International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Richter lässt Penis des Angeklagten als Beweisstück mit Holzlineal messen



Delikater Einsatz im Dienste der Wahrheitsfindung: In einem Prozess um sexuelle Belästigung in Neuseeland hat ein Richter das Geschlechtsteil des Angeklagten quasi als Beweisstück vermessen lassen.

Stadtrat David Scott aus Kapiti nahe Wellington wird von einer Stadtratsangestellten vorgeworfen, am Rande eines Empfangs seinen Penis an ihr gerieben zu haben. Laut der Website stuff.co.nz gab die Frau an, das Objekt, das sie an ihrem Gesäss gespürt habe, sei etwa zehn bis zwölf Zentimeter lang gewesen.

Penis oder Portemonnaie?

In einem höchst ungewöhnlichen Schritt entschied Richter Peter Hobbs daraufhin am Dienstag, Scotts bestes Stück in einer Arrestzelle des Gerichtes von einem Arzt mit einem simplen Holzlineal vermessen zu lassen. Das Ergebnis der Messung dürfe allerdings nicht veröffentlicht werden, berichtete Radio New Zealand.

Scotts Anwalt argumentierte, vermutlich habe ein in Scotts Hose steckendes Portemonnaie im Vorbeigehen die Klägerin gestreift. Die Frau ist sich dagegen sicher, dass es sich bei dem Gegenstand an ihrem Gesäss weder um eine Geldbörse, ein Handy noch um eine Insulinspritze gehandelt habe, sondern ganz klar um ein männliches Geschlechtsteil. (whr/sda/afp)

In Brooklyn wurde der kleinste Penis gekürt, also der Mann mit dem kleinsten ... Ach, ihr wisst schon

83 Begriffe für Penis - world of watson

Play Icon

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Wir wollen viel zu viel: Sexbots, die was fühlen und geklonte Mammuts

Link to Article

Sozialdetektive-Befürworter leaken Betrüger-Videos – laut Datenschützer ist das verboten

Link to Article

5 Hashtags, die viral gingen und tatsächlich etwas verändert haben

Link to Article

Lieber Arno, ich glaube leider, es ist wirklich an der Zeit zu gehen

Link to Article

27 Witze, die jeden Nerd zum Schmunzeln bringen

Link to Article

Vormarsch der Demokraten: Es gab doch eine «Blaue Welle» bei den Midterms

Link to Article

Mayotte – Europas zerrissenes Paradies am Ende der Welt

Link to Article

Ein junger Jude verliebt sich in eine Schickse – Orthodoxe fühlen sich im falschen Film

Link to Article

Hallo, Impfgegner – diese 7 Antworten zur Grippeimpfung sind speziell für euch

Link to Article

Die 11 schönsten Höhlen der Welt, in denen du dich vor der Fasnacht verstecken kannst

Link to Article

Die tiefe Spaltung der USA ist alarmierend – und ein Zeichen der Zeit

Link to Article

Wichtig: Eine Rangliste der 18 besten Drunk Foods aus aller Welt 🍺🍕🍻🍔🍺

Link to Article

Wie zwei Nerds die Welt eroberten – und ihre Ideale verrieten

Link to Article

Diese 10 Dinge kommen Ausländern als Erstes in den Sinn, wenn sie an die Schweiz denken

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Eklat beim F1-Grand-Prix von Brasilien: Verstappen pöbelt Ocon nach dem Rennen an

Link to Article

Es ist Tag der schlechten Wortspiele oder wie wir vom Sport sagen: Heimspiel!

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

17
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
17Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Hensamatic 22.05.2018 18:07
    Highlight Highlight Ich hab mal bei mir nachgemessen. 12 cm lang und 10 cm breit.
    Also mein Portemonnaie. Und jetzt?
    30 0 Melden
  • AdiB 22.05.2018 16:18
    Highlight Highlight durch die unterwäsche und hose, konnte sie genau spüren was es war und wie gross es ist?
    liebe frauen und metoo bewegung, am anfang fand ich die metoo bewegung noch begründet und konnte es nachvollziehen. langsam aber ist es erschreckend lächerlich wie es sich entwickelt. es liegt an euch anständigen frauen, denn anderen frauen zu erklären das solch eine bewegung bei solchen lächerlichkeiten, mit der zeit kein gehör findet. auch leiden am schluss wahre opfer von sexueler gewalt darunter und werden mit der zeit nicht ernst genommen. was uns wieder zum anfang bringt und alles für die katz war.
    47 5 Melden
    • Merida 22.05.2018 16:52
      Highlight Highlight Es ist trotzdem höchst unangenem und belästigend, wenn es wirklich der Penis war.
      13 31 Melden
    • lilie 22.05.2018 17:18
      Highlight Highlight @AdiB: Ich war nicht dabei, aber es gibt nun mal Frotteure. Das ist reichlich eklig.

      Es wäre aber gescheiter gewesen, die Frau hätte den Mann direkt, als es passierte, darauf angesprochen. Falls es ein Missverständnis war, hätte es unmittelbar aufgeklärt werden können.

      Im Nachhinein ist es einfach praktisch nicht mehr möglich.
      26 1 Melden
    • Merida 23.05.2018 10:30
      Highlight Highlight An alle Blitzer bei meinem Kommentar: Findet ihr frottieren angemessen bzw. akzeptabel?
      Ich habe nicht gesagt, dass er es getan hat. Aber falls er es getan hätte, wäre es aus meiner Sicht definitiv belästigend. (Habe es auch schon erlebt, und da war es def. kein Handy oder Portemonnaie...)
      1 2 Melden
  • droelfmalbumst 22.05.2018 16:16
    Highlight Highlight Anhand der angeblichen Berührung weiss die Frau dass der Penis zwischen 10cm und 12cm gross ist... Die muss ja einen herausragenden Sinn für Gespür haben...
    43 0 Melden
  • Follower 22.05.2018 16:07
    Highlight Highlight Echt jetzt? Kopfschüttel!
    19 0 Melden
  • lilie 22.05.2018 15:05
    Highlight Highlight Die Messung stelle ich mir sehr amüsant vor. Es gibt Männer, die schon nicht pinkeln können, wenn jemand daneben steht - da möchte ich den Mann sehen, der eine volle Erektion hinkriegt, wenn ein Beamter mit Messlatte danebensteht (pun not intended 😉).
    46 3 Melden
    • DichterLenz 22.05.2018 18:12
      Highlight Highlight Messlatte...haha!
      19 0 Melden
  • Glücksbringer 22.05.2018 15:04
    Highlight Highlight Und das Portemonnaie wird nicht gemessen?
    32 1 Melden
  • Hessmex 22.05.2018 14:55
    Highlight Highlight vor einigen Jahren an einem Konzert im Hallenstadion. Das Gedränge war gross als sich die junge Dame vor mir umdrehte und mich anschnauzte, ich soll mich nicht weiter an ihr reiben. Ich zog darauf grinsend meine Getränkeflache aus der Hose und bot ihr einen Schluck an!
    40 3 Melden
  • bam_bam 22.05.2018 14:38
    Highlight Highlight Welt.2018...

    Habt Ihr denn wirklich nichts besseres zu tun?
    Und was genau soll denn diese Messung überhaupt beweisen?

    Fragen über Fragen
    31 1 Melden
  • aglio e olio 22.05.2018 14:02
    Highlight Highlight Ich bezweifle dass mittels der taktilen Wahrnehmung am Gesäss die Grösse eines Objektes so genau festgestellt werden kann. Der Abstand zwischen zwei Berührungspunkten, die man dann auch als zwei Berührungen wahrnimmt, kann zwischen wenigen mm und mehreren cm betragen. Das Füdli ist da nicht so sensibel. Kann man leicht selbst an sich testen.
    64 4 Melden
  • Gringoooo 22.05.2018 13:57
    Highlight Highlight 1) Wäre eine Wetten-dass Aufgabe; Objekte mit dem Gesäss in ihrer Grösse zu messen.

    2) Wie nützlich ist denn so eine Messung überhaupt? Die aktuelle Grösse kommt auf so viele Faktoren an (wohl auch darauf, wer Hand bei der Messung anlegt). Sie müsste auch erspürt haben in welchem Errektionszustand der Penis war und was die Umgebungstemperatur war.
    73 1 Melden
  • olmabrotwurschtmitbürli 22.05.2018 13:35
    Highlight Highlight Ich finde das Recht der Frau auf rechtliches Gehör wurde verletzt, indem ihr verwehrt wurde, bei der Beweiserhebung persönlich anwesend zu sein. Ausserdem halte ich den Beizug eines medizinischen Sachverständigen für unnötig. Warum wurde nicht einfach ein Augenschein durchgeführt?
    8 43 Melden
  • DerSimu 22.05.2018 13:34
    Highlight Highlight Der Richter so: "Wetten, dass ich Sie mit nur einem Satz glücklich und niedergeschlagen machen kann?"

    Angeklagter: "Die Wette gilt."

    Richter: "Sie sind freigesprochen, Ihr Penis ist viel zu kurz."
    137 3 Melden

Trump verschärft das Asylrecht massiv

Zur Begrenzung der illegalen Zuwanderung aus Zentralamerika hat US-Präsident Donald Trump eine Verschärfung des Asylrechts in Kraft gesetzt. Vorläufig dürfen nur noch Menschen in den USA Asyl beantragen und gewährt bekommen, die legal einreisen.

Trump begründete die am Freitag von ihm abgezeichnete Massnahme damit, dass die «Massenmigration» das Einwanderungssystem und den Grenzschutz der USA überlasteten.

In seiner Kampagne für die Kongress- und Gouverneurswahlen vom vergangenen Dienstag hatte …

Artikel lesen
Link to Article