Blogs
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Du willst wegen all der Weihnachtsessen nicht zunehmen? Die Lösung ist sooo einfach!

Alle nehmen zu von all den Weihnachtsessen. Renato Kaiser nicht. Wieso das so ist und wie du das auch hinkriegst, erfährst du im Video.



Es ist wieder die Zeit im Jahr. Das Fondue lockt und die Hose spannt. Hast du auch wieder zugenommen? Wegen all der Weihnachtsessen, nicht wahr? Überall ständig Weihnachtsessen! Kein Wunder, wird man da fett!

Renato Kaiser nicht.

Also er wird schon fett, aber nicht wegen der Weihnachtsessen. Den wahren Grund dafür findest du im Video. Ausserdem erfährst Du dort, wie man sich als Schutzpatron St.Vegan verhält, wozu einen verrückte Grosis zu Weihnachten zwingen, wie man das traurigsten Sandwich der Welt macht und nicht zuletzt: Wie man sich nach dem ganzen Schlamassel wieder im Spiegel anschauen kann.

(Spoiler: Die Lösung ist Spenden. Dann fühlt man sich wenigstens besser. Also ein bisschen vielleicht.)

Kaiserschnitt – Das grosse Fressen:

Play Icon

Video: watson/Renato Kaiser

Verpasse nie wieder einen Kaiserschnitt! Hier Push abonnieren:

– In der watson-App (iPhone/Android) aufs Menü (3 farbige Strichli rechts oben) klicken
– Ganz unten Push-Einstellungen antippen (je nach Handy musst du bitzli runterscrollen) und bei
KAISERSCHNITT (und was dich sonst noch interessiert) auf «ein» stellen, FERTIG.

Noch mehr von Renato Kaiser:

«Trump ist ein bisschen wie der eine Witz, den alle machen, bis einer weint»

Link to Article

Du bist so 2016!

Link to Article

«Das Problem bei Gölä ist, dass er einen Mund hat»

Link to Article

Warum du deinen Kindern nichts vom Christkind erzählen solltest! Wirklich nicht! Nie!

Link to Article

Wieso du dich über deine Erfolge heimlich freuen solltest

Link to Article

«Egalize it!» – Warum du wirklich keine Angst vor einer Hanflegalisierung haben musst

Link to Article

Der Feminismus nervt wirklich! Da kann Mann den Frauen nicht mal mehr nachpfeifen!

Link to Article

«Ich habe nichts gegen Schwule, aber ...»

Link to Article

«Frauen vorschreiben, was sie AN- oder AUSziehen sollen – seid ihr eigentlich birräweich?»

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Über Renato Kaiser:

Renato Kaiser ist Spoken-Word-Künstler, Satiriker, Kabarettist, ziemlich freundlich und macht Videos über Dinge, die ihn beschäftigen. Was seine Zuschauerinnen und Zuschauer beschäftigt, ist das Muttermal unter seiner rechten Augenbraue und sein St.Galler Dialekt. Nein, es ist kein Pickel und nein, er wird ihn nicht ausdrücken. Und nein, den Dialekt kann er nicht ändern und nein, er weiss auch nicht, warum er euch das antut (kauft sein Buch «Uufpassä nöd aapassä» – Erlebnisse aus der Selbsthilfegruppe für Anonyme Ostschweizer).

Im richtigen Leben steht er auf Spoken-Word-, Comedy- oder Kleinkunstbühnen, zum Beispiel mit seiner Soloshow «Renato Kaiser in der Kommentarspalte».

Renato Kaiser findest du auf seiner Homepage, auf Facebook, Youtube und auf der Lesebühne.

Renato Kaiser Pressebilder / zu verwenden mit Copyright: Johanna Bossart

Auf diesem Foto sieht Renato Kaiser aus als sähe er gut aus. Da freut er sich. copyright: johanna bossart

Abonniere unseren Newsletter

10
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
10Alle Kommentare anzeigen

Er fotografiert Kinder mit Down-Syndrom – das Motto: «Sieh uns mit anderen Augen»

Eine Aufforderung, die viele Menschen mit geistiger oder körperlicher Behinderung sicher gern einmal an ihre Mitmenschen richten würden – denn in unserer Welt wird angestarrt, wer nicht der «Norm» entspricht, wer anders aussieht, sich anders verhält. Dabei gerät die Tatsache, dass «anders» eine Frage des Standpunkts ist, häufig in Vergessenheit – und diese Standpunktfrage versucht uns die Initiative «Look at us a little differently» der polnischen Vereinigung der Familien und …

Artikel lesen
Link to Article