DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ermittler finden 35 Kilo Kokain in mit Diamanten besetzter Pferdekopf-Statue

04.07.2016, 08:4404.07.2016, 08:46
No Components found for watson.kkvideo.

In Neuseeland sind Drogenfahnder auf ein höchst ungewönliches Versteck für Kokain gestossen: Die Behörden fanden in einem mit Diamanten besetztem Pferdekopf 35 Kilogramm Kokain mit einem Marktwert von rund 10 Millionen US-Dollar. Die Kokain-Pakete waren in die Statue gestopft und wurden per Luftfracht aus Mexiko ins neuseeländische Aukland verschickt. Die Polizei nahm zwei Verdächtige fest, einen 44-jährigen Mexikaner und einen 56-jährigen US-Amerikaner, als sie nach Hawaii fliegen wollten. Ein weiterer Mexikaner sei in Christchurch festgenommen worden.

(reuters.com)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

So beeinflusst 9/11 die Welt noch heute

In Schockstarre schaute die Welt nach New York, an diesem 11. September 2001, als kurz nacheinander zwei Flugzeuge in die Zwillingstürme des World Trade Centers krachten. Die Terroranschläge auf die USA, die symbolmächtig die Twin Towers zum Einsturz brachten und mit dem Pentagon bei Washington die militärische Kommandozentrale der Supermacht trafen, waren ein historisches Ereignis – das war jedem klar, der an diesem Tag die in Schlaufen wiederkehrenden Bilder am Fernsehen sah.

Welche Tragweite …

Artikel lesen
Link zum Artikel