England
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa06798211 (FILE) Britain's Prince Philip, the Duke of Edinburgh waves as he is discharged from the King Edward VII hospital in central London, Britain, 09 June 2012 (reissued 10 June 2018). Prince Philip celebrates 97 years old on 10 June 2018.  EPA/KAREL PRINSLOO *** Local Caption *** 54240662

Glück im Unglück: Prinz Philip. Bild: EPA/EPA

Prinz Philip in Autounfall verwickelt – der 97-Jährige bleibt unverletzt



Der Ehemann von Queen Elizabeth, Prinz Philip, war am Donnerstag in einen Autounfall verwickelt. Dabei wurde der 97-Jährige allerdings nicht verletzt. 

Der «Duke of Edingburgh» sass selber am Steuer eines Range Rovers, schreibt die BBC. Diese beruft sich auf Augenzeugen, welche berichteten, das Auto des Prinzen habe sich überschlagen. 

Die Augenzeugen halfen Prinz Philip aus dem Auto. Ein BBC-Reporter sagt, der Prinz sei bei Bewusstsein gewesen, jedoch sehr «schockiert und erschüttert».

Der Unfall ereignete sich bei Sandringham, dem Landsitz der britischen Königsfamilie. 

Prinz Philip wurde nach dem Unfall von einem Arzt untersucht und wurde darauf wieder entlassen. Er befindet sich nun wieder auf dem Landsitz zusammen mit der Queen. (cma)

Das könnte dich auch interessieren

Diese Grafik verschafft dir im Brexit-Chaos den Überblick 

Link zum Artikel

So könnte ein Ausweg aus dem Brexit-Chaos aussehen

Link zum Artikel

Warum die Opposition nicht gegen Theresa May ankommt

Link zum Artikel

Warum die Briten nochmals über den Brexit abstimmen müssen

Link zum Artikel

«The Uncivil War»: Ein Dokudrama erzählt die wahre Geschichte des Brexit

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Emily und Oliver – unsere zwei Briten erklären den Brexit

abspielen

Video: watson/Oliver Baroni, Emily Engkent

Das könnte dich auch interessieren:

Geld allein macht nicht glücklich – aber was dann, Herr Glücksforscher?

Link zum Artikel

Love-Scamming: Wie ich einer Russin (fast) auf den Leim gegangen bin

Link zum Artikel

Die Geschichte dieses Bildes steht exemplarisch für den momentanen Gender-Knorz

Link zum Artikel

Bond fährt E-Auto? (00)7 Vorschläge, wie er sich noch besser an die Generation Y anpasst

Link zum Artikel

Vegane Influencerin bekommt ihre Periode nicht mehr – jetzt zieht sie Konsequenzen

Link zum Artikel

Warum ich bete

Link zum Artikel

Die Influencer der Zukunft sind nicht menschlich – und sind jetzt schon Millionen wert

Link zum Artikel

Roger Federer ein Spielball der Strömung – das könnte zum Problem werden

Link zum Artikel

Kassieren SVP und SP eine Schlappe? 7 wichtige Punkte zu den Zürcher Wahlen

Link zum Artikel

Im 30'000-Franken-Outfit – so rückt Leroy Sané in die DFB-Elf ein

Link zum Artikel

Bye-bye Beno: Wie der ehemalige Gassen-Mönch in die völkische Szene abrutschte

Link zum Artikel

Das sind die 3 typischen Phasen eines Pyro-Vorfalls

Link zum Artikel

Wie Trump im Fall Manafort schachmatt gesetzt wurde

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Adumdum 18.01.2019 02:41
    Highlight Highlight Wenn jemand anderem was dabei passiert wäre, würden wir das erfahren? Das andere Auto im Graben wird bisher ja nicht mal erwähnt, ein Wunder dass es ein Foto gibt.
  • Baba 17.01.2019 21:40
    Highlight Highlight Unter Umständen sollte Seine Königliche Hoheit sich in Zukunft chauffieren lassen... Mit 97 den das Fahren aufzugeben ist ja keine Schande.

    Auf dem Bild hat's noch ein kleineres Auto links vom Range Rover. Das sieht aus, wie auch in den Unfall verwickelt - wie geht's diesem Fahrer und allfälligen Beifahrer*innen?
  • Pamal 17.01.2019 21:24
    Highlight Highlight Mit 97 Jahren sollte man nicht mehr Autofahren dürfen
  • ACuriousOne 17.01.2019 21:17
    Highlight Highlight Vielleicht sollte er sich in Zukunft eher chauffieren lassen... es gibt zwar auch top fitte 97 Jährige, aber wie er bei TV Auftritten jeweils erscheint, würde ich ihn nicht mehr wirklich dazu zählen.... unabhängig vom aktuellen Anlass.

Rotterdamer Zoll konfisziert 90'000 Flaschen Vodka – waren sie für Kim Jong Un bestimmt?

Während die ganze Welt nach Vietnam schaut und das Gipfeltreffen zwischen den USA und Nordkorea verfolgt, ereignete sich am Rotterdamer Hafen eine kuriose Begebenheit.

Die Zollbehörden beschlagnahmten einen Container, der 90'000 Flaschen Vodka enthielt. Das Ziel soll Nordkorea gewesen sein, schreibt das «Algemeen Dagblad» unter Berufung auf den Chef des Sicherheits-Managements des Hafens. Der Container wurde am vergangenen Freitag im Frachter «Nebula» unter dem Rumpf eines Flugzeugs gefunden.

Die …

Artikel lesen
Link zum Artikel