Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Das Video (unten) zeigt, welches Gerät den virtuellen Hindernisparcours am schnellsten meistert.
screenshot: youtube

Wer hat das schnellste Smartphone: Apple, Google oder Microsoft? Der Speed-Test

Mit dem iPhone 6S Plus, dem Nexus 6P und dem Lumia 950 XL treten die Flaggschiffe von Apple, Google und Microsoft gegeneinander an. Welches meistert den «Alltags-Test» am schnellsten?



Zumindest in diesem Punkt dürften sich die Smartphone-Fans einig sein: Apple, Google und Microsoft haben Top-Smartphones am Start.

Aber wie schnell sind das iPhone 6S Plus, das Nexus 6P (fabriziert von Huawei) und das Lumia 950 XL im Alltag? Wie rasch öffnen sich Apps, darunter speicherintensive Anwendungen wie Games? Und wie schnell öffnen sich vorinstallierte Standard-Apps wie die Kamera?

Im folgenden Video treten die Flaggschiffe gegen die Stoppuhr und vor allem im direkten Tempo-Vergleich gegeneinander an.

Klarer Sieger ist das iPhone 6S Plus, das den virtuellen Hindernisparcours innert einer Minute und 23 Sekunden zurücklegt. Auf dem zweiten Platz, mit 40 Sekunden Rückstand, landet das Nexus 6P. Dritter wird das Lumia 950 XL, mit weiteren 6 Sekunden Rückstand und einer Laufzeit von insgesamt 2 Minuten und 10 Sekunden.

Die Stärke von Apple

Das Video zeige eindrücklich die Stärke von Apple, heisst es im Bericht. Die Kalifornier entwickeln Hardware und Software aus einem Guss. Sprich: Das Apple-eigene Betriebssystem iOS harmoniert bestens mit dem ebenfalls von Apple-Ingenieuren entworfenen Prozessor.

Dass schnelle Hardware im Smartphone-Alltag nur die halbe Miete ist, zeigt die Ausstattung der Kandidaten: So besitzt der A9-Chip des iPhones nur zwei Kerne (Dual-Core) und das Apple-Handy greift im Betrieb lediglich auf 2 Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher zu. Im Gegensatz dazu besitzen das Nexus und das Lumia acht Prozessor-Kerne (Octa-Core) und können mit 3 GB Arbeitsspeicher aufwarten.

via Redmond Pie

(dsc)

Kamera-Duelle: Apple, Samsung, Microsoft? Welches Smartphone schiesst die besten Fotos?

Du hast watson gern?
Sag das doch deinen Freunden!
Mit Whatsapp empfehlen

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

99
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

99
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

39
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
39Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Philipp Rüegg 03.01.2016 22:54
    Highlight Highlight Und hier ein ähnlicher Test mit dem umgekehrten Ergebnis. So viel dazu. Oder der hier, da sind beide gleichauf
    Play Icon
    Play Icon
  • noznoz 03.01.2016 01:47
    Highlight Highlight Fakt ist...das Display des Nexus 6p (2560x1440p) hat ca. drei mal so viele Pixel wie das des iPhone 6s (1334x750p)
    Ich habe die Vermutung, dass eben diese zusätzliche Auflösung die 3GB Arbeitsspeicher regelrecht verschlingt.
    • Muellsi 03.01.2016 08:13
      Highlight Highlight Der Test wurde mit einem 6s Plus gemacht und das hat eine Full HD Auflösung. Also 1920 x 1080.
      Aber klar, es hat eine geringere Auflösung. Meiner Meinung nach spielt das aber nicht eine so grosse Rolle.
    • EvilBetty 03.01.2016 10:17
      Highlight Highlight Wozu braucht man so eine Auflösung auf einem so kleinen Screen. Es bringt nichts (ausser dem PixelSchwanzVergleich) und macht ja offenbar das Gerät langsamer 👍
  • Alnothur 03.01.2016 00:46
    Highlight Highlight Wisst ihr, warum es Benchmark-Apps gibt? Genau: damit man Handys wirklich vergleichen kann. Weil solche "App-start-Vergleiche" nutzlos und falsch sind. Die Benchmarkergebnisse gibt's in jedem vernünftigen Handytest.
    • EvilBetty 03.01.2016 10:19
      Highlight Highlight Was nützt ein Gerät welches super Benchmark Werte hat, aber im realen Gebrauch nicht nur nicht schneller sondern sogar langsamer ist?
    • 3sixty 03.01.2016 10:50
      Highlight Highlight "Nutzlos und Falsch" ganz ehrlich; als Kunde interessiert es mich nicht was für ein Prozessor oder sonst was da drin ist^ die meisten Leute können eh nichts mit einem geekbench score anfangen. Relevant ist wie schnell sich Apps öffnen, wie schnell man im browser surfen kann, wie lange die Apps im Hintergrund offen bleiben etc.
    • Alnothur 03.01.2016 17:44
      Highlight Highlight Und genau das kann ein guter Benchmarktest wiedergeben. Und ein Test mit zufällig gewählten Apps, die für die verschiedenen Plattformen völlig unterschiedlich entwickelt wurden, eben nicht.
  • wipix 02.01.2016 20:00
    Highlight Highlight @TheMan: Ein Riss im Display ist KEIN Garantieschaden. Die Gewährleistungsfrist beträgt gesetzlich 2 Jahre, die mind. Garantielaufzeit jedoch nur 1 Jahr, in der Schweiz. Dieses halbbatziges Gesetz haben wir unseren Politikern der letzten Legislatur zu verdanken! Natürlich den eher "wirtschaftsfreundlichen" Politikern! Die 1 Jahres Garantie haben Hersteller wie DELL auch im Angebot. Nur die Detailhändler wie ID, FUST, M-Electr. , Digitec u.A. geben freiwillig 2 J. Auf das gesamte Sortiment. Darum auch die Antwort von Apple, sich beim Verkäufer zu melden. Garantieverlängerungen werden angeboten!
    • Schubidubidubid 03.01.2016 01:15
      Highlight Highlight Ich dachte, dass dies geändert wurde? Siehe zB http://m.srf.ch/konsum/services/merkblaetter/garantie-das-muessen-sie-wissen
    • Schubidubidubid 03.01.2016 01:26
      Highlight Highlight Ich hab mich jetzt da etwas schlau gemacht. Es ist sehr unklar, aber der Verkäufer muss sicherlich 2 Jahre für mangelhaft gelieferte Ware gerade stehen. Die ganzen Garantieverlängerungen bringen in Sachen Ersatz-wenns-kaputt-geht nix. Apple bietet ja aber zusätzlichen Support etc, das hat damit nix zu tun.
    • wipix 03.01.2016 11:47
      Highlight Highlight @schubidubidubid
      Die Erklärung im Link war und wird so nicht umgesetzt. Deine Erklärung ist da präziser! Bei der 2 jährigen gesetzl. vorgeschr. Gewährleistung kann während dieser Zeit eine rekl. Erfolgen, wenn der Schaden schon nachweisbar beim Kauf vorhanden war. Dies zu belegen jedoch ist schwierig und nur selten der Fall.
      Zum Thema Garantieverlängerung: diese macht bei einigen Herstellern und Gerätekategorien sehr wohl Sinn! Beispiel Apple weil eine Rep. Extrem teuer und die Geräte auch nicht zu den billigsten gehören. Anderes Beispiel ist DELL. Zumindest bei den Profigeräten mit der NBD.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Madison Pierce 02.01.2016 17:54
    Highlight Highlight Grundsätzlich ist das eine sehr sinnvolle Benchmarkmethode, denn für den Kunden ist interessant, wie schnell er etwas im Web suchen kann etc. und nicht die Floating Point Instructions pro Sekunde der CPU.

    Aber man hätte sich auf die mitgelieferten Apps (Browser, SMS, Mail, Kalender etc.) beschränken sollen, denn die Performance der anderen Apps ist stark vom Entwickler abhängig. Temple Run auf iOS ist völlig anders als Temple Run auf Android oder Windows. Vielleicht wurde die Windows-App vom Praktikaten entwickelt oder ist noch Beta und noch nicht optimiert?
    • EvilBetty 02.01.2016 18:29
      Highlight Highlight Es wäre halt dann aber nicht praxisnah, wer benutzt schon ausschliesslich die mitgelieferten Apps?
    • Madison Pierce 02.01.2016 19:07
      Highlight Highlight Also ich verwende bis auf ganz wenige Ausnahmen (SwissMap, iO) eigentlich nur eingebaute Apps. Ist ja alles dabei, auch Karten, Messenger etc.

      Ein Vergleich von Drittanbieterapps wäre aber sicher auch interessant. Nur würde ich dann pro App ein Video machen (bzw. einfach die Zeit in eine Tabelle packen), sonst kann man es nicht vergleichen.
  • Squirri 02.01.2016 17:31
    Highlight Highlight Ich wünsche mir eine Welt, in der jeder das Handy jeder Person akzeptiert.

    Lasst doch die Leute das Smartphone haben welches sie wollen auch wenn es ein anderes als euers ist.
    • Duweisches 03.01.2016 00:26
      Highlight Highlight Eine Entscheidungshilfe für Leute die nicht wissen welches sie wollen sind solche Videos trotzdem 😉
    • Squirri 03.01.2016 16:02
      Highlight Highlight Das kann schon sein, wenn ich auch persönlich lieber andere Tests anschaue. Das soll hier aber nicht zur Debatte stehen ;)

      Vielmehr geht es um die Kommentare, in welchen ziellos Apple bzw Android gegen das jeweilig andere verteidigt/bekämpft wird.

      So lange man mit sich selber zufrieden ist, soll doch egal sein welches Smartphone man hat (beliebig anwendbar auf jeden anderen Luxusgegenstand ;)) , es soll ja auch wichtigere Probleme haben und nicht heissen, dass jemand mit einem Nokia 3310 eine schlechtere Person als jemand mit einem iPhone/Nexus ist...
  • senseCH 02.01.2016 17:00
    Highlight Highlight Bei den drittanbieter Apps verliert Android deutlich an Zeit. Was ist wenn diese Apps nicht optimal umgesetzt wurden und nicht die volle Leistung ausnutzten? Die Programmierung ist völlig unterschiedlich....
    Der Test ist absoluter Müll, gibt genug andere drittanbieter Apps bei dem Android schneller ist.
    • EvilBetty 02.01.2016 18:30
      Highlight Highlight Naja, wieso soll ich mir dann ein System kaufen für das schludrig entwickelt wird?
    • senseCH 02.01.2016 19:41
      Highlight Highlight @EvilPetty: Drittanbieter Apps sind Apps welche in diesem Fall nicht von Google entwickelt wurden und haben somit keinen zusammenhang mit dem System. Wie schon gesagt, alles hängt vom Know How der App Entwickler ab.
    • EvilBetty 02.01.2016 23:01
      Highlight Highlight Eben... dann beherrschen halt die Entwickler die für iOS entwickeln ihr Metier besser... und wieso nochmal ist dies ein Vorteil bei Android? WinPhone?

      Das «Betriebs»-System Apple scheint dann halt einfach besser zu funktionieren, für MICH!
  • jdd2405 02.01.2016 15:14
    Highlight Highlight Der Test zeigt schön, wie sich die Softwarearchitektur auf die Geschwindigkeit auswirkt. Windows und Android sind vollumfänglich multi-tasking-Fähig, weshalb viele Daten im Zwischenspeicher (Cache) gespeichert werden müssen und diese Geräte dementsprechend einen grösseren Cache haben müssen. iOS hingegen hat täuscht die multi-tasking-Fähigkeit gekonnt vor, muss also weniger zwischenspeichern und spart die knappen Ressourcen wie Prozessorleistung, Schreibgeschwindigkeit und Speicherplatz.
    • EvilBetty 02.01.2016 18:32
      Highlight Highlight Ist also besser... mir doch egal ob das multitasking vorgetäuscht ist. Es scheint ja schneller zu sein.
  • emc2 02.01.2016 14:58
    Highlight Highlight Interessant ist vor allem, dass bei den System-Apps Android vorne liegt, doch dann bei den Apps von den Stores das iPhone mehr als deutlich triumphiert.
  • Genti 02.01.2016 13:57
    Highlight Highlight Dieser Test ist absoluter nonsense. Angefangen damit, dass die Geräte unterschiedliche Features (Grafik, NFC, etc.) haben und wir absolut nichts über die Settings wissen, zudem die Auswahl der Apps ist willkürlich etc.
    Reinste Hetze und Zeitverschwendung.
    • Thomas_v_Meier 02.01.2016 16:22
      Highlight Highlight Hetze? Hetze! Echt jetzt? Wirklich?
    • The_Doctor 02.01.2016 17:00
      Highlight Highlight Weshalb? Was wäre denn für dich eine nicht willkürliche Auswahl? Schlussendlich sind es einfach ein paar momentan beliebte Apps. Du kannst ja den Vergleich mit Apps machen, die dein Nutzungsprofil repräsentieren. Dann hast du dein persönliches Top-Smartphone 😉 (und dann bitte posten. Nimmt sicher einige User wunder).
      Der 08/15-Nutzer will häufig nur, dass seine Apps schnell starten und flüssig laufen. Irgendwelche Benchmarktests sind da wohl weiter von der Alltagsnutzung entfernt, als so etwas.
  • swizz 02.01.2016 13:48
    Highlight Highlight Was für ein nichts aussagender Test...
  • Typu 02.01.2016 13:40
    Highlight Highlight Naja, wer switcht schon so rum. Irgendwie weltfremd der test. Aber er bestätigt wenigstens mein gefühl mit dem 6s. Das ist das schnellste gerät dass ich je hatte. Einfach wunderbar.
  • Statler 02.01.2016 13:38
    Highlight Highlight Was nützen mir acht Prozessorkerne und 3GB RAM, wenn das vom OS aufgefressen wird?
    Das zeigt einmal mehr sehr deutlich, dass man sich durch die Zahlenprotzerei der Hersteller nicht beeindrucken lassen sollte.
    • EvilBetty 02.01.2016 14:17
      Highlight Highlight Dies begreifen vor allem Apple Hater nicht, da immer mit den vermeintlich besseren Specs der andren Hersteller argumentiert wird...
    • TheMan 02.01.2016 14:24
      Highlight Highlight EvilBetty du bezahlst also Lieber für das was Apple macht. Software/Technologie klauen. Immer das gleiche Äussere des Smartphones. Geschlossenes System, eigne Stecker, Software die Sicher angepriesen wird aber Löcherig ist wie nichts anderes. Und vor allem zu Teure Preise. Verarschung der Kunden. 1 Jahr Garantie auf Hardware (Auf die Software 2 Jahren) Somit umgehen sie die 2Jahr Garantie. Es lebe Apple der Verarscher der Welt.
    • mxvds 02.01.2016 15:03
      Highlight Highlight @theMann Das die Preise bei Apple überteuert sind ist definitiv wahr.. das mit der Garantie ist jedoch absoluter Blech. Du hast im 1. Jahr weltweiten Support/Garantie in allen Apple Stores und im 2. Jahr (je nach Gesetzgebung des Landes) Garantie am Kaufort.
    Weitere Antworten anzeigen

Diese wichtige Handy-Funktion kann dein Leben retten – 68% der Schweizer kennen sie nicht

Zwei Drittel der Schweizer haben keine Ahnung, wie man rasch per Tastenkombination mit dem Handy einen Notruf absendet. Die internationale Notrufnummer kennen rund 40 Prozent nicht. Damit gefährden sie ihre eigene Rettung und die Rettung anderer.

Smartphones von Apple, Samsung, Huawei, etc. können über eine vom Handy-Hersteller eingerichtete Tastenkombination einen Notruf absetzen. Wer sich in einer Notsituation befindet und die Notrufnummer nicht wählen kann oder sich – beispielsweise im Schockzustand – nicht daran erinnert, kann so trotzdem jederzeit Hilfe rufen.Das Problem: 68 Prozent der Schweizer wissen nicht, wie man auch bei gesperrtem Handy schnell per Tastenkombination einen Notruf absendet. Gar nur eine von fünf …

Artikel lesen
Link zum Artikel