meist klar-2°
DE | FR
28
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Digital
Daten

So krass dominiert Englisch das Internet

Dass Englisch die Internetsprache ist, weiss jeder. Aber du wirst staunen, was dann kommt

Welche Sprache wird im Internet wie oft verwendet? Dass Englisch an erster Stelle liegt, ist klar – aber der Vorsprung ist trotzdem beeindruckend. Und wie schlecht Chinesisch, Arabisch und diverse indische Sprachen vertreten sind, überrascht.
28.07.2018, 19:1630.07.2018, 06:24
Reto Fehr
Folge mir

Aus welchen Sprachen besteht das Internet? Nimmt man die 10 Millionen beliebtesten Websites unter die Lupe, zeigt sich ein klares Verdikt: Englisch dominiert nach wie vor. Über die Hälfte der Websites haben englischen Inhalt.

Interessant werden die Zahlen auch, wenn man vergleicht, wie viele Menschen die jeweiligen Sprachen weltweit sprechen. Wir beschränken uns hier auf Sprachen, welche entweder mindestens zu einem Prozent im Internet genutzt werden oder mindestens 60 Millionen Menschen als ihre Muttersprache bezeichnen. Und zum Schluss gehört natürlich auch Schweizerdeutsch auf die Liste:

Welche Sprachen im Internet auf Websites wie oft genutzt werden und wie oft sie auf der Welt als Muttersprache gesprochen werden.
Welche Sprachen im Internet auf Websites wie oft genutzt werden und wie oft sie auf der Welt als Muttersprache gesprochen werden.bild: watson
Daten und Quellen
«W3Tech», das sich auf den Gebrauch von verschiedenen Technologien im Internet spezialisiert hat, wertet die verwendeten Sprachen auf Websites täglich aktualisiert aus. Die angegebenen Werte sind vom 27. Juli 2018. «W3Tech» untersucht dafür die gemäss «Alexa» 10 Millionen meistbesuchten Webseiten der Welt, lässt allerdings Subdomains weg (zB. wordpress.com gilt als eine Website). Weitere Informationen gibt es hier.

Für die Angaben zur Muttersprache berufen wir uns auf die Angaben von Ethnologue des SIL International Instituts, welche als umfassendste Datenbank für weltweite Sprachen gilt. 

Was Sprachen sonst noch so anrichten:

1 / 52
Von «Erection in Progress» bis zu «Eliminate Horniness Essence»: Die besten Übersetzungs-Fails
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Die Kuriosität der schweizerdeutschen Sprache

Video: watson/Knackeboul
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

28 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
nödganz.klar #161
28.07.2018 19:27registriert Februar 2018
Die Sprache des Internets?

Memes!
Wie spricht eigentlich das Internet?
Die Sprache des Internets? 

Memes!
1657
Melden
Zum Kommentar
avatar
Gaskaidjabeaivváš
28.07.2018 23:43registriert März 2018
Deutsch 76mio Muttersprachler? Seid ihr euch da sicher? Deutschland allein hat etwa 82mio Einwohner, dazu kommen 8mio Einwohner aus Österreich, 5mio aus der deutschsprachigen Schweiz und noch ein mehrere tausend Sprecher aus Liechtenstein, Luxemburg, Belgien, Italien, Namibia und einigen weiteren Staaten. 76mio sind ein bisschen wenig, finde ich.
1409
Melden
Zum Kommentar
avatar
Tepesch
28.07.2018 22:22registriert Oktober 2015
Die Liste mit den Muttersprachlern vielleicht nochmals überarbeite. Gerade beim Deutsch fehlen doch einige Millionen. Und bei "Chinesisch" handelt es sich wohl eher um alle Chinesichen Sprachen: Mandarin, etc.
1199
Melden
Zum Kommentar
28
ChatGPT darf keine wissenschaftlichen Studien mehr (mit)schreiben
Nachdem Forschende bereits in mindestens vier Fachartikeln die künstliche Intelligenz ChatGPT als Co-Autorin angegeben haben, schieben wissenschaftliche Magazine dieser Praxis nun einen Riegel. Denn der Chatbot könne keine Verantwortung für den Inhalt der Studie übernehmen.

Es wäre eigentlich ganz praktisch, wenn man zum Schreiben einer wissenschaftlichen Studie die künstliche Intelligenz ChatGPT nutzen könnte. Denn für sie ist es einfach, viele Daten schnell zu erfassen. Doch wie verlässlich sind die geschriebenen Studien dann noch?

Zur Story