DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«All inclusive»-Abo: Auch Salt schafft Roaming-Gebühren ab 

12.02.2019, 07:0712.02.2019, 15:58

Salt kontert die Roaming-Offensive der Swisscom. Nachdem diese Ende Januar ein Produkt mit unbeschränkter Nutzung in der EU lanciert hatte, zieht nun Salt mit einem «All inclusive»-Abo für die EU, die USA und Kanada nach.

Das Angebot umfasse unbegrenzte Telefonie, Datennutzung, SMS und MMS, wenn sich der Kunde in der EU, den USA oder Kanada aufhalte, teilte Salt am Dienstag mit. Zudem seien auch Anrufe, SMS und MMS von der Schweiz in die EU, USA und Kanada inklusive.

Laut den Angaben hat das Produkt einen Standardpreis von 89.95 Franken pro Monat. Zunächst wird es jedoch mit einem Rabatt von 20 Franken offeriert. (sda/awp)

So stoppst du die Handy-Überwachung

Video: watson/Lya Saxer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Swisscom gewinnt Mobilfunk-Netztest – und das nicht nur in der Schweiz

Swisscom hat zum vierten Mal in Folge den Connect-Test für das beste Mobilfunknetz gewonnen. Mit wenigen Punkten Abstand füht Swisscom in der jährlichen Erhebung des Beratungsunternehmens Umlaut zusammen mit dem deutschen Branchenmagazin Connect vor Sunrise UPC und Salt. Und auch international liegt die Swisscom ganz vorne.

Zur Story