International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa07000124 (FILE) - Silhouetted members of the LGBT (Lesbian, Gay, Bisexual and Transgender) community wave a rainbow flag during a pride parade, in Bangalore, India, 20 November 2016 (reissued 06 September 2018). India's Supreme Court ruled on 06 September 2018, that gay sex is no longer a criminal offence. Five Supreme Court judges repealed a colonial-era law (section 377) and legalize gay sex between consenting adults.  EPA/JAGADEESH NV *** Local Caption *** 53126943

Bild: EPA/EPA

Teenager gibt Coming-out an katholischer Eliteschule – die Reaktion ist grossartig



Vier lange Jahre hatte Finn Stannard mit sich gerungen – dann hat er es endlich gesagt. Der 17-jährige Schüler der katholischen Eliteschule St. Ignatius’ College High School in Sydney gab im Juni dieses Jahres vor 1500 Mitschülern und Lehrern sein Coming-out bekannt, wie SBS News berichtet. 

«Es ist beängstigend, sich der Welt öffentlich bekannt zu machen. Denn was ist, wenn die Welt dich nicht mag?», sagte Stannard in seiner berührenden Rede und fuhr fort: «Ich habe mich entschlossen, dass die Zeit endlich gekommen ist, jemandem die Wahrheit zu sagen. Es war nicht einfach, aber ich sagte meiner Mutter, dass ich denke, dass ich schwul bin.»

Damals war Stannard 13 Jahre alt und innerlich zerrissen. Er hatte Selbstvertrauen gewonnen, als im Jahr 2016 die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare in Australien legalisiert worden war und entschied sich im Juni 2018 an die Öffentlichkeit zu treten.  

Australier stimmen mit grosser Mehrheit für die Homo-Ehe:

abspielen

Video: Angelina Graf

Laut SBS News möchte Stannard mit seiner Rede anderen helfen, die ihre wahre Identität verbergen. «Ich will nicht, dass jemand das durchmachen muss, was ich durchgestanden habe.»

Der 17-Jährige wurde für seinen Mut mit einer Standing Ovation belohnt. Die Anwesenden applaudierten und zollten dem jungen Mann für seinen Mut Respekt. Besonders stolz war seine Mutter: «Es war unglaublich!»

Anerkennung erhielt er auch vom Rektor: «Finn ging ein Risiko ein, doch er fühlte sich verpflichtet, für andere Schüler eine Gelegenheit zu schaffen, die möglicherweise eine andere sexuelle Orientierung haben.» Und weiter: «Ich glaube das ist ein Wendepunkt. Wir hatten noch nie einen Jungen, der in der Öffentlichkeit über seine Sexualität sprach.» 

Nach seinem Coming-out nahm Stannard seinen Freund auf eine Schulfeier mit. Zwischenzeitlich sei er vereinzelt von Mitschülern um Hilfe gebeten worden, die sich in einer ähnlichen Lage befinden. (vom)

Australischer Abgeordneter macht seinem Partner einen Antrag:

abspielen

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

So verbreitet sich das Coronavirus in deinem Kanton

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

USA haben am meisten Coronavirus-Infektionen

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Homophobe Celebritys, die selber schwul sind:

Abonniere unseren Newsletter

11
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
11Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Snowy 28.11.2018 09:54
    Highlight Highlight Schön.

    Aber der Fact, dass es leider noch immer nötig ist, dass ein solches Coming-Out medial bis ans andere der Welt gefeiert wird, zeigt, dass noch vieles getan werden muss..!

    Hoffe, dass ich es mal noch erlebe, dass die sexuelle Orientierung so fest interessiert wie Hobbies oder der Arbeitgeber.
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 28.11.2018 10:05
      Highlight Highlight Ich hoffe es.
      Aber ich muss mich hier auf Jimmy Hendrix berufen: "Erst wenn die macht der Liebe, die Liebe zur macht übersteigt, werden die Menschen wirklich frei sein."
  • zaphod67 28.11.2018 09:16
    Highlight Highlight Gelangweiltes Schulterzucken wäre die 'grossartigere' Reaktion gewesen.
  • lalalalisa 28.11.2018 08:10
    Highlight Highlight ♥ love is love ♥
  • Crustovsci 28.11.2018 07:52
    Highlight Highlight Homophobe Celebritys, die selber schwul sind --> Ricky Martin?!

    Warum soll ausgerechnet Ricky Martin homophobe sein, kann mir das jemand erklären?
  • elnino 28.11.2018 07:49
    Highlight Highlight Braucht es in der heutigen Zeit überhaupt noch solche comingouts? Sollte/ist das nicht das Normalste der Welt schwul zu sein
    • Fabio74 28.11.2018 15:07
      Highlight Highlight Sollte ja. Ist Nein. Leider
      Wenn man sieht wie viel Hass auf Schwule existiert auf der Welt egal welche Religion
  • Fehler beim Bearbeiten der Anfrage vong OLAF her 28.11.2018 06:52
    Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte bleibe beim Thema und beachte die Kommentarregeln.
  • Fabio74 28.11.2018 06:28
    Highlight Highlight Schöne Geschichte. Immer noch und immer wieder nötig leider
    • Moët 28.11.2018 13:00
      Highlight Highlight Das Zitat: «Es ist beängstigend, sich der Welt öffentlich bekannt zu machen. Denn was ist, wenn die Welt dich nicht mag?» stammt vom Film love, Simon ;)
    • Fabio74 29.11.2018 20:54
      Highlight Highlight muss ich mir noch anschauen

Nacktbilder für einen guten Zweck – wie dieses Insta-Model Australiens Brände bekämpft

Vor etwas mehr als einem Tag genoss Kaylen Ward noch die Ferien auf einer karibischen Insel. Nun schmerzen ihre Finger vom Beantworten Tausender Nachrichten. Was ist passiert?

Sie kam auf eine sehr ... sagen wir mal interessante Idee. Das Aktmodell setzte einen Tweet ab: Für jede 10 Dollar, die ihre Follower an ein gemeinnützige Organisation, die in Australien die Buschfeuer bekämpft, spenden, erhält man ein Nacktfoto der Amerikanerin.

Die Reaktionen waren überwältigend: Innerhalb von etwas mehr …

Artikel lesen
Link zum Artikel