Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

bild: via dontfeedthegamers

Digital-News

Blizzard bringt «Diablo 3» für die Switch – das beste aber ist dieses Ankündigungs-Video



Blizzard und Nintendo haben «Diablo III: Eternal Edition» offiziell angekündigt. Das Spiel wird noch dieses Jahr für Nintendos Hybrid-Konsole Switch erscheinen, also zu Hause und unterwegs spielbar sein.

Nintendo-Ikone Reggie Fils-Aimé und Blizzard-Gründer Michael Morhaime haben eine Botschaft für euch:

abspielen

Video: YouTube/Diablo

In «Diablo 3: Eternal Collection» enthalten ist das Basisspiel, die Erweiterung «Reaper of Souls» und das Paket «Rückkehr des Totenbeschwörers» sowie alle Patches. Nebst den von der PC-Version bekannten Erweiterungen wird es neue Inhalte geben, die an «The Legend of Zelda» angelehnt sind.

Switch-Spieler können zu Viert an einer Konsole oder an vier kabellos verbundenen Switch-Konsolen spielen. Nintendos neuer Online-Service, der Ende September startet, wird ebenfalls unterstützt.

Wirklich überraschend kommt die Ankündigung von Nintendo und Blizzard nicht: Das Wirtschaftsmagazin Forbes veröffentlichte die News «versehentlich» einen Tag zu früh. Der Artikel verschwand zwar sehr schnell wieder von der Webseite, aber die Neuigkeit hatte sich längst im Netz herumgesprochen.

Eigentlich war es nur eine Frage der Zeit, bis das beliebte Action-RPG seinen Weg auf die Switch finden würde. Zahlreiche andere Game-Hersteller portieren ihre Hits der letzten Jahre («Doom», «Skyrim», «Resident Evil» etc.) derzeit für Nintendos Hybrid-Konsole. Aufwändige PC- und Konsolen-Games können so auch unterwegs gespielt werden.

(oli)

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Weniger Hospitalisierte im Tessin – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Trump feuert Generalinspekteur der Geheimdienste

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen

Review

Corona-Koller? Mit diesem neuen Game wird's dir allein zu Haus garantiert nicht langweilig

Keine Lust mehr auf die harte Realität? Dann ab auf die Insel und ein neues Leben beginnen. Mit «Animal Crossing: New Horizons» darf von der süssen Freiheit gekostet werden. Doch so locker ist dieses Inselleben gar nicht, wie unser Testbericht zeigt.

Sind wir ehrlich: Das Berufsleben ist oft ganz schön anstrengend und privat will auch nicht immer alles so rund laufen, wie wir uns das gerne wünschen. Wäre es da nicht schön, einfach die Koffer zu packen und auf eine Insel auszuwandern, wo man nochmals bei Null anfangen kann und die Sorgen hinter sich lassen darf? Mit diesem neuen Nintendo Switch-Titel ist das jetzt möglich.

«Animal Crossing»? Da scheint bei vielen etwas zu klingeln. Die Nintendo-Marke füllt regelmässig den Geldbeutel von …

Artikel lesen
Link zum Artikel