.

Versicherer definieren Verhalten in Notfall in AGBs

Nebst der schwammigen Definition schreiben die Krankenkassen in ihren AGBs jeweils unterschiedliche Regelungen für das Verhalten im Notfall vor. So sehen manche Kassen in ihren AGBs vor, dass der Versicherte in Notfällen ausserhalb der Praxisöffnungszeiten zuerst den Stellvertreter des Hausarztes kontaktieren müssen. Andere schreiben als erste Anlaufstelle die kasseneigene telefonische Gesundheitsberatung vor. Wieder andere verlangen, den örtlichen ärztlichen Notfalldienst zu kontaktieren.

Contentpartnerschaft mit Comparis.ch

Dieser Blog ist eine Contentpartnerschaft mit Comparis.ch. Die Fragen in dieser Rubrik wurden dem Kundencenter von Comparis gestellt und von Experten beantwortet. Die Antworten werden als Ratgeber in dieser Rubrik veröffentlicht. Es handelt sich nicht um bezahlten Inhalt. (red)

Sanktionen bei Regelverstoss

Halten sich die Versicherten nicht an die Regeln, drohen Sanktionen. Diese können von der Ablehnung einer Kostengutsprache bis zur Umteilung in die Standardversicherung reichen. Manche Versicherer drücken beim ersten Regelverstoss ein Auge zu. Andere lehnen schon ab dem ersten Regelverstoss die Kostengutsprache ab.

Verlange von deiner Kasse eine klare Auskunft, wo und wie Sie einen Notfall definiert bzw. wo genau steht, wie du mit deinem Hausarztmodell in einem Notfall vorgehen musst. Du kannst bei Unsicherheiten zudem bei der Ombudsstelle Krankenversicherung abklären, ob dein Fall nicht rechtskonform behandelt wurde.

Viele Grüsse von Comparis.ch

10 Tage krank ohne Arztzeugnis bei Bâloise

abspielen

Video: srf/SDA SRF

Wie gesund oder ungesund ist dein Essen? Alles relativ.

Das könnte dich auch interessieren:

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

9
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • murrayB 02.03.2019 18:07
    Highlight Highlight Sobald man was hat erwartet der Bürger,dass alles übernommen wird... Dem ist nicht so,es gibt dafür ganz bestimmte Gesetze, Verordnungen und Allgemeine Geschäftsbedingungen...

    Nichts desto trotz haben wir eine Rolls Royce Versicherung - denkt nur mal zB an eine Hautkrebsbehandlung die locker CHF 100'000 im Jahr Kosten kann! Fast alles übernommen durch die anderen Versicherten der Krankenkasse...
  • Simon Probst 01.03.2019 14:01
    Highlight Highlight War zwar kein notfall bei mir, aber hausarzt war in den ferien, und ich wollte zum arzt welcher mich am rücken operiert hat. stellvertretung 1 meines hausarztes auch im urlaub. stellvertretung 2, sagte am telefon, er mache keine stellvertretungen mehr. der spezialist wollte zwingend eine überschreibung

    ich habe dann meine KK angerufen. die sagten mir, ich sollte zum city-notfall gehen. also ging ich dahin, der arzt hat mich nicht untersucht, sondern nur die überweisung geschrieben - rechnung über CHF 100.00

    ca. 1 monat nach dem vorfall, war ich dann endlich beim spezialisten...
  • aglio e olio 01.03.2019 10:23
    Highlight Highlight "«Ein Notfall liegt vor, wenn der Gesundheitszustand als lebensbedrohlich oder als sofort behandlungsbedürftig eingeschätzt wird», wie etwa die Helsana."

    Wer soll diese Einschätzung vornehmen bevor ich beim Arzt war?
    • das Otzelot 01.03.2019 10:54
      Highlight Highlight Im Zweifelsfall wird dir der Autopsiebericht recht geben falls du gewartet hast.

      Schwachsinn das Ganze. Brav bezahlen aber wenn es um Leistung geht....
    • Hans de Ueli 01.03.2019 11:00
      Highlight Highlight Sollte man von jedem Menschen mit einem normal funktionierendem Hirn verlangen können.
      Könnte ich die Grippe haben? Mein kleiner Zeh schmerzt seit ich ihn angeschlagen habe. Wenn ich nicht gleich zum Arzt gehe, könnte er möglicherweise abfallen. Kann ich mit meinen Rückenscherzen die ich schon seit 2 Monaten habe noch bis morgen warten, bis mein Hausarzt offen hat? Oder soll ich Nachts um 3 auf die Notfallstation um mich im Nachhinein über die lange Wartezeit zu beschweren?
    • Oigen 01.03.2019 14:02
      Highlight Highlight @hans de Ueli

      achja hab ich halt brustschmerzen, wird ja nicht so doll sein, ruf ich morgen um 9:00 beim hausarzt an (ist erst um 9 da).

      Morgens um 9 liege ich tot im bett nach einem herzinfarkt.

      das gleiche mit kopfschmerzen. habe schon bei zwei personen miterlebt dass es keine kopfschmerzen waren sonder hirnblutungen, soll man da auch bis zum nächsten morgen warten?

      oder ruft der Ueli trotzdem ganz schnell den notarzt wenn es ihm immer schlechter geht?
    Weitere Antworten anzeigen

«Ich möchte für meinen Umzug die Wohnung selbst putzen. Worauf muss ich achten?»

Aurélie (31): «Ich beziehe am 1. April eine neue Wohnung. Die alte Wohnung möchte ich selber reinigen. Was muss ich wirklich putzen und worauf darf der Vermieter nicht bestehen?»

Liebe Aurélie

Im Obligationenrecht steht nur, dass du die Wohnung inklusive Estrich, Kellerabteil und Garage in dem Zustand übergeben musst, «der sich aus dem vertragsgemässen Gebrauch ergibt». In deinem Mietvertrag steht in der Regel, was der Vermieter unter Reinigung der Wohnung genau versteht. Üblicherweise schickt er dir auch eine Checkliste mit Reinigungsarbeiten zu.

Es gibt auch Mietverträge, die eine festgelegte Reinigungspauschale enthalten. Die Pauschale darf aber lediglich die Kosten …

Artikel lesen
Link zum Artikel