DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sridevi Kapoor verstarb 54-jährig an einem Herzinfarkt. 
Sridevi Kapoor verstarb 54-jährig an einem Herzinfarkt. Bild: AP/AP

Bollywood-Superstar Sridevi stirbt an Hochzeitsfeier

25.02.2018, 07:2726.02.2018, 10:43

Drama um  Bollywood-Schauspielerin Sridevi Kapoor: Der indische Filmstar ist am Sonntag im Alter von 54 Jahren gestorben. Sie erlitt nach indischen Medienberichten während einer Hochzeitsfeier in Dubai einen Herzstillstand.

Die Schauspielerin, allgemein bekannt unter ihrem Vornamen Sridevi, hatte ihre Karriere in Bollywood bereits 1978 begonnen. Sie galt als eine der bekanntesten Filmstars der 80er und 90er-Jahre in Indien.

Die Reaktionen

Die Trauer in Indien ist riesig. Der Premierminister hat bereits auf Twitter kondoliert:

(sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Der Mann hinter den Beatles: Doku blickt auf das Leben des «fünften Beatle»
Wer nach der Veröffentlichung des dreiteiligen Dokumentarfilms «Get Back» noch nicht genug von den Beatles hat, kann sich freuen: 2022 soll ein neuer Film über die Musik-Sensation aus Liverpool in die Kinos kommen. Im Mittelpunkt: Beatles-Entdecker Brian Epstein.

Paul McCartney sollte später einmal festhalten: «Wenn es einen fünften Beatle gegeben hat, dann war es Brian». Und John Lennon sagte einst dem «Rolling Stones»-Magazin: Das Ende der Beatles wurde drei Jahre vor dem offiziellen Aus der Band eingeleitet – mit dem Tod von Brian Epstein.

Zur Story