DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Die neuen Bastelkartons «Nintendo Labo» verwandeln Nintendos Spielkonsole Switch in ein Klavier oder Roboter oder Motorrad oder in eine Angelrute ...
Die neuen Bastelkartons «Nintendo Labo» verwandeln Nintendos Spielkonsole Switch in ein Klavier oder Roboter oder Motorrad oder in eine Angelrute ...

Aufgepasst, Lego! Nintendo hat schon jetzt das genialste Spielzeug des Jahres enthüllt

Nintendo ist immer für eine Überraschung gut: Mit den neuen Bastelbögen «Nintendo Labo» verwandelt sich die Switch in fast jedes erdenkliche Spielzeug.
18.01.2018, 11:3118.01.2018, 13:04

Nintendo hat die Gamer einmal mehr verblüfft und zaubert mit «Nintendo Labo» ein Bastelkonzept aus dem Hut, das selbst Videogame-kritische Eltern begeistern dürfte.

«Nintendo Labo» sind Bastelbögen aus Karton. Kombiniert mit Software, der Spielkonsole Nintendo Switch und den Controllern, lassen sich interaktive Modelle wie Klaviere, Roboter, Autos und vieles mehr basteln. 

Das Video erklärt, wie «Nintendo Labo» funktioniert

Das sind die ersten Modelle

Aus den Kartonbögen lässt sich ein Motorrad fertigen, indem die Switch zentral in den Lenker und die Controller jeweils quer in die Lenkergriffe eingefügt werden.
Aus den Kartonbögen lässt sich ein Motorrad fertigen, indem die Switch zentral in den Lenker und die Controller jeweils quer in die Lenkergriffe eingefügt werden.

Aus der Switch und einem Kartonbogen entsteht ein Spielzeug-Klavier ...

... ein ferngesteuerter Roboter ...

... eine Angelrute ...

Animiertes GIFGIF abspielen
Die Angelrute in Aktion.

... oder dies!

Animiertes GIFGIF abspielen
Der Roboter in Aktion.

Die Bastel-Anleitung für die Modelle ...

... gibt es als interaktive Demo auf der Switch.

«Ihr seht, welche der Pappbögen ihr braucht und welche Teile ihr zuerst herausdrücken sollt. Diese sind extrem sauber gestanzt und die Pappe ist stabil und hochwertig, es bleibt also frustfrei und ohne ungewollte Risse in wichtigen Teilen.»
Martin Woger, Eurogamer.de

Wie bei Lego ist die Komplexität der Modelle äusserst unterschiedlich: 

Von simpel ...

... über fortgeschritten ...

Animiertes GIFGIF abspielen

... bis zu super tricky.

In den USA kosten die ersten «Labo»-Sets, die das Bastelmaterial und die entsprechende Software enthalten, 70 bis 80 Dollar.

Die ersten beiden «Nintendo-Labo»-Sets (Multi-Set und Roboter-Set) erscheinen bei uns am 27. April. Spätestens dann müssen sich Lego, Playmobil und Co. warm anziehen.

(oli)

Basteln ganz anders: Wir basteln uns zwei Homies

Video: watson/Nicola Franzoni, Laurent Aeberli, Peter Blunschi, Lya Saxer

Nach diesen 23 Bildern willst auch du die Legos wieder aus dem Keller holen

1 / 25
Nach diesen 23 Bildern willst auch du die Legos wieder aus dem Keller holen
quelle:
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

16 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
NotWhatYouExpect
18.01.2018 11:53registriert April 2017
Geile scheiss... hätte ich Kinder würde ich es direkt Kaufen XD
1187
Melden
Zum Kommentar
avatar
fischbrot
18.01.2018 12:27registriert Juni 2014
Wie geil ❤️
706
Melden
Zum Kommentar
avatar
Patrik Hodel
18.01.2018 12:30registriert Juni 2017
Lego muss da überhaupt nicht aufpassen, da an vielseitigkeit kaum zu überbieten.
4810
Melden
Zum Kommentar
16
«Cheap Fake» statt Deep-Fake – was wirklich hinter dem falschen Vitali Klitschko steckt
In mehreren europäischen Hauptstädten herrscht seit letzter Woche Aufregung. Wie konnte man auf einen Betrüger hereinfallen, der sich in einer Videoschaltung als ukrainischer Bürgermeister ausgab?

Ein Unbekannter gab sich in betrügerischen Fake-Videoschaltungen mit hochrangigen Politikerinnen und Politikern als Vitali Klitschko, Bürgermeister von Kiew, aus.

Zur Story