Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Instagram war in grossen Teilen Europas, aber auch in einigen Regionen der USA und in Asien offline oder nur schwer erreichbar. screenshot: allestörungen

Instagram war down! Und alle auf Twitter so 😱

Instagram kämpfte am Donnerstagnachmittag weltweit mit technischen Problemen. Über den Browser kam man nicht mehr rein, über die App nur teilweise.



Auf Twitter trafen nach 14 Uhr im Sekundentakt Meldungen ein, dass Instagram in zahlreichen Regionen nicht nutzbar sei. Inzwischen sind die technischen Probleme offenbar behoben. Instagram gehört wie WhatsApp zum Social-Media-Imperium von Facebook-Chef Mark Zuckerberg.

(oli)

Bitte sei einfach keiner dieser Selfie-Typen!

abspielen

Video: watson/Knackeboul, Madeleine Sigrist, Lya Saxer

Hier wird die Heuchelei von Foodbloggern entlarvt

Das könnte dich auch interessieren:

Mit diesen 21 Fakten kannst du beim kommenden «Game of Thrones»-Marathon angeben

Link zum Artikel

17 katastrophale Tinder-Chats, die definitiv niemanden antörnen

Link zum Artikel

Fotograf schiesst DAS Foto der Notre-Dame und muss sich nun gegen Fake-Vorwürfe wehren

Link zum Artikel

Vermisst und wieder aufgetaucht – 9 Fälle von Kindern, die verschwunden waren

Link zum Artikel

«SRF Deville» verkündet Pfadi-Putsch in Liechtenstein – diese finden's gar nicht lustig

Link zum Artikel

Wie rechte Ideologen den Brand von Notre-Dame für ihre Zwecke instrumentalisieren

Link zum Artikel

Schluss mit Lügen! So lässt sich die ganze Welt allein mit grüner Energie versorgen

Link zum Artikel

Das grösste Verdienst von Tesla sind nicht die eigenen Autos

Link zum Artikel

Brauchen wir einen Green New Deal, um eine Rezession zu vermeiden?

Link zum Artikel

Vergiss Tinder! Hier erfährst du, welches Potenzial deine Fassade hat 😉

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
sentifi.com

Watson_ch Sentifi

Abonniere unseren Newsletter

8
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Hans Jürg 10.05.2018 23:45
    Highlight Highlight Twitter war down? Dann waren die USA also führungslos.
  • Redback 10.05.2018 16:27
    Highlight Highlight Habe nichts gemerkt
  • WerWillSchonStringenzUndSachkenntnis 10.05.2018 16:21
    Highlight Highlight Und in China...
    Benutzer Bild
    • Matti_St 10.05.2018 19:53
      Highlight Highlight Na, der steht noch.
  • Phrosch 10.05.2018 15:50
    Highlight Highlight Und jetzt fragten sich alle, ob die Welt untergegangen ist, ohne es Ihnen zu sagen? 😉
  • Red4 *Miss Vanjie* 10.05.2018 15:23
    Highlight Highlight Ich dachte svhon dss es an Indonesien selbst liegt da ich hier Grade verweile 😅
  • Daenerys Targaryen 10.05.2018 15:16
    Highlight Highlight Ich habe schon Panik bekommen und gedacht ich hätte meine Swisscom-Rechung nicht richtig gezahlt. Und prompt bekomme ich eine Meldung von watson und mein Gewissen ist beruhigt. Danke! 😂
  • Herr Kules 10.05.2018 15:13
    Highlight Highlight Hä? Bei mir funktionierts perfekt🤷

Wie ein Strandclub-Betreiber Möchtegern-Influencer auflaufen lässt

Gratis Kost und Logis. Auf einer wunderschönen Insel, direkt am Strand. Dafür, dass man ein paar Handyfotos bei Instagram postet? Nicht mit Gianluca Casaccia!

Schauplatz: Ein kleines, traumhaft gelegenes Strandhotel auf der philippinischen Insel Siargao.

Held der Geschichte: Gianluca Casaccia, Betreiber des White Banana Beach Club.

Sein Publikum: Das Internet.

Es ist ein Phänomen, das Hotel- und Restauranbetreiber rund um den Globus betrifft: Kein schön gelegenes Örtchen bleibt verschont von Anfragen sogenannter «Influencer». Sie verlangen gratis Kost und Logis und bieten im Gegenzug an, mit ihren Instagram-Posts Werbung zu machen.

Nur, wer ist ein echter …

Artikel lesen
Link zum Artikel